So

30

Nov

2014

Crevillente Open Air Festival

Während in Deutschland verschärfte Weihnachtsmarkt Zeit angesagt ist, das Wacken der Büroangestellten, und heute der erste Advent gefeiert wird, ist in Spanien von Weihnachten noch wenig zu bemerken.


Dank der deutlich wärmeren Temperaturen, der Sonne und der südlichen Vegetation finden sogar noch Open Air Festivals statt! Was ist dagegen schon Glastonbury oder Rock am Ring?


Unsere Reporter waren für Euch live dabei und lassen Euch teilhaben!

Wie so oft bei Open Air Festivals, ist das Wetter eher.....naja......durchwachsen......

Doch davon lassen sich Festival Besucher natürlich nicht abschrecken und fordern lautstark, daß die Tore geöffnet werden! (Pua)

Andere ergreifen lieber die Flucht. (Shira)

Jede Fluchtmöglichkeit ist recht! (Bloom und Capone)

Neulinge kommen gerade noch rechtzeitig an.  (Pepa)

Julius und Caesar: Wir wollen auch dabei sein!

Pua: Ihr kommt hier nicht rein! Ihr seid zu jung!

Bei Adonis und Frutti geht derweil schon mal die Post ab!

Übernachtet wird in einfachen Hütten....  (Rex)

...die Mädels lieben etwas mehr Komfort.  (Tilda)

Manche Besucher chillen lässig   (Bloom und Thor)

Während der erste Star die Bühne betritt...  (Monika)

...wird In den vorderen Reihen schon ordentlich gefeiert.   (Betty, Britta, Carmella und Madita)

Wogegen man sich weiter hinten schon ordentlich groß machen muss um was zu sehen.  (Damur)

Die Verpflegung ist meist eher zünftig....

...aber auch Feinschmecker kommen nicht zu kurz.

Es wird viel getrunken....  (Frutti)

....und gelacht.....  (Adonis)

.....und.....äääääh..... *räusper*..... THOR!!!!!

Einige Mädels hoffen auf die große Liebe.....  (Naomi)

....Paare finden sich - wenn auch nur für eine kurze Liebschaft.....  (Valentin und Ginger)

.....andere bleiben lieber alleine und sind von den Mädels eher genervt.  (Alejo)

Man trifft bunte Paradiesvögel....   (Lola)

...und andere komische Gestalten.

Es kommt wie es kommen muß...es gibt Regen....   (Sola)

Überall steht das Wasser...  (Bellinda, Frutti und Adonis)

.....es bildet sich Matsch.....   (When und Beky)

Das Personal hat vorgebeugt und Gummistiefel mitgebracht...

...und watet damit über den Platz, möglichst ohne auszuglitschen...

....während die Besucher oft weniger zimperlich sind.....  (Curro)

....was man dann aber auch schnell am Äußeren erkennt.  (Curro)

Kleidung und Hygiene leiden..... (Sugar)

... selbst Naturlocken.   (Roberto)

Gute Strategen wählen erhöhte Plätze....   (Tequilla)

..... und verfolgen das Treiben von dort aus. (Fernando)

Die älteren Semester bleiben einfach zu Hause und lauschen der Musik im Radio. (Hilda)

Aber trotzdem machen Open Air Festivals Spaß!  (Rosalie)

Man braucht nur die richtige Einstellung zum Leben!  (Rex)

Festivals sind einfach cool!  (Juli)

Nach all dem Treiben in Spanien wollen wir aber auch heute zur Helficus-Weihnachtsaktion schauen. Immerhin ist ja der erste Advent!


Was gibt es Neues?

 

 

Vielen Dank an Susanne B. für die Überweisung von 10,-- € für die wichtigen

Impfstoffe für die Hunde im Refugio Esperanza.

 

Damit sind für die Erfüllung des Wunsches noch 295,-- € offen.




Alle beim "Crevillente Open Air Festival" gezeigten Tiere sind Bewohner des Refugio Esperanza und profitieren von Euren Spenden für die Impfstoffe!

Ostfriesenpaula von der Katzenhilfe Yuma & Co war schon zum Impfen (wurde durch andere Spender finanziert) und hat ihren Chip (durch unsere Weihnachtsaktion finanziert) bekommen.  Der Kastrationstermin für Ostfriesenpaula wurde für den 04.12. gemacht.

 

 

Bitte vergesst die Tierschutztiere auf Eurem Wunsch-/ oder Geschenkzettel für Weihnachten nicht. Es sind noch viele Wünsche nur teilweise oder gar nicht erfüllt.

 

Der Link zur Übersicht der offenen Wünsche und der Helficus Weihnachtsaktion ist HIER

 

Jeder Euro hilft den Tieren zu helfen!

 

Euch allen, liebe Helficusse, einen schönen ersten Advent!

0 Kommentare

Sa

29

Nov

2014

Ganz Kleine, ganz Große und ein neuer Weihnachtswunsch

Kommen wir zurück ins Refugio Esperanza. Von dort können wir Euch momentan ganz viele Fotos von den tierischen Bewohnern zeigen. Die meisten von ihnen sind noch auf der Suche nach einem neuen zu Hause, vielleicht findet ja einer durch Helficus eine Familie?


Nachdem wir die großen Hunde Lua, Ramiro, Alejo Thor und Bloom beim Spiel mit ihrem neuen Spielzeug zeigen konnten, wollen wir Euch heute Fotos von den "Kleinen" zeigen, die sind doch nicht vergessen worden!


In ihrer Zeit in der Quarantäne, die die Hunde zum eigenen Schutz dort verbringen müssen, bis sie einen ausreichenden Impfschutz gegen alle denkbaren Erkrankungen haben, die Hunde bekommen können, sollen die Kleinen doch auch ein wenig Zeitvertreib haben. Ao alleine in ihren Kennels - und das als Hundekind - das wäre doch sonst viel zu langweilig. 


Wichtig ist aber, daß das Spielzeug für diese Hunde gereinigt und desinfiziert werden kann.

Die Mini-Kongs eigen sich prima, denn sie erfüllen die Anforderungen an die Hygiene und sind zudem nicht so leicht kaputt zu machen. Auch Plastikstücke könnten eine Gefahr darstellen, wenn sie von den kleinen Hunden verschluckt würden.


Nata prüft ihren Kong ganz interessiert!

Das erste Spielzeug im Leben eines Hundekindes!

Oh, das macht Spaß!

Ich habe jetzt keine Zeit mehr für Dich und Deine komische Kamera, ich muß spielen!

Polly hat auch einen Mini-Kong bekommen und ist schwer beschäftigt!

Komm her Du Ding, ich will mit Dir spielen!

Bonsai hat seinen Kong schon gut im Griff!

Ich lass Dich nicht mehr los!

Du bist jetzt mein Freund!



So schnell, wie die Kleinen mit ihren Spielzeugen toben, kann die Kamera kaum Fotos machen....


On die älteren Welpen, die schon bald die Quarantäne verlassen dürfen schon etwas ruhiger spielen?

Mojito hat eine "Weihnachtskuh" als Spielzeug bekommen!

Aber Pustekuchen, von ruhiger kann keine Rede sein!

Ich hab gar kein Spielzeug...... oder siehst Du es irgendwo?

Reingelegt, ich hab doch eins!

Capone bewundert derweil seinen neuen Igel.


Was ist das denn für ein komischer Geselle?

Erst mal umdrehen, der Kerl stand ja Kopf!

Attacke!!!!

Lassen wir die Minis jetzt mal in Ruhe spielen. Das Personal stört da nur, es hat seine Arbeit erledigt.


Gehen wir von den momentan Kleinsten Hunden im Refugio Esperanza zur Größten. Auf dem Weg begegnen wir Thor und Bloom, die schon wieder ein neues Spielzeug testen. 

Dieser stabile Stab ist für die zwei geeignet und hält ihrem Spieltrieb stand!

Bloom und Thor, zwei liebenswürdige Chaoten die sich nicht gesucht aber dennoch gefunden haben...

So, nun sind wir bei der Größten im Refugio Esperanza angekommen: Shira.


Shira hat das große Glück, eine Familie gefunden zu haben in die sie ausreisen darf! Die ältere Hündin wird schon bald in den Genuß eines Lebens in einer neuen Familie kommen. Das ist so schön!!!

Für ihre Ausreise wird Shira natürlich schön fertig gemacht.


Einmal frisieren bitte!

Dieser Berg Haare ist später noch weiter angewachsen.


Wie heißt es in einem Lied: Ein Bisschen von Dir bleibt hier.....

Ist sie nicht wunderschön?

Müssen wir jetzt gehen?


Nein, Shira, erst wird noch ein Geschirr angezogen! 

Ein Glück, daß wir die Geschirre in allen Größen da haben.... So ein Riese wie Shira ist schon selten.

Und dann geht es ab zum Transport in ein neues Leben.


Machs gut, meine Große! Wir werden die Empfangsdame in Refugio Esperanza vermissen.


Dir wünschen wir alles erdenklich Gute! Melde Dich mal! 


So traurig der Abschied ist, wenn ein Tier nach so langer Zeit (Shira war etwa 1,5 Jahre im Refugio Esperanza) auszieht, es ist doch das, warum die Tiere dorthin kommen. Klar, das ein oder andere Abschiedstränchen fließt beim "Personal", die Hunde sind teilweise auch erst mal verstört, was passiert, doch es ist das, was wir jedem Bewohner wünschen: die Reise in eine eigene Familie.


Viel zu viele Tiere warten schon so lange auf ihre Chance.....

Was gibt es aktuell zur Helficus Weihnachtsaktion zu berichten?


Erst einmal, daß gestern die mittelgroßen Kunststoffkörbchen bestellt und bezahlt wurden:



Vielen Dank an alle Spender für die Wunscherfüllung für die kleineren Hunde in Moldawien! 


Und weil ein Wunsch erfüllt werden konnte, kann der nächste nachrücken!

Dieser Hund auf den Fotos heißt Maxi. Maxi ist am 28.05.2014 auf dem Tierhof Stade eV in einem fürchterlichen Zustand eingezogen.

 

Die Krallen so lang, daß er kaum laufen konnte, dazu Tumore am Kopf und am After.

 

Wegen Herzproblemen und starkem Übergewicht musste Maxi erst einmal gesundheitlich aufgepäppelt werden, bevor die Tumore beseitigt werden konnten.

 

Doch Mitte November war es so weit. Maxi konnte operiert werden.

 

Die Wunde an seinem Kopf wurde größer als ursprünglich gedacht.

Nun ist da noch die Tierarztrechnung für die Operation von Maxi, die bezahlt werden muß.

 

Wir möchten dem Hunde-Senior Maxi einen Zuschuss zur OP-Rechnung von 50,-- € ermöglichen.

 

Helft ihr mit einem Geldgeschenk mit, Maxis Weihnachtswunsch zu erfüllen?

 

 

Bitte überweist Geldgeschenke für Maxis OP Rechnung auf folgendes Konto:

 

 

Claudia Kerpen

IBAN:  DE85 3905 0000 0007 1041 10

BIC:  AACSDE33xxx

Kontonummer:  7104110

Bankleitzahl:  39050000

 

Verwendungszweck: OP-Rechnung Maxi

 

Vielen Dank für Eure Hilfe um Maxi ein Leben ohne Tierarztschulden zu ermöglichen!

0 Kommentare

Fr

28

Nov

2014

Derweil bei den anderen Vereinen

Natürlich ruht die restliche Helficus Arbeit nicht, wenn wir in Spanien sind und im Refugio Esperanza tatkräftig arbeiten.


Ihr Helficusse versendet weiter Eure Hilfspakete und ab und zu können wir auch etwas beisteuern, damit die Tiere in den vielen kleinen Tierstationen auch weiterhin Hilfe bekommen.


Schauen wir doch heute mal, was sich in den letzten Tagen so getan hat!

Ein ganzer großer Beutel, voll mit 50 großen Kauknochen für Hunde ist bei Anjas Fellnasen angekommen. Von dort aus werden sie schon bald mit der nächsten Palette mit Spenden zu Maria Theofanopoulou nach Patras, Griechenland gelangen.


Die Hunde in Marias Paradies dürfen sich über einen Kauknochen zu Weihnachten freuen!

Damit die Bescherung in diesem Jahr etwas üppiger ausfällt, konnten wir zudem noch einige hundert Rinderohren an die Sammelstelle für den Transport nach Patras schicken lassen. So können auch die Tiere im Tierheim Patras oder der ein oder andere Straßenhund ein kleines Weihnachtsgeschenk in den Magen bekommen!

Franziskushof eV
Franziskushof eV

Beim Franziskushof in Kalletal ist auch ein großes Helficus Paket angekommen und die Freude über viele Leckerchen für Hunde und Katzen und einige Dosen Katzenmilch war groß!


Auch auf dem Franziskushof wird es nun das ein oder andere Extra zum Futter hinzu geben!

Für den nächsten Transport in die Schlupfwinkel Moldawien konnte wir Helficusse einiges an Hilfen senden.


Einmal kam Nassfutter in Schalen für die Hunde, Katzensticks und Katzenmilch beim verein Stimme der Tiere eV, der die Schlupfwinkel Moldawien von Deutschland aus betreut, von uns an.


Gut kontrolliert wurden die Spenden durch die samtpfotige Eingangskontrolle.

Weiterhin hatte ein helficus ganz viel Verbandsmaterial gesammelt und dieses auch für die Tiere in Moldawien an die Sammelstelle des Vereins Stimme der Tiere eV gesendet.


In Moldawien wird man sich über diese große Hilfe für die Tiere sehr freuen, denn es herrscht in allen Bereichen große Not. Das Verbandsmaterial wird helfen kranke Tiere versorgen zu können.

Zwei tolle Rollmatratzen wurden von einem Helficus für Moldawien gespendet. Sie werden den Tierpflegern eine weiche Unterlage sein, wenn sie bei in den Tierstationen übernachten!

Ihren Augen kaum trauen konnte Inge Reuther, die sich besonders für die Schlupfwinkel Moldawien einsetzt, als zwei Paletten mit Dosenfutter von der Firma alsa hundewelt bei ihr angeliefert wurden!


Dieses Dosenfutter musste aus dem Lager aussortiert werden und wird dank der Spende dieser Ware demnächst die Mägen der Tiere in Moldawien füllen!

Ein paar der Hundfutter-Dosen und ganz viele weitere Spenden, die von Helficussen für die Moldawier und ihre Tiere beim Verein Stimme der Tiere angekommen sind.


Wir danken Euch allen sehr herzlich für diese tolle Hilfe, die ihr alle für die Tiere in Moldawien seid. Durch unsere Hilfe konnten schon einige Tiere zuverlässig versorgt werden. Viele Tiere sind in den kleinen Schlupfwinkeln untergebracht. Tiere, die aus den Tötungsstationen gerettet wurden oder die vorher auf den Straßen gelebt haben.


Und auch die Menschen, die sich liebevoll um die Tiere kümmern, obwohl sie selber kaum genug zum Laben haben, habt ihr bei Euren Helficus-Paketen nicht vergessen. Das ist genau der Gedanke von Helficus!


Ein paar Fotos aus Moldawien haben wir auch erhalten, die Euch vielen Dank sagen sollen!

Unser täglicher Blick zum Helficus-Weihnachtsprojekt.


Heute können wir Euch Fotos zeigen, auf denen die Impfung der beiden Kätzchen in Alanya in der Türkei zu sehen sind. Wir hatten für diesen Weihnachstwunsch vom verein Hilfe für Samtpfoten & Co in Not eV 30,-- € an Spenden gesammelt, damit die beiden Kitten bei Handan in Alanya geimpft werden können.

Die beiden Kleinen sind nun erst einmal geschützt gegen die vielen Krankheiten, die ansonsten eine Bedrohung für ihr Leben gewesen wären.


Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben, diesen Weihnachtswunsch zu erfüllen!


Und dann gibt es weitere Spendeneingänge!!!!

Vielen Dank an Martina P. für die Überweisung von 20,-- € für mittelgroße Kunststoffkörbchen.


Vielen Dank an Karin P.-K. für die Überweisung von 9,-- € für mittelgroße Kunststoffkörbchen. 


Damit ist der Wunsch für diese Körbchen für die Schlupfwinkel Moldawien erfüllt!!!

Vielen Dank an Martina P. für die Überweisung von 9,-- € für große Kunststoffkörbchen.


Vielen Dank an Ulrich + Stefanie W. für die Überweisung von 20,-- € für große Kunststoffkörbchen.


Damit fehlen noch 11,-- € für die Bestellung der großen Kunststoffkörbchen für Moldawien!

Wir werden umgehend die mittelgroßen Körbchen bestellen!


Natürlich wird auch wieder ein Weihnachtswunsch für Tierschutztiere nachrücken können! Denn immer wenn ein Wunsch erfüllt wurde, kann ein weiterer Wunsch eines unserer Tierstationen nachrücken!


Ihr seid klasse!!!!


Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe, die für die Tierschutztiere so wichtig ist!

0 Kommentare

Do

27

Nov

2014

Spielspaß

Das manchmal so lange Warten auf eine Familie kann ja so langweilig sein!


Was macht hund so den ganzen Tag lang im Gehege?


Wie schön ist es da, wenn man tolles Spielzeug geschenkt bekommt! 

Lua war sofort begeistert! Was ist das denn?


Das ist ein Kong, Lua!

Kann man den fressen?


Nein, aber man kann Leckerchen reinfüllen, oder Paste. Aber auch ohne dies macht er viel Spaß! Und weil er aus Vollgummi ist, geht er nicht so schnell kaputt!

Ich probier man meine Zähne dran aus!

Auch so rum kann ich ihn nicht zerbeissen....

Das scheint ja wirklich zu stimmen, was Du gesagt hat, der geht nicht kaputt!

Aber er titscht so schön durch die Gegend und rollt immer wo anders hin als ich denke!


Der Kong ist toll!

Ich will auch mal wissen, was das für ein Ding ist!


Klar, Ramiro, schau Dir den Kong auch mal an!

Ok, dann teste ich in der Zeit eben das zweite Spielzeug, das Du uns mitgebracht hast!

Es hat eine viel schönere Farbe als die Fadenknochen, die wir schon mal verbuddelt haben!

Eine komische Form hat es auch...sehr interessant!


Lua forscht!

Ramiro, der "Schwackel"  (Schäferhund mit Dackelbeinen) hat so ein Ding auch noch nie gesehen!

Praktisch, so als tiefergelegter Hund, da braucht man sich nicht so tief zu bücken um ans Spielzeug ran zu kommen!

Ich teste mal, ob dieses komische Ei auch unseren Zähnen standhält!

Sorry, wir sind beschäftigt! Für Dich haben wir jetzt keine Zeit mehr, musst mit anderen Hunden schmusen!

Aber, falls jemand Produkttester für Hundespielzeug sucht, könntest Du uns vielleicht empfehlen?


Mach ich, Ramiro und Lua!

Moment! Produkttester für Hundespielzeug? Da können wir uns auch empfehlen!

Stimmt, Thor und Bloom! 


Nur, das Spielzeug was ihr da habt, hat leider den Test nicht bestanden....

Ihr Raufbolde seid wohl ein wenig zu unsensibel damit umgegangen....

Pfff...sensibel ist was für 'nen Ponyhof aber nicht für uns!

Da bin ich ja froh, daß ich auch so ein Kong-Teil bekommen habe! Mal schauen, ob sich da auch Bettwanzen drin versteckt haben....


Alejo.........


Ach, was....schau einfach und hab wie immer riesigen Spaß mit Deinem Spielzeug!

Bei unserem Weihnachtsprojekt gibt es leider keine weiteren Spenden zu melden.


Folgende Beträge sind für die Erfüllung der Wünsche für die Tierschutztiere noch offen:



Für die Bestellung von 10 mittelgroßen Kunststoffkörbchen für die Hunde in den Schlupfwinkeln Moldawien fehlen noch 

29,-- €





Für die Bestellung von 6 großen Kunststoffkörbchen für die Hunde in den Schlupfwinkeln Moldawien fehlen noch 40,-- €



Für die Bezahlung der Impfstoffe für die Hunde im Refugio Esperanza in Spanien fehlen noch 305,-- €



Um den Katzen, die von Sigrid Baron auf Malta kastriert und versorgt werden, durch die Katzenhilfe Olli eV Futter kaufen zu können, fehlen noch 100,-- €

Die Liste der Wünsche für die Tierschutztiere ist noch lang und wir würden uns freuen, wenn ein Wunsch erfüllt würde und dadurch der nächste nachrücken kann.


Bitte helft mit einer kleinen Geldspende, die Wünsche sind alle immens wichtig für die Tierschutztiere.


Vergesst die Tiere nicht auf Eurer Liste derjenigen, die ihr zu Weihnachten beschenken wollt.


Überweisungen für die Wünsche bitten wir auf folgendes Konto zu tätigen: 


Claudia Kerpen

IBAN:  DE85 3905 0000 0007 1041 10

BIC:    AACSDE33XXX

Kontonummer:  7104110

Bankleitzahl:  390 500 00


Verwendungszweck: Bitte den Wunsch angeben, für den Euer Geschenk verwendet werden soll.



Vielen Dank! Jeder Betrag hilft die Wünsche zu erfüllen!

0 Kommentare

Mi

26

Nov

2014

Die Luft ist wieder rein

Nach der Trojaner-Attacke, aus der Curro als Held hervor gegangen ist, ist wieder Ruhe eingekehrt im Refugio Esperanza.


Ein solches Ereignis reicht ja nun auch wirklich!


Curro lässt den Spendern seiner weichen Matratze noch ausrichten, daß er in Notwehr gehandelt hat und Gefahr in Verzug war! 


Bitte nicht böse sein!

Die Kleinen können ganz beruhigt sein, sie sind in absoluter Sicherheit!

Damur hält trotzdem an der vorderen Gehegereihe Wache.

Nanu?!? Ist Bloom etwa ein Angsthase?

Quatsch!!! Eine ganz große Schmusebacke ist er!

Egal ob drinnen oder draußen, Bloom mag geschmust werden!

Ginger weiß auch, daß ein akuter vorgespielter Schwächeanfall den Platz auf einem Schoß sichert!

Ein guter Platz ist auch immer in Lamberts Nähe. Ab und zu fällt da immer mal ein Leckerchen ab!

Tilda hat sich einen kleinen Vorrat an Leckerchen auf der Hundeliege angesammelt.

Shira relaxt im Schatten der Bepflanzung. Ob es in Deutschland auch so viel Grün gibt?

Deutschland? Da ist doch da, wo mein Herrchen immer so lange festgehalten wird und deswegen nicht bei mir ist!


Tweety geht auf Nummer sicher und bleibt lieber ganz nah bei Lambert.

Wie, aus Deutschland kommt man nicht mehr zurück?


Nein, Dolores, höchstens mal für einen Besuch! Freu Dich, Du darfst schon bald in eine Pflegestelle umziehen und dann findest Du bestimmt bald eine neue Familie. Vielleicht kommst Du Martina und Lambert dann irgendwann mal im Urlaub besuchen!

Und was ist mit mir? Dolores kann mich doch nicht einfach alleine zurücklassen!


Nein, Diego! Auch Du darfst in eine Pflegefamilie umziehen! Bestimmt findet Dich auch bald eine neue Familie! Alles wird gut, Diego!

Diego und Dolores, ihr seid zusammen gekommen und ihr werden auch zusammen das Refugio Esperanza verlassen!


Ihr habt schon viel zu lange auf eine neue Familie warten müssen. Wenn ihr in einer Pflegefamilie wohnt, werdet ihr bestimmt bald Menschen von Euch begeistern!


Ohne Pflegestelle ist es für größere Hunde fast unmöglich in eine Familie vermittelt zu werden. Zu groß ist die Angst, daß der Hund nicht "passt". Deswegen sind Pflegestellen so wichtig für die Tierschutztiere!


Bitte, wenn ihr den nötigen Platz habt und Zeit, dann nehmt ein "Tier auf Zeit" bei Euch auf! Meldet Euch als Pflegestelle. Gute Pflegestellen werden immer händeringend gesucht!


www.tierische-lichtblicke.de   Die Hunde im Refugio Esperanza warten auf Euch!


Beim Helficus Weihnachtsprojekt ist ein Wunsch in Erfüllung gegangen.


Vielen Dank an Brigitte B. für die Überweisung von 10,-- € für die Impfungen der beiden Kitten in der Türkei.


Die Überweisung der Spenden von 30,-- € für den Weihnachtswunsch des Vereins Hilfe für Samtpfoten & Co in Not eV wurde heute getätigt:

Vielen Dank für Eure Spenden, die diese wichtigen Impfungen ermöglicht haben.

 

Weiterhin werden für die Erfüllung von Weihnachtswünschen Eure Geldspenden benötigt. Bitte helft den Tierschutztieren!

 

Link zu unserem Weihnachtsprojekt:   Helficus Weihnachtsprojekt

0 Kommentare

Di

25

Nov

2014

Hinterhältiger Angriff 

Nicht immer herrscht eitel Sonnenschein im Tierschutz.


Nein, leider sogar viel zu selten.....


Aber, was jetzt passiert ist, das war wirklich hinterhältig und unvorhersehbar!

"Unser" Curro, der Helficus-Futter-Patenhund geht in dieser Geschichte als Held heraus!

 

Es passierte nachts. Alles schlief und auch Curro wollte es sich auf seiner neuen weichen Matratze gemütlich machen....

Soweit der Plan, aber dann wurde Curro schlagartig bewusst, daß sich in dieser Matratze wohl Feinde in das Refugio Esperanza eingeschlichen hatte.


Heimtückisch, versteckt irgendwo in den Tiefen der weichen Füllwolle.


Für die Menschen und besonders für den Spender der Matratze nicht erkennbar!


Aber, sie waren da!


So blieb Curro nichts anderes übrig als mutig zur Tat zu schreiten und Menschen und Tiere im Refugio Esperanza vor diesem trojanischen Angriff zu verteidigen!


Eigene Interessen wie ein geruhsamer Schlaf auf einer weichen Unterlage gerieten völlig in den Hintergrund! Hier galt es die Ehre eines Hundes zu verteidigen und einen Angriff zu vereiteln. 

Und Curro hat ganze Arbeit geleistet....

 

Als der "Zimmerservice" am nächsten Morgen kam, war die Gefahr gebannt, die Feinde wurden in die Flucht geschlagen und Curro fühlte sich heldenhafter denn je und forderte vehement seine Schmuseeinheiten und eine gehörige Portion Lob und Stolz von seinem Personal ein!

 

Ob sich die Angreifer nun wirklich schon in der Matratze eingeschlichen hatten, oder ob es die berühmten Bettwanzen waren, die auch im Nachbargehege Alejo immer wieder in seinem Körbchen belästigen - man weiß es nicht.

 

Ein Held tut, was getan werden muß und verliert nicht viel Worte darüber!

Nach dieser heldenhaften Tat von Curro fällt die Überleitung zu unserem Weihnachtsprojekt natürlich schwer, dennoch wollen wir kurz mal schauen und berichten, was sich getan hat:

Für die Impfungen der beiden Kätzchen haben wir eine Spendenzusage über die ausstehenden 10,-- € erhalten.


Vielen Dank an Brigitte B.


Damit ist dieser Weihnachtswunsch erfüllt!


Bitte hierfür nicht mehr spenden!


Und da ein Weihnachtswunsch erfüllt wurde, kann der nächste nachrücken!


Der Weihnachtswunsch stammt von der Katzenhilfe Olli eV, die mit Sigrid Baron auf der Mittelmeerinsel Malta zusammen arbeiten.

 

Auf Malta werden durch Sigrid Katzen eingefangen um sie kastrieren und medizinisch behandeln zu lassen. Gerade läuft ein Großprojekt in Bezug auf Kastrationen an einer psychiatrischen Klinik. Für die Kastrationen dort hat Helficus bereits einige Spenden überweisen können.

 

Doch, mit den Kastrationen ist es alleine nicht getan. Die Katzen müssen ein paar Tage lang in der Obhut von Sigrid bleiben, bis die Kastrationsnarbe soweit verheilt ist, daß das Tier wieder in die Freiheit entlassen werden kann.

 

Zusätzlich werden viele Tieren an den verschiedensten Futterstellen täglich versorgt.

 

Nun ist es aktuell so, daß durch die Vielzahl der zusätzlichen Mägen, die gefüllt werden müssen, bei Sigrid auf Malta kein Futter mehr vorhanden ist.

 

Die Katzenhilfe Olli eV hilft durch Bestellungen bei Zooplus, die nach Malta liefern, oder durch die Überweisung von Geldspenden, damit vor Ort Futter gekauft werden kann.

 

Wir möchten den Katzen auf Malta eine Überweisung von 100,-- € an die Katzenhilfe Olli eV ermöglichen, damit Futter für sie gekauft werden kann.

 

Dafür brauchen wir EUCH!

 

Bitte helft mit einer Spende auf folgendes Konto:

 

Claudia Kerpen

IBAN :  DE85 3905 0000 0007 1041 10

BIC :  AACSDE33XXX

Kontonummer:  7104110

Bankleitzahl: 390 500 00


Verwendungszweck: Katzenfutter Malta


Jeder Euro hilft und füllt die leeren Mägen der Malta-Katzen!

0 Kommentare

Mo

24

Nov

2014

Schaffe, schaffe, Häusle baue

Nun haben wir alle Spenden, die mit den Paletten und uns nach Spanien gekommen sind gezeigt, doch damit ist doch noch nicht getan!


Ja, klasse, sie sind da.....aber nun soll es doch weiter gehen! 


So nutzen sie den Tieren doch noch nicht viel. Hopp....Personal....lasst gehen!

OK, Flaco, fangen wir doch schon mal damit an, daß Du ein schönes Halsband bekommst!


Es steht Dir wunderbar! So feingemacht wirst Du bestimmt bald eine Familie finden!

Das erste neue Hunde-Eigenheim ist schon aufgebaut und fertig für den Erstbezug!

An der neuen "Villa" wird mit vereinten Kräften gearbeitet.


Die Tischfigur sieht schon fast aus, als würde sie in der neuen Hundehütte leben wollen!

Sogar ein Fenster mit Fensterläden hat diese tolle Hundehütte!

Fertig!!!


Chef (Martina), wo soll sie hingestellt werden?

Da wo man sie immer sieht, ganz vorne in die Schleuse.


So können wir uns immer daran erfreuen und die kleinen Hunde haben eine tolle Villa!

Noch etwas Einrichtung rein und schon ist der Hundetraum fertig!


Tilda ist sofort begeistert eingezogen!

So lässt es sich leben!

Auch die Autoboxen wurden zusammengebaut. Da war Pua immer mit der platten Nase mit von der Partie und prüfte mit Kennerblick, ob Lambert und Volker alles richtig machen!

Einen Erstbezug gab es auch im Katzenhaus. Da wurde die tolle Liegehöhle an der Wand befestigt und Mathilda genießt die Aussicht vom weichen Kuschelkissen aus!

Während die Herrschaften gemütlich Siesta machen, hat das Personal den Außenauslauf gesaugt, denn auch hier kündigen sich Veränderungen an!

Kontrolle in allen Ecken, ob auch ordentlich gearbeitet wurde!

Der neue Kratzbaum war perfekt abgebaut, beschriftet und sogar mit Montage-Anleitung per Foto vorbereitet worden!

Mathilda kontrolliert aber lieber schon mal, ob der Praktikant den Aufbau so ganz ohne den Meister auch richtig macht!


Auch Capone schaut interessiert zu. Man weiß ja nie, wofür man solche Erfahrungen in seinem Leben noch brauchen kann!

Das sieht wirklich gut und richtig aus, was Volker da zusammengebaut hat!

Letzte Feinarbeiten unter Aufsicht von Mathilda. 


Zeus kontrolliert derweil, ob kein Feind in der Nähe ist!

Fertig! Bitte einmal probeliegen!

Na, das sieht doch genau danach aus, als wäre der Kratzbaum genau für diese Ecke gemacht worden!

Jetzt darf das Personal auch Siesta machen!



0 Kommentare

So

23

Nov

2014

Wollt ihr mehr Fotos sehen?

Wer mag, kann heute in unserem Blogeintrag weiter ganz viele Fotos von den im Refugio Esperanza angekommenen Spenden sehen, die wir auf den drei Paletten geschickt hatten.


Bestimmt erkennen viele von Euch ihre Spenden auf den Bildern wieder!

Tilda ist zwar schon ein älterer Jahrgang, aber Krankeneinlagen braucht sie noch lange nicht! Diese hier sind eher für die Welpen und für die Transportboxen bestimmt, in denen die Hunde ausreisen oder zum Tierarzt fahren.

Richtig Tilda, in solche Boxen kommen die Unterlagen rein. Du darfst auch schon bald zu Deiner neuen Familie ausreisen, aber Du bekommst eine kleinere Box als diese. Schön gemütlich soll es doch sein, oder?

Gemütlich? OK, dann nehme ich dieses Bettchen auf der Reise in die neue Familie.


Ääääähhh.....Tilda, das würden wir ja gerne machen, aber das geht nicht. Bei Deiner neuen Familie wartet bestimmt ein Kuschelbettchen auf Dich!

Valentin: Hab ich Kuschelbettchen gehört! Immer her damit! Ich liege dieses hier schon mal Probe! Gefällt mir! Vielen Dank an den Spender, ich glaube, ich behalte das Bettchen für mich.

Einen vollen Magen gibt es zum perfekten Kuschelbettgefühl dann auch und nicht nur für die Welpen! Ist das ein Hundeleben!!!!

Wow, was für tolle Transporttaschen für kleine Hunde! Und noch einmal eine neue bequeme Liege für die kleineren Hunde. Eine aus dem letzten Jahr ist leider kaputt und die Hunde liegen doch so gerne drauf!


Lotta: Shira: Du darfst nicht auf die Liege drauf, sonst ist die auch kaputt und in die Taschen passt Du auch nicht!


Lotta, hör auf zu zanken! 

Die alte Liege mag zwar nicht mehr so schön sein, aber sie ist trotzdem bequem und es liegt sich prima drauf in der Sonne! Vor allem, wenn man sann auch noch einen kleinen Snack gereicht bekommen hat!


Lieber eine alte Liege als gar keine Liege!

Das passende Eigenheim zur Liege haben die Helficusse auch geschickt!

So ein großes Türgitter....da kann ja dann keiner von den Fellnasen mehr drüber springen!

Ein Katzen-Kratzbaum in DREI Kartons??? WOW!!! Oder besser MIAU!

Noch mal ein Karton Hygienespüler für die Tierwäsche. 

Was versteckt sich in diesen Kartons? Ich kann das nicht lesen, sie liegen auf dem Kopf!


Da sind noch eine Hundehütte und weitere Türgitter drin, Berti!

Türgitter! Wie blöd! Ich möchte immer dabei sein, egal wo meine Menschen sind, da brauchen die kein Türgitter!


Stimmt in Deinem Fall, Tilda! 

Noch mehr Dosen oder zeigst Du einfach alle Spenden mehrfach???


Nein, es sind wirklich wieder neue Dosen! Rechts die Dosen und die in der Mitte sind für erwachsene Hunde!

Die gestern gezeigten Katzenhöhlen haben schon ihren Platz im Katzenhaus gefunden.

 

Verräterisch die Haare von Kater Zeus.... er hat das Kissen wohl schon mal getestet!

Danach ist Zeus dann auf die "Hochhöhlen-Kontruktion" gewechselt. Von ganz oben hat man einen so herrschaftlichen Ausblick auf das niedere Volk!

Tweety und Ginger: Nu mach hier nicht dumm Fotos sondern geh an die Arbeit, damit endlich alles ausgepackt wird! Wir nehmen derweil genüsslich ein Sonnenbad!


OK, Ihr seid hier die Chefs!

Dann zeigen wir mal die tollen neuen Halsbänder!


Hundeschmuck, besser gesagt bei diesen tollen Bändern!!

Eine ganze Kiste voll mit Hunde-Spielzeug!!!

Wasserdichte Hundejacken in allen Größen!


Gerade wenn es im Winter nachts kalt ist oder wenn die Hunde ins kalte Deutschland ausreisen, braucht man die auch an der Costa Banca!

Ebenso Hundepullover, die schön wärmen!

Pua: Ich hab zwar schon ein Halsband an, aber wenn ich eine Familie gefunden habe, dann bekomme ich zusätzlich eins von den Geschirren an!


Stimmt genau, Pua!

Tilda: Ich bekomme schon bald ein Geschirr angezogen denn ich habe meine Familie schon gefunden! Dies hier sind die kleineren Geschirre für Hunde wie mich!

Da ist gar kein Halsband bei, auf dem Pua steht :-(


Pua, das konnte der Spender doch nicht wissen! So ein Halsband bekommst Du bestimmt von Deiner neuen Familie, wenn Du eine gefunden hast. Nicht traurig sein!

Ich schau mal, was Du noch so an Halsbändern auspackst und dann suchen wir ein schönes für mich aus!


Abgemacht, Pua!

Bei der großen Auswahl werden wir bestimmt etwas finden, Pua!

Richtige Sets mit Leine und passendem Halsband gab es auch!


Dann waren alle Spenden ausgepackt, fotografiert und schon weitgehend weggeräumt.


Nun geht es dran, die tägliche Arbeit auch zu erfüllen und die begann schon mal zum Beispiel damit, daß drei Hunde ausreisen durften. Da kamen die Halsbänder und Geschirre doch gerade recht!

Galga Lani erzählt Pua, daß sie eine Familie gefunden hat, die schon auf sie wartet!


Mit Halsband und Geschirr doppelt gesichert geht Lani auf die Reise nach Deutschland.

Volker mit der kleinen Zenia am Transport.


Zenia interessiert sich mehr für die anderen Hunde als für die Kamera.

Und auch die ältere Dalmatiner Hündin Mina war ausreisebereit gemacht worden und durfte mit nach Deutschland fahren!


Macht's gut ihr drei und meldet Euch mal!!!




0 Kommentare

Sa

22

Nov

2014

Wir packen weiter aus

Es geht weiter mit Fotos von den tollen Spenden, die wir auf den drei Paletten schon vorab ins Refugio Esperanza schicken konnten.

Millimetergenau war teilweise die Palette bepackt. Nun wurde das Gesamtkunstwerk wieder auseinander genommen und Karton für Karton ausgepackt, fotografiert und der Inhalt an seinen Platz gebracht.

In diesem Zustand kaum zu erkennen: es ist ein Hundepool!

Tolle Hundebetten aus sehr robustem Stoff, der auch mal scharrende Hundepfötchen aushält und zudem sehr pflegeleicht ist. Die Haushunde werden sich freuen! 

 

In  den Gehegen machen Hundebetten leider keinen Sinn, die Hunde würden die teueren Teile nicht wertschätzen sondern schnell in ihre Einzelteile zerlegen. Sie bekommen Decken, ausgemusterte Bettwäsche und im Winter auch Stroh als wärmende Unterlage in ihre Hütten.

Da stehen die Dosen mit Welpen-Nassfutter schon teilweise Kopf!


Jede Menge Nassfutter ist mit den Paletten auch in Spanien angekommen!

Ist diese Katzenhöhle nicht einfach nur wunderschön! Mit einem Eingang in Form eines Katzenkopfes! Dazu noch ein weiches Kissen..... ein Traum für jede Katze!


Und ganz viele Schmusekissen mit Baldrianwurzelfüllung gab es auch für die Katzen im Refugio Esperanza

Diese kleine Zwergpitzhündin hat glücklicherweise ihre Familie wiedergefunden! Nach langer Suche konnten Hund und Familie wiedervereint werden! Uns ist der Abschied von der Kleinen schwer gefalllen, denn sie war ein ganz liebes Hündchen. Sie hat auch immer gerne Modell gestanden bei den Aufnahmen der Spenden.


Diese kleinen Bettchen werden demnächst den Katzen oder auch den Welpen in der Quarantänezeit ein kuscheliges Bettchen sein. Sie können komplett gewaschen werden und sind daher auch für die Welpen sehr gut geeignet. 

Weitere robuste Schabracken (Sattelunterlagen aus dem Reitsport), die ebenfalls gut die Bodenkälte abhalten und zudem weich und robust sind. Sie werden auch in den Gehegen verteilt werden können.

Ui, noch so eine tolle Katzenhöhle - und noch dazu als Hochhaus! Da musste Berti (so hieß die kleine Hündin bei ihrer Familie) doch direkt mal schauen, ob nicht schon eine Katze drin  liegt!

Kaustangen und Kauknochen in allen Größen - mal für kleine, mal für große Hunde. Immer eine willkommene Abwechslung und Beschäftigung für die Hunde!


Und weiteres Dosenfutter für die Hunde kam in diesem Karton zum Vorschein.

Eine Haustiertreppe, damit die kleine, alten Hunde, die mit im Haus leben dürfen, auch auf Sofa oder Bett gelangen!

Jede Menge Hygienespüler für die Wäsche der Tiere. 


Der Spüler sorgt dafür, daß auch bei niedrigen Waschtemperaturen alle Bakterien und Keime abgetötet werden. Wichtig, damit sich Krankheiten nicht verbreiten können!

Eine hochflorige Unterlage, die sehr gut isoliert, Kittenmilch und schon mal die ersten Weihnachtsgeschenke für die Tiere.

Hundeshampoo, Fellglanzspray und Pfotenpflege und *jubel* ein Tierhaarschneider!


Alles Produkte, die für die Hunde im Refugio, aber auch für das Zurechtmachen der ausreisenden Hunde sehr gut gebraucht werden können!

Kauknochen mit Lachsfüllung und ein gefüllter Kauball

Das Dosenfutter für die Hunde war auf alle drei Paletten verteilt.

Ist das nicht eine niedliche Schlafhöhle? Ein richtiges Prinzessinen-Bettchen!

Knabberknochen, die in die Kong Spielzeuge gesteckt werden und so den Spielspaß noch größer machen!


Ein Shirt, daß ängstlichen Hunden die Angst nehmen soll.


Jede Menge wunderschöne Leinen mit den passenden Halsbändern!


Ein Windhundhalsband und ein Geschirr mit passendem Halsband! Die Hunde werden zu Top-Models werden!

Und wie der Zufall es so will, hatte Martina eine kleine Podenca bei CERECO reserviert, die wir abgeholt haben und der das Windhundhalsband passte, als wäre es für sie gemacht worden.


Nun ist Sugar nicht nur zuckersüß sondern auch noch wunderschön! Bei Volker auf dem Arm fühlte sich sich direkt "podenco-wohl"!

Mit so einem tollen Halsbad kann man die Nase ruhig ganz hoch tragen!

Wärmende Hundepullover für die kalten Nächte oder auch für ausreisende Hunde, die im Winter nach Deutschland kommen und die erst einmal langsam an die kalten Temperaturen gewöhnt werden müssen. 

Spezielle Hundemäntel für Windhunde (Galgos oder Podencos in Spanien), weitere Hundepullover, weiche Hundegeschirre für die ausreisenden Hunde und süße, handgearbeitete Halstücher für Hunde.

Wasserdichte Hundemäntel für größere Hunde und einer in pink für eine kleinere Ausgabe! Berti staunt nicht schlecht, sie braucht in Spanien als Hund, der mit im Haus lebt, kein Mäntelchen.

Weitere Hundemäntel für Windhunde, die aufgrund ihres Körperbaus kaum in "normale" Hundemäntel passen, Faden-Spielzeuge in Form eines Hundes und eines Delfins und die so wichtigen Schutzmittel gegen Parasiten wie Flöhe und Zecken! Das Scalibor Halsband schützt die Hunde zudem gegen die Sandmücken, die im Mittelmeerraum die Leishmaniose übertragen.

Weiche Kissen, Thermo-Unterlagen und ein Kunstleder-Hundekissen!

Weitere hochflorige Unterlagen, Bettchen in Herzform und Einlagen für die Transportboxen!


Berti macht schon mal eine Sitzprobe!

Drei weitere hochflorige Unterlagen für die Hunde. 


Tilda ist mittlerweile vom ganzen Kontrollieren der tollen Spenden schon ganz müde und hat sich auf die Hundeliege verzogen.


OK, Tilda, dann machen wir morgen weiter! Einverstanden?

Schauen wir doch mal zur Helficus Weihnachtsaktion. Was hat sich hier getan?


Leider nichts :-(


Es sind keine weiteren Spenden zur Erfüllung der so wichtigen Weihnachtswünsche eingegangen.


Nach wie vor fehlen bis zur Wunscherfüllung folgende Beträge:





Mittelgroße Kunststoffkörbchen für die Hunde in Moldawien:


Hier fehlen noch 29,-- €




Große Kunststoffkörbchen für die Hunde in Moldawien:


Hier fehlen noch 40,-- €




Impfstoffe für die Hunde im Refugio Esperanza:


Hier fehlen noch 305,-- €



Impfung der beiden Kätzchen in der Türkei:


Hier fehlen noch 10,-- €

Bitte, gebt Euren Herzen einen Schubs und helft mit einer kleinen Spende, damit diese so wichtigen Weihnachtswünsche für die Tiere erfüllt werden können!


Die Bankverbindung für die Spenden lautet:


Claudia Kerpen

IBAN:  DE85 3905 0000 0007 1041 10

BIC:  AACSDE33XXX

Kontonummer: 7104110

Bankleitzahl:  39050000


Bitte gebt an, für welchen Weihnachtswunsch Eure Spende verwendet werden soll.



Danke im Namen der Tierschutztiere!


Die Liste der Weihnachtswüsche, die uns vorliegen ist noch lang. Gemeinsam werden wir es doch schaffen, den Tieren diese zu erfüllen, oder?


Zwei Wünsche konnten bereits erfüllt werden und sind ausgezahlt worden.


DANKE!!!!!!


0 Kommentare

Fr

21

Nov

2014

Grüße aus Spanien

Gestern haben wir begonnen, heute geht es weiter mit den Bildern aus Spanien. Sonst meint ja noch jemand, wir wären gar nicht da!


Unser Helficus Futterpatenhund Curro hat sein nächstes Futter geliefert bekommen. Vielen Dank an alle, die durch ihre Spenden dazu beigetragen haben, daß unser großer Schmusehund wieder sein Spezialfutter bekommen kann!

Die Firma alsa hat für die Hunde im Refugio Esperanza sogar noch ganz viele Beutelchen mit Leckerchen beigepackt! Davon wird Curro natürlich auch etwas abbekommen. Vielen Dank an alsa hundwelt!

Wie ihr an Curros Nase erkennen könnt, hat es zeitweise heftig geregnet und die Gehege waren aufgeweicht und schlammig.


Klar, daß da besonders auch die Paletten ausgepackt werden mussten, denn darauf befanden sich ja alle Spenden, die wir aus Deutschland geschickt hatten.


Lambert hatte die Paletten aber schon mal abgedeckt, so daß sie vor dem Regen weitgehend geschützt waren. Bevor ausgepackt werden konnte, mußte aber erst einmal Platz geschaffen werden. Also war Aufräumen in den Containern angesagt. 


Aber dann ging es los!

Große Freude bei Lambert über den riesigen Ventilator, der in den heißen Sommern für Abkühlung sorgen wird! Das ist mal eine gescheite Größe!

Diese Auto-Transportboxen werden demnächst bei Martina im Auto stehen. Sie sind besser geeignet als die Flugboxen, weil sie nicht so schnell umkippen. 


Habt ihr die neugierigen Nasen im Hintergrund bemerkt? Wir wurden auf Schritt und Tritt beobachtet! 


Klar, die Hunde dachten sich wohl schon, daß die Spenden für sie gedacht sind. 

"Nein Lambert, die Hundeknochen sind für UNS!!!!!"  Rief es aus dem Hausbereich!


Schlimm genug, daß die feinen Rinderohren erst einmal wieder weggelegt worden waren!

So ist das richtig!

Dann mal weiter im Text! Die erste Palette soll leer werden!


Der Himmel sah wieder gar nicht gut aus und Eile war angebracht!

Zwischendurch wurde auch noch das vorgeschickte große Paket mit Helficus Spenden ausgepackt und fotografiert.


Tolda findet die Schabracken auch schon toll als Liegedecke und die vielen Leckerchen für kleine Hunde wurden von ihr auch direkt mit bewacht. Kleine Hunde? Das konnte doch nur sie sein!

Hundebettchen und Knochen, die in die großen Kongs gesteckt werden und damit den Spielspaß noch erhöhen!

Die farbenfrohen Katzentoiletten haben bereits Platz in der Quarantäne Station, die gleichzeitig auch das Katzenhaus ist, gefunden. Kater Zeus scheinen sie zu gefallen.

Als diese Decke aus den Spenden gut getrocknet war....

...bekam Shira sie in ihr Gehege gelegt. Erst mal die neuen Gerüche erfassen....

.....und dann den gemütlichen Platz genießen!



Morgen gibt es mehr Bilder aus Spanien, aus dem Refugio Esperanza!


Leider gibt es zu unserem Helficus Weihnachtsprojekt keine weiteren Spendeneingänge zu den Weihnachtswünschen zu berichten. 


Die offenen Beträge bis zu Wunscherfüllung haben sich nicht verändert.


Nun flitzen wir wieder los und wünschen Euch einen schönen Tag, der in Spanien so beginnt:

0 Kommentare

Do

20

Nov

2014

Geschenke wurden gemacht

Wir sind nicht mit leeren Händen nach Spanien gekommen sondern haben das ein oder andere Geschenk für Mensch und Tier mitgebracht.

 

Für unseren Helficus-Futterpatenhund Curro hatten wir von den Helficussen Martina und Petra P. Geschenke überreicht bekommen, die Martina Curro  mit viel Freude ausgehändigt hat.

Schau mal Curro, das ist alles für Dich!!! Ein wunderbarer Kong, der sogar mit Leckerchen befüllt werden kann!

Schau mal, in dem Paket sind ganz große Kaustangen drin. Die sind alle nur für Dich denn da klebt Dein Fotos auf  dem Paket, Curro!

Die Stangen passen ja in das Loch vom Kong! Jetzt hat Curro fast eine Hantel!

Curro hatte so viel Freude an seiner ersten Kaustange und seinem neuen Spielzeug, daß er seine neue Liegematte erst später anschauen wollte. Sie wurde in seine Schlafhütte gelegt.

Auch Lambert bekam ein kleines Geschenk! Als pensionierter Baggerfahrer bekam er eine standesgemäße Kaffeetasse von uns

Weitere Fotos vom Auspacken der Paletten mit Spenden und der Verteilung der tollen Sachen folgen!

In der Türkei gab es auch Geschenke, nämlich von Katzendame Lola! Sie hat sechs Kitten zur Welt gebracht und nun viel zu tun, die Kleinen aufzuziehen. Da hilft eins der Schmusekissen aus unserer Duftpost doch, um die Zeit an der die Kleinen an der "Milchbar" liegen, ein wenig kurzweiliger zu gestalten....


Allerdings wird Lola auch keine weiteren Babies mehr zur Welt bringen, denn Helficus hat die Kosten für ihre Kastration übernommen, die durchgeführt wird, sobald die Kleinen alt genug sind.

Beim Verein Stimme der Tiere eV ist für das Projekt Schlupfwinkel Moldawien über Helficus ganz viel wärmende Post für die Tiere angekommen. Vielen Dank an Marie-Antoinette W., die die Pakete direkt zur Sammelstelle für die Transporte nach Moldawien geschickt hat!

In der Türkei, in Antalya, haben wir für diese Hündin, die einem Bauern gehört, der jetzt endlich die Zusage gemacht hat, dass sie kastriert werden darf, die Kastrationskosten übernommen. Dank unserer Verkäufe von Marmelade und Shopping for Animals Artikel konnten wir die Kastrationskosten von 60,-- € bezahlen. 


Besonders diese Kastrationen von Tieren von Einheimischen, die irgendwo an der Kette liegen und Grundstücke bewachen sollen, liegen uns am Herzen. Dies sind neben den Streunern die Tiere, von denen unzählige Welpen geboren werden, die nachher auf den Straßen landen, weil sie von den Besitzern nicht gewollt sind.


Selber die Kastrationskosten übernehmen können oder wollen viele Einheimische nicht. Die Tiere sollen preisgünstig den Besitz bewachen und keine Kosten verursachen.


Vielen Dank an Gabi Breitner von Gabis Tierschutz Antalya eV, die unermüdlich auf die Menschen einwirkt, damit sie einer kostenlosen Kastration durch den Tierschutz zustimmen.


Die Kastration wurde bereits durchgeführt und wir haben Fotos als Beleg der Durchführung von Gabi erhalten.

Vielen Dank an alle, die uns bei diesen wichtigen Projekten der Kastrationen unterstützen!


Zu unserem Helficus-Weihnachtsprojekt gibt es leider keine weiteren Neuigkeiten. Es sind noch keine weiteren Spenden eingegangen.


Bitte helft alle mit, damit die Weihnachtswünsche erfüllt werden können, die für die Tierschutztiere so wichtig sind. Es kann jeder mitmachen, egal ob Helficus, Arbeitskollege, Freund oder Familenangehöriger! Jeder Euro hilft!



0 Kommentare

Mi

19

Nov

2014

Palettenweise Futter und ein Nackenwärmer aus Naturfell

Für ein wahres Festessen in der nächsten Zeit konnten wir dank der Unterstützung der Firma alsa hundewelt auf dem Tierhof Stade eV sorgen. Eine komplette Palette voll mit Nassfutterdosen für Hunde ist dort angekommen.


Die Dosen mussten aus dem Lager aussortiert werden und wurden Helficus angeboten. Da haben wir nicht lange gezögert denn wir wussten, daß auf dem Tierhof Stade zur Zeit große finanzielle Sorge herrschen. So konnten wir jetzt durch das tolle Futter für ein wenig Entlastung in der Kasse sorgen.

Tierhof Stade eV
Tierhof Stade eV

Die Freude von Heidi Aschmuteit und ihren Helfern war riesig. So viel und so tolles Futter für die Hunde!!! Nun werden alle Näpfchen von Hunden, die speziell Nassfutter benötigen, eine lange Zeit gefüllt sein!

Und auch der Verein Tierische Lichtblicke eV hat von dem Dosenfutter etwas bekommen können! Gleich 1,5 Paletten voll mit dem wunderbaren Hundefutter ist dort von alsa hundewelt angeliefert worden.


Das Futter wird nun helfen, die Hunde auf den Pflegestellen zu versorgen und bestimmt wird auch einiges von den Dosen irgendwie den Weg nach Spanien in das Refugio Esperanza, der Tierstation aus der die Vermittlungshunde des Vereins stammen, schaffen!


Man darf nicht vergessen, daß die meisten Pflegestellen ihre Pflegetiere auf eigene Kosten bei sich aufnehmen. Normalerweise werden alle anfallenden Kosten zwar von den Vereinen übernommen, doch gibt es viele Stellen, die besonders das Futter selber kaufen.


Nun können besonders die Hunde mit speziellen Nahrungsanforderungen mit den gespendeten Dosen gefüttert werden. Ein kleines Dankeschön an die so wichtige Arbeit, die die Pflegestellen für die Tiere täglich tun. Ohne sie hätten viele Hunde kaum eine Chance eine Familie in Deutschland zu finden.


Danke an alle Pflegestelle auch von Helficus!!!


Und vielen Dank an die Firma alsa hundewelt, die wieder einmal Futter, das aussortiert werden musste, nicht vernichtet hat sondern den Tierschutztieren zur Verfügung gestellt hat! Würden alle Hersteller so verfahren, gäbe es deutlich weniger hungernde Tiere und es würde weniger Ware unsinnigerweise vernichtet.

Auf dem Gnadenhof Hof Chaoti sind auch wieder Helficus Spenden angekommen. Zwar keine Palette voll, aber Regina hat sich wie immer trotzdem sehr gefreut und uns Fotos und ihre bekannte Beschreibungen dazu geschickt:

"Helficus hat wieder zugeschlagen :-)

 
Es kam ein Paket mit allerlei Sachen für Hund, Katze, Nager und wie Kater Max gerade auf dem Foto entdeckt, auch etwas Nervennahrung für die "Oberchaotin"
Ein paar Tage später kam noch ein zweites Paket von Helficus, das einen Hund sehr glücklich gemacht hat und einen Hund jetzt zweifeln läßt.
 
Aber erst mal der Reihe nach.
 
Hier ist der Inhalt des Paketes.
Wer den Blog ja regelmäßig liest, weiß ja, das unsere Tiere sehr gerne die ankommenden Paket überprüfen. Ihr seht hier kein Kontrollpersonal ? Ja, inzwischen tarnen sich die Kontrollbevollmächtigten ;-)
Spike hat es sich hinter den zwei wunderschönen Plüschtieren für die Hunde bequem gemacht. Ja, die Plüschtiere.... hier kämpft das Frauchen noch einen sehr schweren Kampf, ob sie diese kuschligen Pelztiere wirklich uns Hunden zum Fraß vorwirft oder ob sie nicht besser bei ihr im Büro (über)leben sollen.
 
Aber das war noch nicht alles im Paket, die zwei Teile hatten sich versteckt und wurden aber trotzdem von der Kamera erwischt. Ein Fußabtreter und ganz viele Kaustangen für die Hunde.

Aber jetzt zu dem endlich wieder glücklichen Hund.

 
Nachdem Timmy, unser "größter" Held und Beschützer ja letztens ein rosa Hundebett kontrollieren musste, war er ja richtig ein geschnappt. Aber Helficus hat ein großes Herz für den kleinen Kerl und hat im ein extra Bett geschickt. Da steht doch wirklich "for the little King of Dogs" drauf und Timmy ist jetzt megastolz. Wir haben von ihm nur noch einen "bitte nicht stören Blick" bekommen

 und schon war der King Timmy auf seinem Thron eingeschlafen

In dem Paket war auch für das Frauchen eine Wärmflasche und ein Nackerwärmer. Das mit dem Nackenwärmer hat die kleine Pixi überhaupt nicht verstanden, diese Aufgabe hat sie doch schon seit einem Jahr inne und egal was das Frauchen macht, Pixie wärmt den Nacken :-)

Vielen lieben Dank für all die schönen Sachen sagen die Oberchaotin Regina, Timmy und all die anderen Vierbeiner auf dem Hof Chaoti"


Sind Reginas Bildergeschichten rund um das Geschehen auf dem Hof Chaoti und seine Bewohner nicht immer besonders schön?


Vielen Dank Regina, daß Du uns immer so zum Schmunzeln bringst! Das tut gut in einer Welt, in der so viel Leid und Arbeit den Tag bestimmen!

Was gibt es aktuell zum Weihnachtsprojekt zu berichten?


Wir haben gestern die Kontodaten von Annette Hiebenthal von der privaten Intitiative Katzenhilfe Yuma & Co in Nagold erhalten und konnten sofort die 125,-- €, die ihr gespendet habt, für die Kastration und den Chip von Ostfriesenpaula überweisen.


Hier der Beleg:


Damit ist dieser Weihnachtswunsch komplett erledigt! Vielen herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben!

Für den Weihnachtswunsch von Hilfe für Samtpfoten & Co in Not eV, der Impfung von zwei Katzenkindern in Alanya, Türkei, haben wir gestern auch eine Spende erhalten:


Petra L.-S.  spendete 20,-- €


Vielen Dank!


Damit fehlen bis zur Wunscherfüllung nur noch 10,-- €

0 Kommentare

Di

18

Nov

2014

Weiter geht es 

Weiter geht es auch heute noch mit Fotos von Spenden, die bei den Vereinen oder Tierstationen über Helficus angekommen sind!


Es ist immer besonders schön zu sehen, daß die Spenden auch dort landen, wo sie doch auch hin sollen: bei den Tierschutztieren. Daher legen wir bei Helficus besonderen Wert darauf, auch Fotos von Spenden zu erhalten, wenn sie dort angekommen sind, wo sie hin sollen. Unsere Spender sollen doch sehen, daß ihr Vertrauen in uns gerechtfertigt ist, Spenden an Helficus auch wirklich zu den Tierschutztieren oder ihren Pflegern gelangen. Das ist uns wichtig!

Tierheim Hagen eV
Tierheim Hagen eV

Beim Tierheim Hagen herrschte Bedarf an Leuchthalsbändern bzw. reflektierenden Bändern für die Hunde, die mit Gassigänger in der Dunkelheit des Winters unterwegs sind. Den Tieren soll auf ihren Spaziergängen nichts passieren, nur weil sie nicht gesehen werden!


Wir hatten ein Päckchen gepackt und diverse blinkende oder leuchtende Bänder, Halsbänder oder Anhänger an das Tierheim geschickt. Dort wurden sie jetzt mit fachhündischem Blick kontrolliert!

Tierheim Hagen eV
Tierheim Hagen eV

Auch ein großes Paket mit größeren Hundegeschirren, die ebenfalls für die Tiere gesucht wurden, konnte Helficus an das Tierheim Hagen versenden. Es ist wichtig, daß die Tiere gut gesichert auf ihre Spaziergänge gehen oder bei den neuen Familien einziehen können. 


Leider liest man viel zu häufig, daß Tiere durch den Stress des Umzugs oder Transports verschreckt entlaufen. Dann sind lange bange Tage, Wochen, manchmal Monate bis der Hund hoffentlich wieder eingefangen kann. Oft endet der Ausflug für die Tiere aber auch tödlich. Das muss verhindert werden! Gut sitzende Geschirre sind wichtig! Da einige der Geschirre auch reflektieren, sind diese wieder auch für die Gassigänge der Tierheimhunde besonders geeignet! 

Vom Verein helft Handeln eV haben wir Fotos von den Spenden für die Obdachlosen und ihre Tiere in Frankfurt und Mainz bekommen. Diese sollen in einer Weihnachtsfeier Geschenktüten erhalten, die nützliche Dinge für Mensch und Tier erhalten.


Wir wünschen dem Verein eine gelungene Weihnachtsfeier mit ausreichend Geschenken für alle Teilnehmer. Wir von Helficus haben diese Aktion sehr gerne unterstützt!

Glückliche Katzen vermeldet der Tierschutzverein Neukirchen eV! Dort ist unsere Duftpost angekommen und die Katzen hatten schon beim Auspacken des Pakets große Schwierigkeiten, für welches Design der Schmusekissen sie sich entscheiden sollten! 


Als dann das passende Kissen nach jedem Katzengeschmack gefunden war, war das große Schmusen und Spielen angesagt!


Vielen Dank für die schönen Fotos!

Wie sieht es aktuell bei unserem Helficus-Weihnachtsprojekt aus?


Gestern war wieder normaler Banktag und es sind Spenden auf unserem Konto angekommen!!!!

Der Weihnachtswunsch für Cieta Gata wurde wie bereits angekündigt erfüllt.


Wir danken Andrea J. für die Spende von 51,-- €. Damit sind die benötigten 66,-- € für Cieta Gatas Kastration zusammen!


Das Geld wurde von uns bereits an den Tierhof Stade eV überwiesen.

Weitere Spendeneingänge hat es gegeben und zwar:


Karin P.-K. spendete 10,-- € für Kunststoffkörbchen für Moldawien. 


Damit fehlen bis zur Wunscherfüllung der 10 mittelgroßen Kunststoffkörbchen nur noch 29,-- €



Esther P. spendete 100,-- € für die Impfstoffe im Refugio Esperanza.


Damit fehlen bis zur Wunscherfüllung der Bezahlung der Rechnung für die Impfstoffe noch 305,-- €



Rite B.-H. spendete 25,-- € für große Kunststoffkörbchen in Moldawien.


Damit fehlen bis zur Wunscherfüllung noch 40,-- €



Vielen herzlichen Dank an Euch alle für Eure großzügigen Spenden für die Weihnachtswünsche für die Tiere.


Die Überweisung der Kastrations- und Chip Kosten für Ostfriesenpaula vom der Katzenhilfe Yuma & Co konnten wir noch nicht tätigen, da uns die Bankverbindung an die ausgezahlt werden soll, noch nicht bekannt gegeben wurde. Wir werden den Beleg umgehend nachreichen, wenn die Auszahlung erfolgen konnte!


0 Kommentare

Mo

17

Nov

2014

Noch mehr Feedback zu erhaltenen Spenden

Auch heute können wir noch einmal Fotos von den Spendenempfängern zeigen, die uns zu unseren Helficus Spenden geschickt wurden.


Viel Freunde beim Anschauen!


Vom Tierhof Stade eV haben wir Fotos bekommen und eine schöne Collage wurde wieder zu den Spenden gebastelt. Der Dank für die Spenden gebührt allerdings EUCH allen, denn IHR habt dazu beigetragen, daß wir den Tieren so tolle Spenden schicken konnten! Das wurde natürlich sofort unter das Foto geschrieben!

Auch von den nächsten Helficus Spenden, die auf dem Tierhof Stade eV ankamen haben wir Fotos erhalten. Hier zur Ansicht auf dem Hof-Anhänger aufgebaut! Rinderohren, Nassfutter und kleine Beutelchen mit Nagerfutter - das wird ein Festessen für die Tiere!

Nachdem Heidi Aschmuteit verraten hatte, daß die Katzen die Katzensticks so sehr lieben und sie von Helferin Claudia immer eingesetzt werden um auch scheuere Tiere hervor zu locken, haben wir noch einen Karton mit den Sticks schicken können. Für die Hunde gab es dazu ein paar weiche Leckerchen.

Riesig gefreut hat sich heidi auch über ein gebrauchtes Faxgerät für das Büro auf dem Hof!


Helficus konnte ja schon einen neuen (gebrauchten) PC verschaffen und nun auch noch das Faxgerät! Endlich konnte die veraltete und störanfällige Technik ausgetauscht werden!


Vielen Dank an Euch, daß ihr an die Tierschützer denkt und Eure ausgemusterten Geräte nicht entsorgt sondern spendet!

Schmuseglück gab es bei der Kölner Katzenschutz Initiative, bei der unsere Duftpost angekommen ist. Viele bunte Schmusekissen werden die Katzen, die in Pflege sind bis neue Besitzer gefunden wurden, bestimmt lange glücklich machen!


Der erste Test ist wie man auf den Fotos sieht schon sehr positiv ausgefallen!

Auch in Spanien, im Refugio Esperanza in Crevillente, wurde schon ausgepackt. Zwei Helficus Pakete waren zusätzlich zu den geschickten Paletten mit Spenden - von deren Auspacken es noch Fotos geben wird - angekommen.


Die Katzen haben sich über die schönen neuen Katzentoiletten mit den farbenfrohen Rändern gefreut, die Hunde konnten schon mal alle eine zusätzliche Mahlzeit mit Leckerchen genießen und die Kong-Spielzeuge wurden schon in die Gehege verteilt und werden dort lange den Tieren viel Spielspaß bringen.


Wie gesagt, demnächst gibt es ganz viele Fotos aus Spanien, dann werden all die Spenden noch mal zu sehen sein.

Total platt waren wir gestern, als wir in das Helficus-Weihnachtsprojekt bei Facebook geschaut haben und gesehen haben, daß wir eine Zusage für die fehlenden 51,-- € für die Kastration von Cieta Gata bekommen haben!!!


Die arme kleine Maus hat ihren Weihnachtswunsch schnell erfüllt bekommen und wir danken dafür sehr, sehr herzlich!


Bitte für Cieta Gata nicht mehr spenden!



Da Cieta Gatas Weihnachtswunsch erfüllt wurde, kann der nächste Wunsch nachrücken. Diesmal kommt er vom Verein Hilfe für Samtpfoten & Co in Not.


Als Tierschützerin Handan in Alanya, Türkei, mal eben im Baumarkt etwas einkaufen wollte, fand sie diese beiden Kätzchen. Hilflos und verlassen an einer stark befahrenen Straße....


Eigentlich wollte sie keine Kitten mehr aufnehmen..... Eigentlich....  Die Kleinen zurück zu lassen wäre ihr sicherer Tod gewesen. Also wurden sie doch ins Auto gepackt und sind bei Handan eingezogen.


Beide kleinen Katerchen müssen nun geimpft werden und es werden Impfpaten gesucht. Diese Patenschaft für die beiden Kätzchen soll der nächste Weihnachtswunsch sein.


Der schwarz weiße Junge heißt Koci, der getigerte hat noch keinen Namen.


Die Kosten für die Impfung für die zwei kleinen Kerlchen beträgt zusammen 30,-- €.


Bitte überweist Eure Spenden unter dem Verwendungszweck: Impfung Kitten


auf folgendes Konto:


Claudia Kerpen, IBAN: DE85 3905 0000 0007 1041 10  BIC: AACSDE33XXX


Vielen Dank für Eure Unterstützung!



0 Kommentare

So

16

Nov

2014

Feedback zu den Spenden

Wenn viele Helficus Pakete versendet werden, dann kommen auch viele Bilder von den Spendenempfängern zurück. So sollte es ja auch sein!


Nachdem wir gestern die Fotos der letzten versendeten Pakete gezeigt haben, wollen wir heute noch Fotos zeigen, die uns zugesendet wurden.

Katzenhilfe Yuma & Co, Nagold
Katzenhilfe Yuma & Co, Nagold

Bei der Katzenhilfe Yuma & Co, einer privaten Initiative in Nagold, ist unser großes Spendenpaket angekommen und Annette Hiebenthal hat sich riesig übe die wunderbaren Spenden gefreut. Leider haben die Unterteile der schönen Katzentoiletten den Pakettransport trotz sicherer Verpackung nicht überlebt und sind zerbrochen. Momentan scheinen die Paketboten bei DHL wieder sehr unsanft mit Paketen umzugehen, denn wir haben auch von anderen Versendern gehört, daß Teile in ihren Paketen beschädigt ankamen....


Schade, aber leider nicht zu ändern. Wir können nicht mehr tun als immer alle Spenden zu polstern und bestmöglich zu verpacken. Der Rest liegt dann nicht mehr in unserer Hand. Hoffen wir, daß wenigstens die Oberteile der Katzentoiletten vielleicht noch Gebrauch finden werden - vielleicht als kleiner Unterschlupf für Streunerkatzen.

Unbeschädigt ist zum Glück unser riesiges Paket bei der Sammelstelle für die Schlupfwinkel Moldawien angekommen. Da waren aber auch hauptsächlich unzerbrechliche Spenden drin....


Auch hier: große Freude über so viele und tolle Spenden für die Tierschützer und die Tiere in Moldawien. Dort wird der Winter für Mensch und Tier in diesem Jahr schon etwas gewärmter überstanden werden können! 

Die nächsten Spenden sind schon bei den Tieren, die sie versorgen sollen, angekommen. Flugpaten haben die große Menge an Rinderohren und diversen Leckerchen auf ihrem Flug in die Türkei für die Tierfreunde Antalya mitgenommen.


Sehr hat sich Wilfried auch über die Geschirre für die ausreisenden Hunde gefreut, daran herrscht nämlich großer Mangel. Nun können demnächst die Tiere wieder gut gesichert ihren Weg zu den neuen Familien antreten!


Die Spenden wurden vom tierischen Personal geprüft und für gut befunden!



Wir danken allen Spendern, die uns diese Hilfspakete ermöglicht haben!


Heute gibt es keine Informationen zum Weihnachtsprojekt, da am Wochenende die Banken nicht arbeiten und so keine weiteren Spenden ankommen können.


Bitte nutzt aber heute den freien Sonntag und schaut Euch die Wünsche für die Tierschutztiere an. Vielleicht könnt ihr den ein oder anderen Wunsch mit ein paar Euros näher an seine Erfüllung bringen?


Vorgestellt haben wir die Wünsche in den Blogbeiträgen der letzten Tage und HIER findet ihr die Veranstaltung bei Facebook dazu. Da sie öffentlich ist, kann jeder reinklicken und lesen.



0 Kommentare

Sa

15

Nov

2014

Die letzten versendeten Pakete

Vor unserem Winter-Aufenthalt in Spanien, wo wir wieder im Refugio Esperanza mitarbeiten werden, wurde natürlich aus der Sammelstelle versendet, was gerade noch möglich war. Auch wenn wir bereits in Spanien angekommen sind, können wir momentan noch von den Sendungen und auch den angekommenen Paketen berichten.


Demnächst gibt es zu den Helficus-Paketen, die direkt von Euch an vereine gesendet werden und deren Bilder vom Erhalt durch die Vereine, wie im letzten Jahr ganz viele Fotos und Informationen rund um das Refugio Esperanza, seine tierischen Bewohner und unsere Arbeit dort.


Auch werden wir wieder die ein oder andere weitere Tierstation besuchen und darüber berichten.


Doch heut erst die Fotos der letzten aus der Sammelstelle noch versendeten Pakete.

Tierhilfe Bluemoon & Pfötchenfreunde eV
Tierhilfe Bluemoon & Pfötchenfreunde eV

In den Paketen mit Spenden, die uns erreichen, schickt ihr auch immer fleißig die Sammelbilder oder Artikel mit, die es an den Supermärkten gratis zum Einkauf dazu gibt oder die in bestimmten Produkten mit enthalten sind (Hanuta, Dulpo etc.) 


Für diese Sammelbilder/Sammelartikel gibt es Tauschbörsen und wir haben einen Kontakt, wo diese Bilder zu Gunsten des Tierschutzes auf diesen Tauschbörsen verkauft werden. Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist und so kommt doch immer wieder der ein oder andere Euro durch die Sammelartikel zusammen, der dann für Svetlanas Tierheim in Abakan/Sibirien gespendet wird. Durch die zahlreichen Einfuhrverbote nach Russland ist Geld momentan der einzige Weg, wie man Svetlana und ihre Tiere unterstützen kann und so ist man froh über jeden Euro, der in die Kasse des Vereins Tierhilfe Bluemoon und Pfötchenfreude eV kommt.


Die Sammelartikel haben ein ganzes Päckchen gefüllt und wurden am letzten Tag in Deutschland versendet, damit auch möglichst alle ankommenden Bilder eingepackt werden konnten.


Bitte sammelt weiter, diese kostenlose Hilfe macht sich dank des Kontakts zu einem Kenner bezahlt!

Tierhof Stade eV
Tierhof Stade eV

Die letzten noch erhaltenen Nassfutter Schälchen für die alte, kranke Hündin Mona auf dem Tierhof Stade wurden ebenfalls noch versendet und die letzten Ritzen des Pakets noch ausgefüllt mit einigen Probebeutelchen mit Hundefutter bzw. Nagerfutter.


Alles, was kam wurde versendet, denn das, was immer dringend benötigt wird, wie Futter, das MUSS einfach zu den Tieren denn nur dort hilft es! Egal, ob es nur ein paar Schälchen oder Proben sind. Diese sind wichtig und füllen Mägen!

Kölner Katzenschutz Initiative eV
Kölner Katzenschutz Initiative eV

Und ein Päckchen mit "Duftpost", den Baldrianwurzelkissen für Katzen, wurde auch noch auf den Weg Zur Kölner Katzenschutz Initiative gebracht.


Hier sieht man, wie dicht wir die Kissen packen, damit ein Päckchen auch voll ausgenutzt wird. Es sind zwei Lagen Kissen, die in ein Päckchen passen. So lohnt sich das Porto, das Mitglieder der Vereine übernehmen.


Vielen lieben Dank an alle, die mitgesammelt haben, uns durch Produktspenden unterstützt haben und die Freunde, Kollegen und Familie mit in ihre Spendensammlungen einbeziehen.


Bitte macht weiter so, denn die Tiere brauchen unsere Hilfe dringend! Wir geben Euch gerne Adressen bekannt, an der Eure Pakete direkt verwendet werden können oder wo für unsere Sammelstelle Pakete angenommen werden können.


Wir werden immer mal zwischendurch in Deutschland sein müssen und dann versuchen auch Helficus-Pakete zu versenden.


Was hat sich bei unserem Helficus-Weihnachtsprojekt getan?


Weitere Geldspenden haben wir leider noch nicht erhalten. Aber wir können über den Abschluß des Projekts für die Katze Ostfriesenpaula berichten.

Ostfriesenpaula, die jetzt bei der Katzenhilfe Yma & Co in Nagold lebt und von dort aus eine Familie sucht, kann dank Eurer Spenden kastriert werden! Das war unser Weihnachtswunsch für sie.


Da 40,-- € mehr Spenden für die Kastration eingegangen waren, haben wir auch die Kosten für das Setzend es Mikrochips in Höhe von 25,-- € übernehmen können.


Viele Dank an Euch, ihr seid spitze!!!!


Da Paula bereits geimpft war, fielen für sie keiner weiteren Kosten an, so daß wir beschlossen haben, die übrigen 15,-- € an Spenden für die Kastration eines weiteren Notfallkätzchen zu übertragen. 

Cieta Gata, Tierhof Stade eV
Cieta Gata, Tierhof Stade eV

Dieses kleine Kätzchen soll unser nächstes Weihnachtsgeschenk bekommen.

Die Kleine wurde ausgesetzt, ein Auge blind, das andere ist aufgrund einer Missbildung gar nicht vorhanden.

Cieta Gata wurde die kleine Katze genannt, die sich jetzt auf dem Tierhof Stade eV befindet.

Blind ausgesetzt worden, wäre die kleine Katze schnell verhungert, im Tierhof Stade findet sie sich aber nun gut zurecht. Sie findet Futter und Wasser, nutzt die Katzentoilette und findet auch verschiedene Bettchen.

Nun wollen wir dem kleinen Pechvogel, der schon so viel Schlimmes erlebt hat, die Kosten für ihre Kastration schenken. Die Kosten hierfür betragen 65,24 €, die wir auf 66,-- € aufrunden möchten.

Einen Paten für die Impfung hat Cieta Gata schon gefunden, schaffen wir es alle gemeinsam ihr die Kastrationskosten zu schenken?

Überweisungen für die Kastration tätigt ihr bitte auf das Konto:

Claudia Kerpen 
IBAN: DE85 3905 0000 0007 1041 10  
BIC: AACSDE33XXX

Verwendungszweck: Cieta Gata

Für das Kätzchen wird auch noch eine Familie gesucht, doch sie wird nur in reine Wohnungshaltung vermittelt!


Vielen lieben Dank an alle, die bei den Weihnachtswünschen für die Tiere helfen.


Für die mittelgroßen Kunststoff-Körbchen für die Hunde in den Schlupfwinkeln Moldawien fehlen noch 39,-- € an Spenden.


Für die großen Kunststoff-Körbchen für die Hunde in den Schlupfwinkeln Moldawien fehlen noch 65,-- € an Spenden.


Für die Impfstoffe für die Tiere im Refugio Esperanza in Spanien fehlen noch 405,-- € an Spenden.


0 Kommentare

Fr

14

Nov

2014

Die Schlupfwinkel in Moldawien

Heute verlassen wir gedanklich Deutschland in Richtung Osten. Zwischen der Ukraine und Rumänien liegt Moldawien. Dort herrscht in Sachen Tierschutz noch großer Nachholbedarf. Die Menschen leben meist in bitterer Armut, kein Wunder, daß Tiere nur einem Zweck dienen sollen.

 

Die kleinen Schlupfwinkel in Moldawien, die vom Verein Stimme der Tiere eV unterstützt werden, sind kleine Tierstationen, die meist von privat gegründet werden. Aber, man hat auch schon einen alten Hof kaufen können, auf dem jetzt Tiere aufgenommen werden können. Nur, dort bestht noch großer Bedarf den Hof zu sanieren und für die Tiere herzurichten. 

 

Die Tiere waren schnelle da als die Arbeiten erledigt werden konnten... kein Wunder, wenn man sieht, daß ansonsten gnadenlos getötet wird und die Straßen voll von herrenlosen Tieren sind.


Hier ein paar Fotos aus Moldawien:

Für diese Tiere haben wir von Helficus wieder Spenden zur Sammelstelle für die Transporte nach Moldawien geschickt.

Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien
Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien

Hunderte Rinderohren, die die leeren Mägen gut und nahrhaft füllen.


Aber auch die Menschen, die die Tiere versorgen, die selber nichts haben, auch die sollten nicht vergessen werden. Und so haben wir ein weiteres Paket von der Sammelstelle aus versenden können. Für die Menschen UND für die Tiere.

Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien
Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien

Warme Jacken, Sweat-Shirts, Hosen, Poloshirts, Schuhe, Mützen.....  über all das werden sich die Tierschützer freuen!

Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien
Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien

Kaffee und schöne Kaffeebecher mit weihnachtlichen Motiven, als kleines Dankeschön für die Arbeit rund um die Tiere wurden ebenso eingepackt.


Für die Tiere gab es eine wärmende Liegeplatte, Hundefutter, Babybrei und Pastinaken zum beimischen und Spritzen und Kanülen für Behandlungen der Tiere.

Warme Pferdedecken und aussortierte auflagen von Gartenstühlen werden dem ein oder anderen Tier die Kälte im Winter erträglicher machen und eine warme Unterlage oder Decke sein und ein paar warme Handschuhe für die Helfer passten am Ende auch noch mit in das riesige Paket. Dann war es aber auch voll und hat sich auf den Weg gemacht, denn es wird bereits empfindlich kalt in Moldawien.

Da es noch so großen Bedarf gibt, den Hof und die Anlagen zu sanieren und auszustatten, wurde in Deutschland wieder einmal ein Flohmarkt besucht um dort durch die Verkäufe etwas Geld in die Kasse zu bekommen. Geld, das mehr als dringend für die Tiere benötigt wird.....


(Ein Klick auf die Bilder öffnet diese in voller Größe)

Über Flohmarktspenden freut man sich ebenso wie über Hilfspakete für die Tierschützer und die Tiere! Wir geben Euch bei Bedarf gerne die Adresse, an die ihr Pakete senden könnt, bekannt!


Der Einsatz der Tierschützer hier in Deutschland ist toll. Man bittet nicht nur um Spenden sondern unternimmt selber alles, um in Moldawien zu helfen!


Wir möchten in diesem Zusammenhang noch einmal an unser Helficus Weihnachtsprojekt erinnern. Auch dort werden Geldspenden für die Schlupfwinkel in Moldawien gesammelt. Konkret wollen wir Kunststoffkörbchen, für deren Kauf wir einen Sonderpreis eingeräumt bekommen haben, für die Hunde kaufen.


Die Körbchen sind robust und langlebig und schützen die Tiere von den eiskalten Böden in den Zwingern und Gehegen.


Es sind noch keine weiteres Spenden seit unserem Update vorgestern eingegangen. Für den Kauf der Körbchen für Moldawien werden noch 39,-- bzw. 65,-- € benötigt. Bitte helft mit, denn sobald diese Geschenke erfüllt werden können, werden wir für ebenfalls dringe benötigte Hundehütten aus Holz sammeln.


Nur gut geschützt, mit einem "Schlupfwinkel" können die Tiere den Winter überleben.


Die Tiere brauchen uns! Bitte helft mit!



Die Kontoverbindung für Geldspenden für unser Weihnachtsprojekt lautet:


Claudia Kerpen  IBAN  DE85 3905 0000 0007 1041 10  BIC:  AACSDE33XXX


Danke für Eure Hilfe!!!



0 Kommentare

Do

13

Nov

2014

Hilfe für den Tierhof Stade

Der Tierhof Stade kämpft weiterhin mit den riesigen Tierarztrechnungen, die noch offen sind aber die dringend bezahlt werden müssen um weiterhin alle Tiere auch behandeln lassen zu können.


Immer noch herrscht der Irrglaube, dass Tierheime oder Tierschutzvereine ihre Tiere kostenlos bei Tierärzten behandeln lassen können. FALSCH!!! Hier und da werden günstigere Konditionen eingeräumt, aber die Tierärzte leben von ihrer Arbeit und wer sollte ihnen bitte die kostenlosen Behandlungen vergüten???


Immer wieder müssen neue Tiere auf dem Tierhof Stade aufgenommen werden. Diese kommen oft in schlimmer Verfassung auf den Hof. gerade erst wieder wurden Katzen aus einer Messie-Wohnung gerettet. Eigentlich bestand ein Verbot der Tierhaltung wegen vorheriger Vorfälle, doch, wer kontrolliert diese Verbote? KEINER! Und so gab es wieder neue Notfälle....


Die Tiere waren wieder in einem erbärmlichen Zustand. Sie müssen dringend tierärztlich behandelt werden - und schon steigt die offene Rechnung erneut an.


Wir von Helficus haben sofort Hilfe zugesagt und haben die Kosten der Kastration für drei Kater übernommen. Sobald sie Tiere gesundheitlich so weit sind, daß sie kastriert werden können, wird der Eingriff, der für das Leben in der Katzengruppe auf dem Hof und für die Vermittlung wichtig ist, vorgenommen.

Kater Henning, Tierhof Stade eV
Kater Henning, Tierhof Stade eV
Kater Janosch, Tierhof Stade eV
Kater Janosch, Tierhof Stade eV
Kater Fredo, Tierhof Stade eV
Kater Fredo, Tierhof Stade eV

Für die Kosten der Kastrationen konnten wir wieder auf unsere "Kastrationskasse" zurückgreifen, die durch Verkäufe unserer selbstgemachten Marmelade und Artikel bei Shopping for Animals gefüllt wird.


Vielen Dank an ale, die uns durch ihre Käufe unterstützen!


Nun braucht es auf dem Tierhof Stade aber auch Hilfe in Form von Futter für die Tiere. Auch durch Futterspenden kann Geld gespart werden, das dann wieder für die Bezahlung der Tierarztkosten zur Verfügung steht.


Ein Paket voll mit Futterproben für Hund und Katze und mit leckerer Stärkung für die Helfer auf dem Tierhof Stade ist über Helficus vom Händler Zoolox UG angekommen! Über die Süßigkeiten hat sich Helferin Claudia besonders gefreut. Das muß wohl am Namen liegen.....

Und noch ein weiteres Paket, das wir direkt an den Tierhof Stade senden lassen konnten, ist angekommen, diesmal voll mit Katzen-Snacks und Katzenmilch. Damit werden die neuen Katzen hoffentlich schnell gesund und kräftig....

Tierhof Stade eV
Tierhof Stade eV

Vielen Dank an alle, die Helficus unterstützen und damit helfen, daß den Tierschutztieren in Deutschland und im Ausland geholfen werden kann!


Wie wichtig der Tierschutz ist, hat wohl der Katzennotfall von heute wieder gezeigt.....




0 Kommentare

Mi

12

Nov

2014

Kein Heim aber ein Tier  und unsere Weihnachtsaktion

Wir bleiben mit unserem heutigen Blogeintrag wieder in Deutschland. Diesmal wollen wir uns um die Menschen kümmern, die oft von vielen Schicksalsschlägen getroffen wurden, alles verloren haben und aus dem "normalen" Leben geworfen wurden: Obdachlose.


In den großen Städten sind sie zu finden. Sie werden zwar durch diversen Organisationen mit vielen Dingen, die sie zum täglichen Leben brauchen, versorgt, doch gerade wenn sie ein Tier haben, ist ihnen der Eingang in Unterkünfte für die Nacht verwehrt.


Wie entscheiden sich die Menschen? Nicht ohne mein Tier! Und schlafen auch im Winter bei eisigen Temperaturen lieber draußen, als ohne ihr Tier eine warme Unterkunft zu nutzen.


Der Verein Helft Handeln eV hat auch in diesem Jahr wieder eine Aktion ins Leben gerufen, bei der für diese Menschen für Weihnachten Sachspenden gesammelt werden. Ob Tierbesitzer oder nicht, jeder soll Hilfe bekommen, der sie benötigt! Die Aktion wird in Frankfurt und Mainz stattfinden.


Helficus konnte dank der vielseitigen Spenden, die wir von Euch erhalten, schon einmal mit einem Paket mit nützlichen Spenden für die Aktion helfen und da noch einige Spenden zu uns gekommen sind, die in den Cafes für Wohnungslose oder für die Menschen benötigt werden, konnten wir jetzt noch ein zweites Paket versenden.

Helft Handeln eV
Helft Handeln eV

Etwas weihnachtliche Stimmung, das mag doch jeder! So konnten wir jetzt einige Lichterketten und Dekoration für die Weihnachtszeit einpacken. Auch Kartenspiele und ein Halma Spiel kam mit ins Paket. Ein Futternapf für ein Tier hat sich dann auch schon mit aufs Foto geschummelt.

Helft Handeln eV
Helft Handeln eV

Weiter ging es mit nützlichen Dingen, die die Menschen in ihrem Alltag auf der Straße für sich oder auch für die Tiere brauchen können. Immer daran denkend, daß kein Schrank oder keine Wohnung zur Verfügung steht, alles, was man besitzt bei sich getragen wird und damit der Besitz sinnvoll sein muß.


Wir haben Schlüsselbänder eingepackt, an die nicht nur Schlüssel sondern auch andere wichtige Dinge befestigt werden können. Thermosflaschen, Regencapes, Jogginghosen, kleine Notizbüchlein, ein Blink-Anhänger und Namensanhänger für Hunde.

Helft Handeln eV
Helft Handeln eV

Auch für die tägliche Hygiene konnten wir noch einmal Kämme, Zahnbürsten, Zahncreme, Duschgels, Wattestäbchen und diverse Proben mitschicken. Auch ein paar Nahrungsergänzungsmittel fanden noch Platz im Paket und sind bestimmt hilfreich.


Vielen Dank an alle, die mit ihren Paketen an unsere Sammelstelle dazu beigetragen haben, daß wir den Menschen am Rande unserer Gesellschaft so wunderbar helfen konnten. Menschen, die zu uns gehören und das auch so empfinden sollten!


Wo wir beim Thema Weihnachten sind, wollen wir ein kleines Update zu unserer Helficus Weihnachstaktion geben:

 

Wir hatten Euch schon drei Projekte, für die wir in diesem Jahr Geldspenden sammeln, vorgestellt und es sind auch schon Spenden dafür eingegangen! 

 

Für die 10 mittelgroßen Kunststoffkörbchen, die wir für die Schlupfwinkel in Moldawien zu einem Sonderpreis kaufen möchten, werden 79,-- € benötigt. 

 

An Spenden haben wir erhalten:

 

Melanie E. 10,-- €

Martina und Petra P.  10,-- €

Manuela R.  10,-- €

Sandra E.  10,-- €

 

Für die Bestellung werden somit nur noch 39,-- € benötigt!

Das zweite Projekt ebenfalls für Kunststoffkörbchen, jetzt aber 6 Stück in einer größeren Größe, auch für die Schlupfwinkel Moldawien werden 85,-- € benötigt, um sie zu einem Sonderpreis bestellen zu können.


An Spenden haben wir bisher erhalten:


Manuela R.    20,-- €


Für die Bestellung werden somit nur noch 65,-- € benötigt!

Das dritte Projekt war die Übernahme der Kastrationskosten für Katze "Ostfriesenpaula", die bei der Tierschutz Initiative Katzenhilfe Yuma & Co auf ein neues zu Hause wartet. Die Kosten betragen 100,-- €

 

An Spenden haben wir erhalten:

 

Ulrich und Stefanie W.  15,-- €

Amanda L.  10,-- €

Manuela R.  20,-- €

Heinz und Christine F.  20,-- €

Cara S.  75,-- €


Damit sind sogar 40,- € mehr als benötigt gespendet worden!

 

Das Geschenk ist damit erfüllt, bitte hier nicht mehr spenden!!!!

 

Wir  klären gerade, ob Ostfriesenpaula noch Impfung und Chip benötigt. Sollte dies der Fall sein, würden wir gerne vom Überschuß diese Kosten noch übernehmen.

 

Ansonsten werden wir eine weitere Katze vorstellen, für die Kastrationspaten gesucht werden.

Wir denken, daß diese beiden Varianten auch im Sinne der Spender sind. Sollte jemand gegen diese Vorschläge sein oder seine Spende auf ein anderes Projekt übertragen wollen, dann schreibt uns bitte eine Mail.

Ein viertes Projekt wollen wir heute auch vorstellen: Hierbei geht es um die wichtigen Impfungen für die Hunde, die in Spanien im Refugio Esperanza in Crevillente (Nähe Alicante) aufgenommen werden.


Alle Hunde im Refugio Esperanza werden nicht nur mit der vorgeschriebenen Tollwut-Impfung sondern mit einem Umfassenden 8-fach Impfschutz versehen! Dies ist zum Wohl der Tiere, denn sie stammen teilweise aus Perreras (Tötungsstationen) oder von der Straße. Damit die Tiere ein gesundes Leben leben können, sind diese Impfungen sehr wichtig. Leider sind sie aber auch sehr teuer. Doch.....sollte man gerade an diesen lebenswichtigen Kosten sparen? NEIN!


Martina Hagen, die in einer Tierklinik arbeitet, konnte jetzt Impfstoffe mit sagenhaften 80 % Rabatt kaufen! Dieses Angebot hat sie natürlich genutzt, denn die Impfungen werden ja ständig benötigt.


Die Rechnung haben wir oben eingestellt. Es sind 455,-- € zu zahlen.


Schaffen wir es alle zusammen, den Hunden im Refugio Esperanza diese Impfungen zu schenken?


An Spenden haben wir bereits erhalten:


Tina K.   50,-- €



Somit sind noch 405,-- € offen.

Vielen Dank an alle, die die Tierschutztiere schon mit einem Weihnachtsgeschenk in Form einer Geldspende für eins unserer vorgestellten Projekte bedacht haben.


Wir haben noch viele Weihnachtswünsche vorliegen. Jedes Projekt, das abgeschlossen wird, ermöglichst einem neuen nachzurücken.


Wer helfen möchte und den Tieren ein Geschenk machen möchte, der überweist bitte einen Geldbetrag seiner Wahl mit dem Hinweis, für welches Projekt gespendet wird, auf folgendes Konto:


Claudia Kerpen, IBAN DE85 3905 0000 0007 1041 10    BIC:  AACSDE33XXX


Vielen Dank!


Wir werden natürlich weiter über die erhaltenen Spenden und die Projekte berichten!

0 Kommentare

Di

11

Nov

2014

Heute Deutschland: Hof Chaoti

Warum in die Ferne schweifen wenn das Gute liegt so nah?


Stimmt!


Und auch in Deutschland haben wir ganz viele kleine Gnadenhöfe, Tierheime oder Tierschutz-Initiativen, die Hilfe mehr als nötig haben!


Einer der von Helficus unterstützen Gnadenhöfe, der Hof Chaoti in Wiedemar bei Leipzig, hat "Duftpost" von uns bekommen und wieder schöne Fotos mit Texten geschickt:

"Alarm !   Alarm !  Alarm !

 
Chaos bricht an der Katzenfront. Ein verdächtiges Paket, das sehr intensiv riecht, ist bei uns eingetroffen.
 
Tomcat gibt sofort Alarm ....
  und bewacht das Päckchen mit vollem Körpereinsatz.
Kaum ist das Paket geöffnet, wird der "stinkende" Feind gleich angegriffen .... 

und weggeschleppt.

Aber weit kommt Tomcat nicht mit der stinkenden Beute. Der Geruch ist zu stark und Tomcat ist hin und weg ;-)

Aber keine Sorge. Gegen den Kampf mit den Stinki´s bekommt Tomcat gleich Unterstützung. Auch Kessie nimmt den Kampf gegen die "Stinki´s" auf.

Unterstützung gibt es ebenfalls von Kater Max.

Die anderen Katzen hatten dann keine Zeit mehr für Fototermine. Es gab noch soviele Stinkis, die bekämpft werden wollten. So war es ein wunderbar ruhiger und entspannter Tag, da alle Katzen berauscht und glückselig mit den Stinkis beschäftigt waren.
 
Danke an die Engel von Helficus, die unseren Katzen so glücklich gemacht haben.
 
Sorry für die vielen Fotos, aber ich konnte mich nicht entscheiden :-)
 
Regina"



Ähhhh...... Hallo????  Wieso Sorry? Wir freuen uns doch riesig über viele Fotos und die immer so schönen Bildergeschichten, die Regina für uns daraus macht!


Das sind doch die schönes Fotos, die wir alle bekommen können! 


Damit Regina nicht aus der Übung kommt und die Chaotis wieder Post bekommen, haben wir dann auch noch für etwas Nachschub gesorgt und ein Paket versendet!

Hof Chaoti eV, Wiedemar
Hof Chaoti eV, Wiedemar

Wir haben die Beschwerde von Timmy natürlich sofort zum Anlass genommen, um dem Herrn ein passendes Bettchen zu senden. Nein, Timmy, in einem rosa Bettchen kannst DU natürlich nicht schlafen! Schwarz mit "königlicher" Sickerei ist doch bestimmt angemessener, oder?


Und damit sich das Bettchen auf dem Postweg nicht so alleine fühlt im seinem Karton, haben wir noch Schutzpersonal in Form von Teddybären - ja, das ist wirklich Hundespielzeug!- mitgeschickt!


Etwas Schampoo für die ab und zu doch erforderlichen Bäder der Hunde und ganz dicke Knabberstangen für die großen Freunde von Timmy kamen auch mit ins Paket.


Auch Regina sollte nicht vergessen werden, für sie wurde eine Gel-Wärmflasche und ein passender Gel-Nackenschal mit eingepackt, damit sie vielleicht ein wenig Linderung bei ihren schlimmen Rückenschmerzen bekommt. In der Mikrowelle aufgeheizt sind die Kissen schnell aufgewärmt und einsatzbereit.


Weiter ging das fröhliche Einpacken mit einer Fußmatte für den Hof, auf die ein Pferdebild aufgestickt ist und Jogginghosen mit Snoopy-Motiv für die Helferinnen auf dem Hof oder den Weihnachtssbasar. Für den Basar hatten wir auch noch ein paar weitere schöne Shirts bekommen, die natürlich mit versendet wurden. Die Käufer sollen ja viel Geld in die mehr als leere Kasse bringen, damit die Tierarztrechnungen weiter abgetragen werden können.

Hof Chaoti eV, Wiedemar
Hof Chaoti eV, Wiedemar

Auch für den Weihnachtsbasar konnten wir dann noch ein Barbie-Puppen und Kaffeebecher mit weihnachtlichen Motiven einpacken. 


Ob für den Basar oder für die Chaotis selber wurden die letzten Lücken dann noch mit "Quietschies" und reflektierenden Bändern, Tüchern und Westen für Hunde ausgefüllt. In der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, die Tiere gut zu schützen und sie gut sichtbar für Autofahrer zu machen.


Im Namen von Helficus danken wir den Spendern der so tollen und vielseitigen Spenden wieder sehr herzlich. Wir freuen uns auch sehr über die Spenden, die zwar nicht direkt für die Tiere bestimmt sind, die aber den Menschen in den Tierstationen ein kleines Dankeschön sind, die Arbeit dort erleichtern, oder eben für Feste und Tombolas genutzt werden können und die so dabei helfen, Geld für die nötigen und immer so hohen Ausgaben für die Stationen und die Tiere in die Kassen zu bringen.


Je vielseitiger die "Verführung zum Kauf" ist, umso größer ist der Erfolg für die Tiere!


Vielen Dank!



0 Kommentare

Mo

10

Nov

2014

Maria in Griechenland

Lange war sie unterwegs, die letzte Palette voll mit Spenden für Maria Theofanopoulou in Patras, Griechenland, und ihre Tiere. So lange, daß sich Anja von Anjas Fellnasen schon Sorgen machte, ob die Spenden überhaupt bei Maria ankommen.


Aber, alles bestens, die Palette ist da!!! Anja ist ein großer Stein vom Herzen gefallen und Maria auch, denn die har schon so sehnsüchtig auf die Hilfe für die Tiere gewartet.

Schnell wurden die tollen Spenden ausgepackt. Was kam da nicht alles zum Vorschein! 


Eigentlich hätten wir Marias Jubel bis nach Deutschland hören müssen!


(Ein Klick auf die Fotos zeigt sie in ganzer Größe.)

Über Helficus waren viele Spenden zu Anjas Mutter, die sich als Sammelstelle für die Spenden für Maria zur Verfügung stellt im Vorfeld angekommen.


Ganz viel Futter hatten auch wir schicken können, denn das brauchen die Tiere nun einmal täglich und jeder Krümel, jedes Schälchen Futter hilft einem Tier den leeren Magen zu füllen.


Das Welpenfutter für Hunde wurde sofort ins Tierheim nach Patras gebracht, wo zur Zeit viele Welpen sitzen. Das Tierheim leidet wie ganz Griechenland unter der schlimmen Finanzkrise und so ist für teures Welpenfutter schon mal gar kein Geld da. Damit die Kleinen aber gesund heranwachsen können, hat man sich sehr über das Welpenfutter gefreut.


Auch an die Katzen war wieder gedacht worden, man sieht sie schon erwartungsvoll um die Pakete schleichen, denn sie ahnen wohl, daß auch für sie wieder leckeres Futter angekommen ist.


Doch, auch wenn gerade eine Palette mit Spenden angekommen ist, muß doch schon wieder an die nächste Sendung gedacht werden....  Wie lange wird es wohl dauern, bis wieder genügend Spenden vorhanden sind um eine Palette zu füllen und diese zu Maria und den Tieren schicken zu können?


Sie sind so sehr auf unsere Hilfe angewiesen!


Wir waren auf jeden Fall schon wieder aktiv und haben die nächsten Pakete zu Anjas Mutter schicken lassen.

Anjas Fellnasen für Maria Theofanopoulou, Patras, Griechenland
Anjas Fellnasen für Maria Theofanopoulou, Patras, Griechenland

Kauknochen, die den Hunden eine Beschäftigung und zeitgleich Nahrung bieten werden mit der nächsten Spendensendung nach Patras kommen!

Anjas Fellnasen für Maria Theofanopoulou, Patras, Griechenland
Anjas Fellnasen für Maria Theofanopoulou, Patras, Griechenland

Auch konnten wir einige Dosen bzw. Schälchen Nassfutter für die Hunde und Katzen schicken lassen. Ein ganz besonderer Leckerbissen für die Tiere!

Anjas Fellnasen für Maria Theofanopoulou, Patras, Griechenland
Anjas Fellnasen für Maria Theofanopoulou, Patras, Griechenland

Und dann gab es noch einige Beutel mit verschiedenem Hundefutter. Zum Glück war auch wieder Welpenfutter dabei, so daß die Mini-Fellnasen mit der nächsten Spendenlieferung wieder etwas Futter bekommen.


Nur leider reicht das Ganze noch nicht, um eine Palette zu packen, geschweige denn, um die vielen leeren Mägen zu füllen....


Wer kann noch helfen, daß Anja möglichst bald wieder Spenden zu Maria und den Tieren in Patras schicken kann?


Wer hat noch Futter für die Hunde in Patras? Wer kann noch mit einem Paket helfen, damit schnell wieder Nachschub zu den hungernden Tieren kommt?


Bitte schreibt uns an, wir geben Euch gerne die Adresse von Anjas Mutter, wo die Spenden wieder fleißig gesammelt werden!



0 Kommentare

So

09

Nov

2014

Spanien und Türkei-News

Für Volker und Claudia steht der nächste Auslands-Einsatz ab. Es geht wieder nach Spanien, in die Umgebung von Alicante, wo im Refugio Esperanza kräftig mit angepackt wird und verschiedene andere Tierstationen besucht werden.


Im Refugio Esperanza warten schon die Paletten mit Spenden auf uns, die wir dorthin geschickt hatten, wir werden sie also nicht nur be- sondern auch entladen dürfen. Was aber so geplant war, denn Martina und Lambert Hagen fehlt bei der täglichen Arbeit mit den Tieren dazu einfach die Zeit.


Zwei Pakete mit Spenden konnten wir noch an das Refugio Esperanza versenden, denn auch das Auto ist schon picke-packe voll.

Refugio Esperanza, Crevillente, Spanien
Refugio Esperanza, Crevillente, Spanien

Die großen, wirklich schweren Beutel mit Hundekeksen, über deren Umpackaktion wir berichtet hatten, boten sich doch für ein Hermes Paket an. Diese Pakete sind günstiger zu versenden als Pakete über die Paket.ag, doch die Abmaße der erlaubten Kartongröße sind gering uns so macht es Sinn, kleine, schwere Artikel über Hermes nach Spanien zu senden.


Im Refugio Esperanza und in den diversen Tierheimen und Tierstationen, die wir besuchen werden, werden wir den Hunden allen ein Leckerchen geben können. Für viele vielleicht das erste in ihrem Leben....


Aber auch ganz tolles Spielzeug, das so robust ist, daß die Tierschutztiere in ihren Zwingern und Gehegen auch lange damit spielen können, konnten mit eingepackt werden. Auch klein, aber sehr schwer.


Wir danken den Spendern für diese wunderbaren Geschenke für die Tierschutztiere!

Refugio Esperanza, Crevillente, Spanien
Refugio Esperanza, Crevillente, Spanien

Doch dann waren da auch noch Spenden gekommen, die Ins Refugio Esperanza sollten, und die zu groß waren, um sie mit Herme zu versenden. Im Auto hätten sie viel Platz weggenommen und so wurde schnell auch noch ein Paket.ag Paket gepackt. 


Mehrere große Katzentoiletten und eine tolle Katzenhöhle, die man an der Wand befestigen kann, fanden im großen Paket platz. Damit auch hier dann noch die Hohlräume genutzt wurden, kamen Halsbänder mit hinzu.

Refugio Esperanza, Crevillente, Spanien
Refugio Esperanza, Crevillente, Spanien

Nein, das war natürlich noch nicht alles, denn das Porto musste doch ausgenutzt werden!


Leckerchen, speziell für kleine Hunde, sorgten für ganz viel Gewicht. Ausgediente Sattelunterlagen (Schabracken) aus dem Reitsport werden demnächst den Hunden eine weiche, warme und robuste Unterlage bieten. Zwei weiche Decken, die zu einem Körbchen zusammengebunden werden können, passten auch noch mit ins Paket. Spezielle Leckerchen für die Kong-Spielzeuge bildeten den krönenden Abschluß. 


Danach waren die 31,5 kg Maximalgewicht für die Sendung erreicht und wir mussten das Paket zukleben und DHL für den Transport nach Spanien übergeben.

Tierfreude Antalya  - Kastration Hündin Henrike
Tierfreude Antalya - Kastration Hündin Henrike

Von den Tierfreunden Antalya (Türkei) haben wir ein Foto bekommen, das die Kastration der Hündin Henrike, deren Kosten wir von Helficus übernommen haben, belegt.


Nun wünschen wir uns für die ehemalige Straßenhündin, daß sie eine Familie findet, in der sie Liebe und Fürsorge für ihr restliches Leben erfährt.

0 Kommentare

Sa

08

Nov

2014

Katzengrüße für ein schönes Wochenende

Katzenhilfe Yuma & Co, Chip und Impfung Yuki
Katzenhilfe Yuma & Co, Chip und Impfung Yuki

Heute beginnen wir unseren Blogeintrag einmal mit einem Foto.

 

Das süße kleine Kätzchen heiß Yuki und hat das große Glück gehabt, bei der Katzenschutzinitiative Yuma & Co in Nagold aufgenommen worden zu sein.

 

Glück ist es, weil so viele Kätzchen als Streunerkätzchen geboren werden. Schuld daran sind verantwortungslose Tierbesitzer, die ihre Freigängerkatzen nicht kastrieren lassen. Durch Wildkatzen und irgendwann man weggelaufene Hauskatzen, wächst in Deutschland die Population der Streunerkatzen jedes Jahr rasant an. Unsere Tierheime sind in den Katzenbereichen überfüllt und oft können die Katzen von Menschen, die ihre Tiere abgeben wollen, oder Katzen, die ausgegriffen wurden, nicht mehr angenommen werden.

 

Viele der Tiere landen dann einfach auf der Straße oder, wenn sie Glück haben, finden sich private Initiativen oder Tierschutzvereine, die sie aufnehmen. Diese bekommen aber meist keine oder nur geringe Unterstützung und haben unter der Last der Kosten, die die Aufnahme der Tiere mit sich bringen, sehr zu leiden. Viele der Katzen kommen krank, gerade die Kleinen brauchen viel Fürsorge, damit sie überleben. Nicht nur Futter und Katzenstreu, sondern auch Medizin, einen Mikrochip und Impfungen. Erwachsene Katzen müssen zudem kastriert werden, damit die Flut an Katzen eingedämmt wird.

 

Jeder freut sich, wenn wieder ein Tier in die Obhut von lieben Menschen aufgenommen wurde, doch an die Kosten, die dann entstehen, daran denken die Wenigsten.

 

Aber die Helficusse denken daran! Wir alle haben es uns zur Aufgabe gemacht, den kleinen Vereinen, Tierstationen oder Tierschutz-Initiativen zu helfen. In Form von Sachspenden oder auch durch Geldspenden.

 

Wir haben durch unsere Verkäufe nun die Impfkosten für Yuki ( 25,-- €) übernehmen können. Impfungen, die dafür sorgen, daß ein Kätzchen mehr vor schlimmen Krankheiten geschützt aufwachsen kann. 

 

Danke an alle, die uns durch ihre Käufe unserer Marmelade oder der Shopping for Animals Artikel unterstützen!

Katzenhilfe Yuma & Co, Nagold
Katzenhilfe Yuma & Co, Nagold

Nun, wo die Impfkosten für Yuki abgedeckt sind, schauen wir doch mal weiter, was so eine kleine Katzen denn noch alles braucht, wenn sie in einer Tierstation gelandet ist. 


Nein, es sit NICHT selbstverständlich, daß dort alles immer vorhanden ist, was die Tiere brauchen. Immer wieder wird neues Zubehör gebraucht, denn es geht ja auch einiges in der Dauerbeanspruchung kaputt.


3 dieser wunderschönen Katzentoiletten konnten wir jetzt an Yuma & Co versenden, damit auch klein Yuki darin demnächst ihre Geschäftchen verrichten kann. Es waren noch zwei Oberteile ohne Unterschalen gekommen, die vielleicht für Streunerkatzen als Unterschlupf dienen können.

Katzenhilfe Yuma & Co, Nagold
Katzenhilfe Yuma & Co, Nagold

Zusammen mit den Katzentoiletten haben wir für Yuki und ihre Freunde Futternäpfe, Nassfutterdöschen, Baby-Katzenmilch, Katzengras, Leckerchen und Spielzeug geschickt.


Futter geht immer in Mengen jeden Tag in einer Tierstation weg. Die Menge der Tiere macht es nötig, daß immer große Mengen an Futter gekauft werden müssen. Jede Dose, jeder Beutel, der nicht gekauft werden muß sondern der der gespendet wird, entlastet die Kassen und es können vom eingesparten Geld Tierarztkosten bezahlt werden.

Katzenhilfe Yuma & Co, Nagold
Katzenhilfe Yuma & Co, Nagold

Am Ende wurde für Yuki und ihre Mitbewohner bei Yuma & Co noch eine große kuschelige Decke und eine tolle Futterbar ins Paket gepackt.


Wir danken allen Spendern, die dieses schönen Paket für die Katzen, die sich in der Obhut der Initiative Yuma & Co befinden, ermöglicht haben!

Aus Köln haben wir wunderschöne Fotos geschickt bekommen, denn dort ist unser Päckchen mit Schmusekissen für die Katzen, die sich in der Obhut des Vereins Kölner Katzenschutz Initiative eV befinden, angekommen.

 

Die Stubentiger waren sofort begeistert von den neuen Spielzeugen und es gab schöne Fotos der speilenden Katzen, die jedem Tierfreund das Herz aufgehen lassen. 


(Ein Klick auf die Fotos zeigt diese in ganzer Größe!)

Auch vom Verein Tiere in Not Odenwald eV, der in diesem Jahr den Schicksalsschlag zu verkraften hatte daß durch ein Feuer ein Gebäude des Tierheims komplett zerstört worden war, haben wir Fotos von den Katzen beim Spiel mit den von uns geschickten Spielzeug erhalten.

Tiere in Not Odenwald eV
Tiere in Not Odenwald eV
Tiere in Not Odenwald eV
Tiere in Not Odenwald eV
Tiere in Not Odenwald eV
Tiere in Not Odenwald eV
Tiere in Not Odenwald eV
Tiere in Not Odenwald eV

Menschen und Tiere sind glücklich, was gibt es Schöneres?


Wir drücken den "TiNOs" die Daumen, daß das abgebrannte Gebäude bald wieder aufgebaut werden kann, denn die Tierschutztiere brauchen in der Zeit ihrer Suche nach einer neuen Familie eine sichere Unterkunft und liebe Menschen, die sich um sie kümmern.



Wir danken allen, die uns wieder auf so tolle Weise mit den unterschiedlichsten Sachspenden für die Tiere unterstützt haben und die es möglich gemacht haben, daß wir dadurch heute viele Fotos von glücklichen Tierschutztieren zeigen konnten!


Mit solchen Fotos fängt ein Wochenende doch direkt schön an, oder?

0 Kommentare

Fr

07

Nov

2014

Ganz viele Wünsche

Ganz viele Wünsche haben wir von den Tierschutztieren bzw. den Tierstationen auf dem Tisch liegen.

 

Wünsche, die manchmal so klein erscheinen und dennoch so wichtig sind.

 

Wünsche, die ohne Spenden nicht erfüllt werden können, weil die finanziellen Mittel fehlen.

 

Wünsche, die vielleicht sogar über Leben oder Tod von Tieren entscheiden.

 

Um hoffentlich möglichst viele dieser Wünsche erfüllen zu können sammeln wir auch in diesem Jahr ausnahmsweise konkret Geldspenden in unserer Helficus Weihnachtsaktion für die Tierschutztiere.

 

Bitte helft alle mit, jeder noch so kleine Beitrag hilft, um der Erfüllung eines Wunsches ein Stückchen näher zu kommen. Je mehr Menschen mitmachen, je mehr Menschen eine kleine Spenden geben, umso mehr Wünsche können erfüllt werden und umso mehr Tierschutztieren kann geholfen werden.

 

Einer der Wünsche, die wir als sehr wichtig erachten sind Kunststoff-Körbchen für die Hunde in den Schlupfwinkeln Moldawien.

 

Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien
Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien
Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien
Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien

Diese neuen Gehege sind der ganze Stolz der Tierschützer in Moldawien. 

Durch die Unterstützung des Vereins Stimme der Tiere eV und durch Spender konnten die Gehege gebaut wurden, die nun Hunden, die Ludmilla von den Straßen gerettet hat, einen sicheren Platz bieten.

Leider fehlt es an noch so vielen Dingen in dieser kleinen Tierstation, einer der Schlupfwinkel Moldawien, die von Ludmilla, einer ehemaligen Tierärztin betrieben wird. Derzeit leben bei ihr ca. 20 Hunde und 71 Katzen.

Wir möchten hier als Weihnachtsgeschenkt für die Tiere Kunststoff-Körbchen kaufen. Diese bieten einen Schutz gegen die Bodenkälte, mit einer Decke oder einem Handtuch ausgepolstert ergeben sie ein kuscheliges Bettchen. Die Kunststoffkörbe sind zudem robust gegen die Nagezähnchen, die aus Langeweile immer an allen Ausstattungen der Gehege eingesetzt werden. Und auch durch die gute Möglichkeit die Körbchen mit Wasser, Reiniger und Desinfektionsmittel sauber zu halten, sind sie ein sinnvolles und schönes Geschenk an die Tiere.

Wir haben ein Angebot vorliegen, das es uns ermöglicht 10 Kunststoffkörbchen in einer Größe von ca. 74 cm für mittlere Hunde zum Preis von 79,-- € inklusive der Frachtkosten oder 6 Stück der Körbchen von einer Größe von ca. 83 cm für größere Hunde, können wir zu 85,-- € inklusive der Transportkosten zur Sammelstelle für die Moldawien-Transporte zu kaufen.

Wer hilft mit einer Geldspende damit 10 Hunde in Moldawien nicht auf dem blanken und kalten Beton liegen müssen?


Wer mithelfen möchte, daß wir den Tieren in Moldawien diese schützenden Körbchen schenken können, der überweist bitte eine Spenden mit dem Vermerk "mittlere Hundekörbchen"  oder "große Hundekörbchen" auf folgendes Konto:


Claudia Kerpen, IBAN DE85 3905 0000  0007 1041 10,  BIC  AACSDE33


Da Helficus KEIN Verein ist, können wir KEIN eigenes Vereinskonto eröffnen und können KEINE Spendenquittungen ausstellen. Wir garantieren aber unsere bekannte Transparenz zu Spendeneingängen und den Ausgaben für die Wunscherfüllung

Für die mittelgroßen Kunststoffkörbchen haben wir bereits zwei Spenden erhalten:


Melanie E. Spendete 10,-- € 

Martina + Petra P. spendeten 10,-- €


Vielen Dank!


Damit fehlen bis zur Wunscherfüllung noch 59,-- €

Gestern haben wir die Katze "Ostfriesenpaula" vorgestellt, der mittels unserer Weihnachtsaktion die Kastration in Höhe von 100,-- € bezahlt werden soll. 

Katzenhilfe Yuma & Co, Nagold
Katzenhilfe Yuma & Co, Nagold

Für Paulas Kastration haben wir folgende Spenden erhakten:

 

Ulrich + Stefanie W.   spendeten 15,-- €

Amanda L.  spendete 10,-- €

 

Vielen Dank!

 

Damit fehlen noch 75,-- € bis zur Wunscherfüllung.



Wer immer aktuell in unsere Veranstaltung bei Facebook schauen möchte, seine Freunde, Arbeitskollegen, Nachbarn oder Familie dazu einladen möchte teilzunehmen, der kann dies hier tun: Helficus Weihachtsaktion


Man muß NICHT bei Facebook angemeldet sein, um die Beiträge lesen zu können und auch nicht um mit einer Spende zu helfen! Auch hier im Blog werden wir täglich über die Aktion berichten! Wichtig ist aber, daß viele Menschen mitmachen, damit viele Wünsche erfüllt wreden können!

Vom Hof Chaoti eV haben wir Post erhalten.

 

Dort sind wieder einige Helficus-Pakete angekommen, die schon einige Tierwünsche erfüllt haben.


Wir geben das Wort weiter an die "Oberchaotin" Regina Berner:

 

"Der Paketbote hatte mal wieder ganz schön zu tun. Da gab es ein Pakete von dem Helficus-Engel Claudia W.B mit leckeren Sachen für unsere Nager und auch die Katzen sind bedacht worden, sehr zur Freude von Maja, die das Katzenfutter gleich ganz genau untersucht :-)
 
Den Nagern hat es auch sehr gut geschmeckt, aber sie wollten sich einfach beim fressen nicht fotografieren lassen.
 
Aber es gab noch mehr Post von den Helficus Engeln. Diesmal von Petra P. Auch sie hat an unsere Katzen gedacht und es gab neben Sachen für unser Hoffest auch einen Rascheltunnel und weiche Kuscheldecken.
Aber auch von Helficus selber kam ein Paket. Diesmal durfte unser besonderer Hund Filou die Eingangskontrolle machen und hat sich sehr bemüht, alles genau zu untersuchen. Für sehr gut hat Filou die brauen Hundebetten befunden und bedankt sich dafür ganz lieb.
Ein herzliches Dankeschön auch von mir für all die schönen Sachen und die dadurch erfolgte Hilfe für unsere Tiere.
 
Regina"
0 Kommentare

Do

06

Nov

2014

Leere

Leere ist die heutige Überschrift unseres Blogeintrags.


Leere herrscht bei vielen Artikeln schon in unserem Spendenlager. Viele Wünsche oder dringende Bedarfe können wir leider nicht mehr erfüllen, weil die benötigten Spenden nicht mehr vorhanden sind. 


Traurig für die Tiere, denen wir dadurch nicht helfen können.


Schön für die die Tiere, die die Spenden, die vorher da waren bekommen konnten.


Damit in vielen dringenden Fällen trotzdem geholfen werden kann, haben wir unsere Weihnachts-Geschenkaktion als Geldspenden-Sammlung ins Leben gerufen. 


Nicht in jedem Fall kann man mit Sachspenden helfen. Zum Beispiel bei den Kastrationen oder Tierarztkosten. Deswegen werden dafür Geld-Geschenke gesammelt.


Zum Beispiel für die Kastration der Katze "Ostfriesenpaula" bei der Katzenhilfe Yuma & Co in Nagold.

Ostfriesenpaula - Katzenhilfe Yuma & Co, Nagold
Ostfriesenpaula - Katzenhilfe Yuma & Co, Nagold

Die Kosten ihrer Kastration werden 100,-- € betragen. 


Für die kleine private Katzenschutz-Initiative ein großer Batzen Geld, vor allem, weil noch einige andere Katzen und Kätzchen geimpft, gechipt oder kastriert werden müssen.


Wir möchten mit unserer Weihnachtsaktion Ostfriesenpaula ein Leben ohne ungewollte Trächtigkeit ersparen.


Wer mit ein paar Euros mithelfen möchte, den bitten wir um eine Geldspende mit dem Verwendungszweck " Kastration Paula"  auf folgendes Konto:  


Claudia Kerpen, IBAN DE85 3905 0000 0007 1041 10, BIC: AACSDE33


Sobald wir die Kosten für Paulas Kastration zusammen bekommen haben, könne wir für das nächste Tier sammeln. 


Wer alle Spendenprojekte anschauen möchte, für die wir sammeln, kann dies HIER tun.


Leer ist zwar unser Spendenlager, aber voll dafür das Auto, das die erhaltenen Helficus-Spenden zum Sammelpunkt für den Transport nach Moldawien bringt.


Ein großes Paket voll mit Textilien konnten wir nach Fürth schicken, damit die Stoffe demnächst den Tieren in den Schlupfwinkeln Moldawien ein wenig Wärme spenden.

"Stiftung Kuscheltest" hat bereits stattgefunden und die aussortierten Textilien von vielen Helficussen wurden als kuschelig und gemütlich bewertet. 


Auch unsere anderen Spenden, die mit ins Paket gepackt worden waren (Leinen, Halsbänder, Spielzeug und Futter) sind natürlich angekommen und werden schon bald auf die Reise nach Moldawien gehen.

Nicht leer sondern richtig voll wurde die Treppe Von Sandra Krause, die für den Verein Helft Handeln eV gerade Sachspenden für die Partnertierheime in Rumänien annimmt, denn auch dort ist unser Helficus Paket angekommen.

Helft Handeln eV
Helft Handeln eV

Einige der gesuchten Spenden konnten wir zusenden und wir drücken feste die Daumen, daß der Transport nach Rumänien wieder voll wird und vielen Tieren im Tierheim Campulung und dem Parscov Shelter geholfen werden kann.

Leer ist es aber auch bei uns im Haus geworden. Eine Leere, die so schwer und traurig ist.


Nachdem wir letzte Woche schon Pico und Wastl aus unserer Mitte verloren haben, ist ihnen gestern auch unser Rentner-Dackel Bingo über die Regenbogenbrücke gefolgt.

Für Bingo: 

Du warst unsere kleine Kröte, Scrat, Bingolino......

Vor 9 1/2 Jahren haben wir Dich als Notfall aus dem Tierheim Helenenhof zu uns geholt. Du hattest eine schlimme Zeit hinter Dir, warst vollkommen verstört, hast niemanden an dich ran gelassen. Niemand wollte Dich alten Hund mit "Macken" haben. Wir schon!

Stundenlang habe ich neben Deinem Körbchen gesessen, über Wochen, Monate, bis du irgendwann verstanden hast, daß Dir bei uns nichts Schlimmes passiert und ich Dich langsam auch anfassen durfte, wenn Du in Deinem sicheren Nest lagst. 

Brachtest Du anfangs noch Futter in den Garten, um Dir dort einen Vorrat anzulegen, falls Du bei uns nichts bekommen würdest, so fasstest Du doch immer mehr Vertrauen zu uns. Du hast nie hungern müssen, hast nur liebende Hände fühlen dürfen. 

Kleiner Bingo, was hattest Du nur vorher alles mitgemacht....

Mit uns bist Du nach Nord und Süd gereist. Immer warst Du dabei. Nie wurdest Du zu einem Schmusehund, aber immer wolltest Du ganz nah bei mir liegen - nur bewegen sollte ich mich dann nicht, das gefiel Dir nicht und wurde lautstark bemängelt.

Dein Fell war so wunderbar weich.....

Du warst ein kleines Wunder der Medizin. Seit langer Zeit hattest Du Leberwerte, die kein Tierarzt fassen konnte. Doch entgegen aller Wissenschaft warst Du lebensfroh und ohne Symptome.

Jetzt war Deine Kraft am Ende und Du hast den Weg über die Regenbogenbrücke genommen.

Krötchen, Du wirst uns fehlen. 

Innerhalb von nur einer Woche haben wir drei unserer "7 Zwerge" verloren. Der Schmerz ist nicht in Worte zu fassen.

Eines Tages werden wir uns alle wiedertreffen!

 
1 Kommentare

Mi

05

Nov

2014

Weihnachten rückt näher

So langsam wird es Zeit daran zu denke, daß bald wieder Weihnachten sein wird.

 

Weihnachten, das Fest der Freude und der Geschenke.

 

Damit auch den Tieren in den Tierstationen, die durch Helficus Unterstützung bekommen, geholfen wird, damit dort Anschaffungen, besondere Ausgaben oder kleine Wünsche erfüllt werden können, haben wir eine Veranstaltung bei Facebook gestartet.  Der Link bringt Euch sofort zu unserer Weihnachtsveranstaltung.

 

Helficus - Weihnachten für Tierschutztiere    

Jeder kann mitmachen und man muß nicht bei Facebook angemeldet sein, um die Veranstaltung zu sehen, die Beiträge zu lesen oder mitzumachen!!!


Wir bitten alle, die bei Facebook registriert sind, ihre Freunde zu der Veranstaltung einzuladen. Je mehr Menschen aufmerksam werden umso mehr Wünsche können wir erfüllen. Wünsche, die  für das Leben der Tierschutztiere so wichtig sind!


Auch hier werden wir immer von den Ereignissen in der Veranstaltung berichten. Bitte macht alle mit und bitte macht bei Euren Freunden, Kollegen, Nachbarn, Familienmitgliedern ein wenig "Werbung". Bestimmt ist der ein oder andere bereit mit ein paar Euros zu helfen!


Fast wie Weihnachten war es schon für Annette Hiebenthal von der Initiative Katzenhilfe Yuma & Co in Nagold. 


Als der Paketbote klingelte und ein großes Paket bracht, hatte sie keine Ahnung, was schon bald für ihre Pfleglinge zur Verfügung stehen würde:

Katzenhilfe Yuma & Co, Nagold
Katzenhilfe Yuma & Co, Nagold

Helficus hatte einen neuen Käfig mit schönem Holzdekor schicken lassen. Natürlich leben die Katzen normalerweise nicht in einem Käfig, doch für kastrierte oder operierte Tiere, die sich von der Operation erholen müssen, separiert werden müssen oder ruhig gehalten werden müssen, sind solche Käfige unbedingt notwendig. Dank der Rollen kann alles gut gesäubert werden und das Holz macht ihn sogar in einer Wohnung noch ansehnlich.


Tierfreude Antalya
Tierfreude Antalya

Für den nächsten Flugpaten, der Tierschutzgepäck mit nach Antalya in der Türkei mitnimmt, konnten wir für Wilfried von den Tierfreunden Antalya und seinen Tieren ein Päckchen mit wunderschönen Geschirren für die Hunde, die zu ihren neuen Familien nach Deutschland ausfliegen dürfen schicken. Geschirre waren Mangelware und Helficus konnte dank einer Spende jetzt damit aushelfen. 


Nylongeschirre, die in ihrer Größe vielfach an die Maße des Hundes anpassbar sind, sind im Tierschutz am besten geeignet. Jeder Hund hat einen anderen Körperbau und ein Geschirr muß, um das Tier auch wirklich zu sichern, sehr gut passen. Diese Geschirre werden die Hunde sicher in ihre neuen Familien bringen und da viele von ihnen im dunkeln auch noch leuchten, werden auch dann die Tiere sicher sein!


Wir danken dem Spender sehr herzlich für die großzügige Unterstützung!


Damit die Hunde, die nicht ausreisen dürfen aber auch ein kleines Geschenk bekommen, konnten wir noch einiges an robustem Spielzeug mit einpacken. Auch hier danken wir dem Spender für diese tollen Produktspenden.

Tierhof Stade eV
Tierhof Stade eV

Auch auf dem Tierhof Stade denkt man schon an das bevorstehende Weihnachtsfest. Damit die vielen Tiere, die auf dem Tierhof eine Übergangsbleibe gefunden haben, auch eine kleine Bescherung bekommen können, hat Heide Aschmutet einen Wunschzettel der Tiere erstellt.


Dank unserer Spendner konnten wir einige der Wünsche aus unserem Spendenlager erfüllen und wir haben sofort ein Paket gepackt.

Tierhof Stade eV
Tierhof Stade eV
Tierhof Stade eV
Tierhof Stade eV
Tierhof Stade eV
Tierhof Stade eV

Heidi und ihre Helfer haben sich riesig über das Paket und die tollen Spenden gefreut. Nun bekommt jeder Hund einen Kauknochen und Spielzeug für die Katzen, Kuscheldecken und verschiedene Leckerchen für die Tiere sind auch schon einige als kleine Weihnachtsgeschenke vorhanden.



Bitte vergesst nicht in unsere Weihnachts-Veranstaltung zu schauen und die Tiere durch ein paar Euros zu beschenken. Es werden auch immer weitere Wünsche eingestellt, die wir aus unserer Sammelstelle nicht erfüllen können. Bitte helft alle mit. Jeder Euro bringt einen Wunsch ein Stück näher daran erfüllt zu werden!

0 Kommentare

Di

04

Nov

2014

Was riecht denn da so?

Wer in unser Spendenlager kommt, der wundert sich oft über den ungewöhnlichen Geruch.

 

Auch bei den Postfilialen und den Paketboten ist dieser Geruch mittlerweile bekannt und teilweise gefürchtet. Dabei ist er rein pflanzlich und wird besonders geliebt!

 

Ok, vielleicht macht es die Masse der Duftverströmer, daß der Geruch für uns Menschen etwas miefig und streng erscheint, dabei sorgt er bei uns für Entspannung und guten Schlaf.

 

Bei Katzen hingegen löst er genau das Gegenteil aus: er wirkt anziehend und aktivierend .

 

Jetzt wisst ihr bestimmt alle, wovon die Rede ist:  Badrianwurzel-Schmusekissen für Katzen!

 

Die B-Ware erhält Helficus von der Firma 4cats und darf diese an die Tierstationen für deren Eigenbedarf versenden.

 

Auch das ist eine Arbeit, die wir zu Gunsten der Tierschutztiere den Firmen gerne abnehmen, ehrenamtlich versteht sich. Wieder einmal können die Firmen Kosten sparen und gleichzeitig im Tierschutz helfen. Durch Helficus!

Hof Chaoti eV, Wiedemar
Hof Chaoti eV, Wiedemar

Das erste Päckchen, prall gefüllt mit den von den Katzen so geliebten Schmusekissen und kleinen Figuren, die ebenfalls mit Baldrianwurzel gefüllt sind, wurde an die "Chaotis" die Katzen auf dem Gnadenhof Chaoti eV in Wiedemar versendet.

 

Zum vorgezogenen Weihnachtsgeschenk gab es passend einen Schmusekissen Lebkuchenmann und kleine Schmusekissen in Form von Geschenk-Päckchen.

 

 

Hilfe für Samtpfoten & Co. in Not
Hilfe für Samtpfoten & Co. in Not

Ein weiteres Päckchen mit Schmusekissen konnten wir für die Katzen des Vereins Hilfe für Samtpfoten & Co. in Not eV packen und versenden. Einige der Kissen werden wohl in den Partner-Tierstationen in Alanya in der Türkei zum Einsatz kommen.

Kölner Katzenschutz Initiative eV
Kölner Katzenschutz Initiative eV

Nur einen relativ kurzen Postweg muss dagegen das nächste Päckchen hinter sich bringen. Es geht nach Köln zur Kölner Katzenschutz Initiative. Das kleine Schmusekissen in Form eines Stinktiers wird nicht der einzige Duftverstömer sein! Egal ob Kissen, Lebkuchenmann, Affe, Biene, Geschenk oder Parfumflakon, jedes der liebevoll gestalteten Spielzeug enthält Baldrianwurzel.

Katzenherzen eV
Katzenherzen eV

Nächstes Paket, nächste Post für Tierschutzkatzen, die demnächst nicht ohne Spielzeug sein werden. Dieses Päckchen voller Baldrianwurzel-Spielzeug wird demnächst die Katzen des Vereins Katzenherzen eV betören.

Tierheim Hagen eV
Tierheim Hagen eV

"Spiel und Stimmung gut" heißt es demnächst im Tierheim Hagen eV. Dort sind momentan wieder einmal sehr viele Katzen beheimatet. Alle sollen in der Zeit des Hoffens auf eine neue Familie wenigstens ein Schmusekissen haben. Dieses tröstet über so vieles hinweg...


Ein großes Päckchen mit Schmusekissen ist unterwegs!

TSV Neukirchen eV
TSV Neukirchen eV

Die letzte "Duftpost" des Tages ging an den Verein TSV Neukirchen eV. Auch hier werden sich die Samtpfötchen, die auf der Suche nach einer Familie sind, über schönes, kuscheliges Spielzeug freuen dürfen.



Die Portokosten der Pakete werden übrigens von den Vereinen selber oder von Paketpaten übernommen! Vielen Dank!




0 Kommentare

Mo

03

Nov

2014

Wir haben Hunger!!!

Hunger zu haben ist schrecklich! Doch, wie viele Tiere leiden täglich Hunger? Suchen verzweifelt auf den Straßen, auf Müllhalden, an Picknickplätzen, Mülleimern, Schulen oder abgebauten Märkten nach etwas Essbarem?


Die Tiere, die in einem Tierheim oder einer Tierstation leben, sollten eigentlich keinen Hunger leiden müssen, denn die Menschen haben ja die Verantwortung für sie übernommen. Haben sie eingesperrt und ihnen die Möglichkeit genommen, selber nach etwas fressbarem zu suchen. Haben sie eingesperrt, damit sie in Sicherheit sind.


Aber Futter ist trotzdem in den viele kleinen Tierheimen, Gnadenhöfen und Tierstationen immer knapp. Die große Anzahl von Tieren, die täglich einen vollen Magen bekommen müssen, ist so groß, daß täglich hunderte Kilos Futter benötigt werden.


Es gilt sicherzustellen, daß auch die schwächeren Tiere genügend Futter bekommen und nicht nur die starken.


Für die kalten Nächte oder die Wintermonate brauchen die Tiere mehr Futter, das ihnen Energie gibt um die Körpertemperatur zu halten.


Und ständig schauen die Tierschützer besorgt in die Futterkammern und sehen dort nur noch kleine Vorräte. Die Angst: was sollen wir morgen in die Näpfchen füllen? ist groß. Die Kasse ist leer. Täglich kommen Rechnungen für Strom, Wasser, Pacht und von den Tierärzten. Immer wieder geht irgendwo etwas kaputt, muß repariert oder ersetzt werden. Eigentlich bräuchte man zusätzlichen Platz - ein größeres Grundstück, ein paar mehr Zwinger, Gehege oder Gebäude. Doch wer soll das bezahlen?


Die Spenden sind leider für die kleinen Tierstationen gering. Viele bekommen gar keine Hilfe. Können sich keine Angestellten leisten, die ein wenig bei der schweren Arbeit helfen.


Deswegen versuchen wir mit Helficus diesen Menschen und Tieren zu helfen. Menschen, die alles geben für die Tiere. Die selber auf alles verzichten und ihr ganzes Kapital für die Tiere aufbringen. Menschen, die von der Hand in den Mund leben und dennoch ständig große Berge unbezahlte Rechnungen haben. Kredite, die abbezahlt werden müssen. Die täglich Angst haben, am nächsten Tag nicht genügend Futter für ihre Tiere zu haben.



Damit wieder etwas Futter in einigen Futterkammern vorhanden ist konnten wir einige Pakete versenden lassen:

Curro, Refugio Esperanza, Crevillente, Spanien
Curro, Refugio Esperanza, Crevillente, Spanien

Für den lieben, anhänglichen und verschmusten Schäferhund Curro aus dem Refugio Esperanza in Crevillente, Spanien, hat Helficus als Gemeinschaft eine Futterpatenschaft übernommen. Curro braucht getreidefreies Futter, das würde als Spezialfutter die Kasse des Refugios sehr belasten und wäre kaum finanzierbar. Doch dank der Helficusse, die ein paar Euros monatlich spenden, können wir dafür sorgen, daß Curro, der schon so viele Jahre auf eine Familie wartet, wenigstens sein gesundes Futter bekommt.


Zwei Säcke von seinem Lieblingsfutter sind wieder angekommen und sein Futternapf ist wieder einige Zeit gut gefüllt!


Danke an alle, die dazu durch eine Geldspende an Helficus beigetragen haben!


Aber, im Refugio Esperanza gibt es noch weitere Hunde, die das Normalfutter "My Friend" von Bosch, das die Hunde normalerweise gefüttert bekommen, nicht so gut vertragen. Das liegt nicht am Futter, sondern an den Bedürfnissen der Hunde. Meist sind es schon ältere Hunde, die einen anderen Nährstoffbedarf haben als die jüngeren Tiere.


Damit auch diese Hunde ein für sie bekömmlicheres Futter gefüttert bekommen können, konnten wir von Helficus auch ihnen wieder einige Säcke Beneful Wohlfühlgewicht Futter zuschicken lassen. Dank einer Aktion waren pro 15 kg Sack noch 3 kg Futter gratis! Wenn es sich da nicht lohnte zu bestellen!

Refugio Esperanza, Crevillente, Spanien
Refugio Esperanza, Crevillente, Spanien
Refugio Esperanza, Crevillente, Spanien
Refugio Esperanza, Crevillente, Spanien

Einen kleinen Beutel Beneful Normalfutter gab es auf Bonuspunkte noch gratis hinzu.


Die "Spezial-Futter-Hunde" vom Refugio Esperanza sind wieder einpaar Tage mit Futter versorgt!  Unsere kleinen Verkäufe haben es möglich gemacht. Danke an die Käufer!

Im Norden Deutschlands kämpft momentan der Tierhof Stade täglich mit den hohen Tierarztrechnungen, die bezahlt werden müssen.


Jedes Tier, das neu aufgenommen werden muß, muß untersucht, von Parasiten befreit und kastriert werden. Hat es dann noch eine Erkrankung kommen weitere Behandlungen, Medikamente oder Operationen hinzu. Und momentan kommen fast täglich neue Tiere auf den Tierhof.....

Tierhof Stade eV
Tierhof Stade eV

Sehr gefreut hat sich daher Heidi Aschmuteit über dieses Überraschungspaket, das von einem netten Helficus-Händler direkt an den Tierhof Stade geschickt worden war!


Helferin Claudia war ganz ausser sich, als sie die beigepackten Haribo Süßigkeiten entdeckt. Sie liebt diese so sehr. Das muß wohl am Namen liegen *lach*


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn B. für die nette Spendensendung und dafür, daß auch die Tierpfleger nicht vergessen wurden!

Eine Bitte an unsere Helficusse:


Demnächst beginnt wieder die Weihnachtszeit. Viel Geld wird ausgegeben um lieben Menschen eine Freude zu bereiten. Wir wünschen uns, daß auch die Tierschützer und ihre Tiere nicht vergessen werden. Daß ihnen dank einer kleinen Spende eine Sorge genommen werden kann.


Wir würden hier gerne als Gemeinschaft wieder helfen.


In den nächsten Tagen werden wir einen Blogartikel eröffnen, in dem wir Euch um Geldgeschenke bitten werden.


Geldgeschenken für ganz spezielle Projekte.


Je mehr von Euch mitmachen, ein paar Euros geben, umso mehr können wir am Ende helfen. Wir alle zusammen können die Welt der Tiere ein Stück verbessern.


Seid ihr dabei?


Gerne dürft ihr die Kommentarfunktion nutzen.


Vielen Dank an alle, die und bei den diesjährigen Weihnachtsgeschenken unterstützen werden!


0 Kommentare

So

02

Nov

2014

Chaotenpost und tiefe Trauer

Wir haben wieder einmal liebe Post von den "Chaoten" auf dem Gnadenhof Chaoti eV erhalten.


Das Wort gehört Timmy:


"Hallo, meine Name ist Timmy, der Timminator, der Bewacher und Beschützer von Hof Chaoti e.V.  Ich möchte Euch gerne erzählen, was für wunderbare Geschenke wir in den letzten Tagen bekommen habe. Das Frauchen hat noch soviel zu tun, daher übernehme ich mal die Aufgabe.

 
Also, da kam doch über Helficus ein Paket. Selbstverständlich habe ich es sofort kontrolliert, aber in diesem Falle hätte ich die Arbeit lieber Delegieren sollen und eins der Mädels hätte diese Arbeit besser übernommen. Stellt Euch doch mal vor, in dem Paket war ein ganz weiches Hunde-Katzenkissen. Soweit gut, aber es war rosa und das in diesem Falle wirklich böse Frauchen hat darauf bestanden, von mir bei der Kontrolle ein Foto zu machen. Wie stehe ich jetzt da, der Timminator und ein rose Bettchen, peinlich. Aber sobald die Kamera aus war, kamen dann die Mädels und haben sich das Bett unter den Nagel gerissen. Als Gentleman habe ich dies selbstverständlich sofort zugelassen. Daher im Namen der Mädels ein ganz liebes Dankeschön
Hof Chaoti eV, Wiedemar
Hof Chaoti eV, Wiedemar
Dann sind gleich drei Pakete von dem Helicus-Engel Petra P., der besten Freundin meines Freundes Pico, gekommen. Hier war ich dann etwas vorsichtiger und habe mich nicht im bei sein der Kamera bei der Kontrolle erwischen lassen. Bei dem Katzenfutter habe ich dann den dicken Sams vor geschickt, alles zu kontrollieren. Das hat der fresche Kerl doch gleich missverstanden und hat gedacht, alles ist jetzt sein. Nicht da, den wenn Frauchen mal nicht genau hinschaut, mische ich mich immer mal unter die Katzenbande und teste selbstlos das Katzenfutter.
  
Hof Chaoti eV, Wiedemar
Hof Chaoti eV, Wiedemar
Die beiden anderen Pakete durften wir Tiere nicht kontrollieren. Weiß gar nicht, was Frauchen da hatte. Wir hätten doch nichts kaputt gemacht, wir doch nicht. Aber es waren  ja ganz viele Sachen in den Paketen, die Frauchen für das Hoffest brauchen kann. Dazu auch Nervennahrung fürs Frauchen, die diese nie mit uns teil, da ist sie sowas von gemein. Aber ganz sind wir Tiere dann doch nicht vergessen worden, ich habe dann doch noch die Leckerchen für die Katzen und uns Hunde entdeckt. Wer sich Picos Freundin nennen darf, hat wirklich ein Herz für uns Tiere. 
Hof Chaoti eV, Wiedemar
Hof Chaoti eV, Wiedemar
Für das Frauchen gab es auch eine wunderschöne Jacke, damit sie bei unseren Spaziergängen nicht friert.
Hof Chaoti eV, Wiedemar
Hof Chaoti eV, Wiedemar
Vielen lieben Dank sagt im Namen des ganzen Hof-Chaoti-Teams
Euer Timmy "

Die lieben Zeilen von seinem Freund Timmy haben unseren Pico leider nicht mehr erreicht.


Die letzten Tage waren für uns die Hölle denn nicht nur unser alter Dackel Wastl ist im stolzen Alter von 22 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen....

Wastl
Wastl

Wastl holten wir vor mehr als 3 Jahren aus dem Tierheim Düsseldorf zu uns. Dort war er von seiner Familie als 19-jähriger Hund zur Einschläferung abgegeben worden. Doch Wastl war fit und lebenslustig. Er lebte ein halbes Jahr im Tierheim, doch niemand wollte einem alten Tier noch einmal ein zu Hause geben.


Durch einen Zufall (durch das Teilen seiner Suche bei Facebook!!!!) wurden wir auf Wastl aufmerksam und einstimmig hieß es: "Das darf nicht sein! Wastl soll nicht im Tierheim sterben!" Kurzentschlossen fuhren wir nach Düsseldorf und Wastl wurde ein Teil unserer "Gang". Mit seinen 19 Jahren sprang er noch alleine aufs Sofa und machte lange Spaziergänge gerne mit.


Wastl begleitete uns mehrfach nach Schweden und Spanien. Immer fröhlich, immer glücklich dabei zu sein.


Leider war seine Lebensuhr, nach noch 3 glücklichen Jahren mit viel Liebe und vielen tollen Erlebnissen, abgelaufen. Wir werden den Gentleman unter unseren Hunden sehr vermissen!


Danke, daß wir ein Stück Deines Lebens teilen durften!

Und der nächste Schlag kam..... Völlig überraschend und unvorbereitet haben wir den Größten unter den Kleinen ebenfalls aus unserer Mitte verloren. Unseren Pico.

Pico
Pico

Ganze 2 kg Hund. Ausgesetzt auf einem Parkplatz des Nationalparks Teide auf Teneriffa. Zum Glück fand ihn dort Elke Roßmann von Pro Animal de Tenerife und nahm den Minizwerg bei sich auf. Der alte Hund war wohl lästig geworden oder vielleicht gegen einen jüngeren ausgetauscht worden.

 

Pico kam im Frühjahr 2011 zu uns. Elke wusste, daß unser Herz besonders für die alten Hunde schlägt. Pico hat alle überrascht. Er war alles andere als ein "Handtaschenhund", schwamm mit unserer Kira in Schweden im See, lief kilometerlang mit uns auf den Spaziergängen, kämpfte sich durch jedes Unterholz, um sein Frauchen bei der Beerensuche zu besuchen. Er war eine riesige Bereicherung für unser Leben. Frech wie Oskar diktierte er Geschichten aus seinem Leben (hier nachzulesen: Picos Geschichte(n)). Welch große Lücke ein so kleiner Hund hinterlassen kann, das kann sich kaum jemand vorstellen.

 

Pico wird nun jenseits der Regenbogenbrücke zusammen mit Krümel, Randy, Rexy, Kira, Püppi, und Wastl ein neues Picoland erobern.

 

Zurück bleibt eine Sekretärin 1.0 ohne Updatefunktion mit einem leeren Schoßplatz und ein Herrchen mit zu kleinen Wurststückchen, die nun morgens übrig bleiben.....

So groß unser Schmerz auch gerade ist, so wollen wir Euch doch alle darum bitten Facebucheinträge zu "TEILEN". Nur dadurch das Teilen verbreiten sich die Inhalte, wird vielen anderen Menschen die Chance gegeben etwas zu sehen oder zu lesen.

 

Unserem Wastl hat dieses TEILEN eine Familie beschert. Nein, wir waren damals nicht auf der Suche nach einem Hund. Seine Geschichte hat uns so berührt, daß wir ihn kurzentschlossen zusätzlich bei uns aufgenommen haben.

 

Wer Beiträge bei Facebook teilt, gibt einem Tier oder einem anderen Thema die Möglichkeit, einen Menschen zu finden, der hilft.

 

Auch wir bei Helficus sind mit unserem Beiträgen auf das Teilen angewiesen. Denn so wächst die Anzahl der Menschen, die Helficus und seine Art zu helfen kennen und die Hilfe für die Tiere wächst. Unsere Gemeinschaft wird immer größer - die Nutzniesser sind die Tierschutztiere, die Hilfe bekommen.

 

Danke!

 

 

 

Und der zweite Aufruf der soll den älteren Tieren dienen. Es ist richtig, daß ein altes Tier nicht so lange bei seinen Menschen lebt, wie es ein junges tun sollte. DOCH gerade die alten Tiere haben es verdient, daß sie in Liebe und Fürsorge die letzte Zeit ihres Lebens erleben dürfen. Sie waren in ihren jungen Tagen Mitglied einer Familie und haben es nicht verdient, nur weil sie alt geworden sind, in kalte Zwinger abgeschoben zu werden. Diese Tiere leiden extrem.

 

Ein altes Tier steckt so voller Liebe und Weisheit. Man kann so vieles mit und durch sie erleben.

 

Wir werden - auch wenn der Schmerz sie zu verlieren immer schlimm ist - immer wieder alten Tieren ein zu Hause geben. Auch wir wollen als alte Menschen nicht abgeschoben werden.

 

Danke Pico und danke Wastl, daß wir mit Euch leben, lieben und lachen durften.

 

Ihr lebt mit Krümel, Randy, Rexy, Püppi und Kira weiter in unseren Herzen, und eines Tages werden wir uns alle wiedersehen!

 

 

1 Kommentare

Sa

01

Nov

2014

Gegen die Kälte

In manchen Regionen Europas hat es bereist den ersten Schnee gegeben.

Nun sind die Tiere, die in Zwingern und Gehegen leben oft schutzlos der Kälte ausgesetzt. Haben Straßentiere oft noch die Möglichkeit sich einen warmen Platz zu suchen, fehlt diese Möglichkeit den Tierheimtieren - wenn sie ihnen nicht durch den Mensch gegeben werden.

 

Doch in vielen Tierheimen in allen Ländern Europas fehlt es an den nötigsten Dingen. Bedingt durch den Sparkurs der die Wirtschaftkrise, sind Zahlungen an die Tierheime großenteils komplett eingestellt worden. Spenden fallen durch den Wegfall von Einkommen zudem noch weg.

 

Es ist unsere Pflicht dafür zu sorgen, daß die Tiere gesund und sicher durch die Kälte der Wintermonate kommen können.

 

Jeder kann etwas dazu beitragen, indem er eine Hundehütte spendet, Holz oder Gas für die Heizungen, Planen um die Zwinger gegen Wind und Niederschlag zu schützen oder durch aussortiere Textilien, die den Tieren als Wärmequelle dienen können. Viel Stroh wird zudem in den Tierheimen benötigt denn dieses wird in die Hundehütten gelegt, dort hilft es Wärme aufzubauen und es wird - im Gegensatz zu Textilien - nicht so schnell nass und damit dann auch kalt. Ein Ballen Stroh kostet nicht die Welt - doch wo kein Geld vorhanden ist, ist er unbezahlbar....

 

Bitte haltet die Augen auf, wo um Spenden für diese wichtigen Lebensretter für die Tiere gesucht wird und helft mit ein paar Euros, daß die Tiere den Winter überleben können! 

 

Auch wird im Winter deutlich mehr Futter benötigt, da die Kälte kräftezehrend ist und die Energie wieder zugeführt werden muß. Die Tierheime brauchen viel mehr Futter - und haben doch leere Kassen....

Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien
Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien
Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien
Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien

In unserer Sammelstelle haben wir einen riesigen Karton voll mit weichen Decken, Bettwäsche und Handtüchern packen können. Dieses Textilien wird demnächst den Tieren in Moldawien viel Wärme spenden denn es ist an den Verein Stimme der Tiere eV für die Schlupfwinkel Moldawien versendet worden.


Als das Paket dann auf der Waage stand, da war das Maximalgewicht für die Sendung noch nicht ganz erreicht. Schnell wurden die letzten Ecken und Spalten auch noch mit Spenden, die die Tiere in den Schlupfwinkeln gebrauchen können, gefüllt.

Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien
Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien

Ein paar dicke Knabberstangen für die Hunde, etwas Spielzeug für die Katzen und Probedosen mit Hundefutter kamen noch mit ins Paket.


Ein Blick auf die Waage........  Ein paar hundert Gramm gehen noch!!!

Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien
Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien

So konnten wir nochmal etwa dazupacken! Ein paar Halsbänder und Leinen und dann wurde sich mit Hundefutter-Proben bis an die Maximale Gewichtsgrenze herangetastet.

Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien
Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien

Wir wollen immer, daß das teure, bezahlte Porto auch zu 100 % für die Tiere ausgenutzt wird. Denn den Tieren hilft jedes Gramm Futter, jede Decke. Für uns wäre es ein Frevel, einen Platz oder ein bezahltes Gewicht nicht zu 100 % auszunutzen. Dank unserer vielfältigen Sammelstelle, die durch unsere tollen Unterstützer immer wieder mit Spenden bedacht wird, gibt es immer etwas, was noch mit in ein Paket reinpasst - sowohl vom Gewicht als auch vom Volumen - etwas, das zudem auch wirklich gebraucht wird!

 

Wir danken Euch allen, daß ihr uns diese effektiven Spendensendungen ermöglicht. Egal ob riesiger Sack Futter oder Probebeutel, jedes Teil wird sinnvoll eingesetzt und für die Tiere genutzt! Greift gerne zu, wenn Proben angeboten/verteilt werden, wir nehmen sie gerne!

 

 

Hier noch ein paar Bilder aus Moldawien. Dies ist einer der Schutzwinkel, in dem Hunde, die von der Straße geholt oder aus den Tötungsstationen gerettet wurden, leben. Die Bilder zeigen deutlich, daß man schon viel aufgebaut hat um die Tiere in Sicherheit leben zu lassen, doch sie zeigen auch, an wie vielen Dingen es noch fehlt. Hundehütten, Plastikbettchen, Planen oder Dächer, große Futterkübel......   

 

Christa Fürbringer vom Verein Stimme der Tiere eV schreibt zu den Fotos:

 

"Dringend werden noch zusätzliche Hütten für den Winter benötigt, denn viele Straßentiere müssen noch dringend aufgenommen werden. Auch von Ludmilla, die die Tiere von der Straße holt und tierärztlich (ehemalige TA) versorgt. Derzeit befinden sich bei ihr ca. 20 Hunde und  71 Katzen, die sie alle versorgt und pflegt. 11 Kater sind noch nicht kastriert und das wird langsam zum Problem, wenn man diese in der Wohnung hat.  Es fehlt eigentlich an  allem. Ludmilla muß dann oft auch noch Strafe bezahlen, weil sie so viele Hunde beherbergt aber sie kann eben über dieses Elend nicht hinweg sehen.

Es ist für sie auch eine große Herausforderung mit den Hunden täglich spazieren zu gehen, denn die müssen ja zum Gassigehen raus.
 
Jede noch so kleine Spende hilft und wir sind mehr dankbar."

 

 

Vielleicht schaffen wir es alle zusammen zu helfen????

 

Für Sachspenden schreibt uns bitte unter kontakt@helficus.de an.

 

Geldspenden könnt ihr auf folgendes Konto überweisen:

Stimme der Tiere e.V.
IBAN: DE55760501010005732326
BIC: SSKNDE77XXX
Sparkasse Nürnberg
Stichwort: Moldawien

Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien
Stimme der Tiere eV für Schlupfwinkel Moldawien