Do

21

Mai

2020

Aktuelle Spendengesuche

Ihr möchtet gerne im Tierschutz helfen - aber ihr wisst nicht wo?

 

Wo kommt die Spende auch an und WO wird gerade WAS benötigt?

 

Es macht ja durchaus Sinn Geld für das zu spenden, was auch wirklich gerade benötigt wird. Oder genau die Sachspenden dahin zu senden, wo sie händeringend gesucht werden.

 

Schaut man in das Internet, dann wird man zeitweise überhäuft mit Spendengesuchen und man weiß eigentlich gar nicht, wo man helfen soll.

 

Wir sollen hier einige Projekte vorstellen, die unserer Meinung nach sehr wichtig sind und für die gezielt gerade Hilfe gesucht wird.

 

Da wir die suchenden Vereine schon seit Jahren mit Spenden unterstützen, wissen wir, dass unsere Hilfe ankommt und auch etwas bewirkt. Das soll Euch eine Hilfe sein bei Eurer Auswahl.

 

Jeder kann direkt an die Vereine spenden, sofern es nicht anders im Hilfsgesuch genannt wird. So besteht für Euch die Möglichkeit steuerlich abzugsfähige Spendenquittungen zu bekommen.

 

Natürlich könnt ihr auch jederzeit die Spenden an Helficus senden mit dem Vermerk, für welches Projekt gespendet werden soll. Wir leiten das Geld gerne und zuverlässig für Euch weiter.

 

 

mehr lesen 16 Kommentare

Do

21

Mai

2020

Spendenprojekte 2019 für das Refugio Esperanza

Täglich wird weitergearbeitet, damit aus dem neuen Grundstück, das als Brachland gekauft wurde, eine Erweiterung des Refugio Esperanza wird.

 

Bisher konnte das Grundstück bereits komplett neu eingezäunt, das Gebäude saniert, weitere Gehehe und Ausreisezwinger gebaut und Ausläufe für die Hunde geschaffen werden.

 

In 2017 wurde das angrenzende Grundstück gekauft. Es bietet viele neue Möglichkeiten für das Refugio Esperanza und die Tiere.

 

Damit weiter gebaut werden kann, ist die Unterstützung durch Spenden unbedingt nötig. Nur durch Spenden kann dieses Projekt realisiert werden, kann weiter zusätzliches Lebensraum für die Tiere entstehen.

 

Martina und Lambert brauchen unsere Hilfe - nicht nur für die Baumaßnahmen, sondern auch für die anfallenden Rechnungen rund um die Tiere.

 

Diese hier vorgestellten Rechnungen suchen Spender, die sich mit dem ein oder andren Euro an deren Bezahlung beteiligen.

 

Die Spendensammlung läuft wegen des großen zusätzlichen Verwaltungsaufwandes über Helficus. Auch so entlasten wir Martina und Lambert, die dadurch mehr Zeit für die Tierschutztiere haben.

 

mehr lesen 16 Kommentare

Sa

22

Jun

2019

Zwei Pakete für die Tierhilfe Bluemoon & Pfötchenfreunde eV

Ab und zu gelingt es einigen der Katzen, die in Svetlanas Tierheim in Abakan/Russland leben, eine Familie in Deutschland zu finden.

 

Diese Tiere müssen dann den langen Weg in den Westen per Flugzeug nehmen. Klar, dafür werden Transportboxen benötigt, damit die Tiere sicher transportiert werden können.

 

Aber auch um Tiere einzufangen oder in Sibirien zu transportieren werden solche Boxen immer wieder benötigt.

 

Birgitta von der Tierhilfe Bluemoon & Pfötchenfreunde eV ist daher immer sehr glücklich, wenn Spenden an Transportboxen bei ihr ankommen, die sie an Svetlanas Tierheim weiterversenden kann.

 

Durch den langen und sehr teueren Transport nach Russland müssen die Sachspenden immer gut durchdacht sein, die gesendet werden, Nur das, was wirklich vor Ort benötigt wird, schwer oder gar nicht zu bekommen ist oder in Russland extrem teuer ist kann per Paketen verschickt werden. Alles andere würde keinen Sinn machen.

 

Wir hatten jetzt in unserer Sammelstelle wieder zwei Transportboxen von der Firma Aquatop erhalten, die wir Birgitta für die Katzen oder auch die kleinen Welpen zusenden konnten.

 

Zudem konnten wir begehrtes Katzen-Spielzeug mitsenden sowie einige Tuben Katzenpaste und etwas Nahtmaterial für die Kastrationen von Tieren. Alles Spenden, die vor Ort sehr gesucht werden und daher auch per Paket nach Russland geschickt werden können.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

21

Jun

2019

Hilfe - wir können das Futter nicht bezahlen

Es war so klar wie Kloßbrühe - die nächste Futterbestellung für das Refugio Esperanza musste in diesen Tagen wieder fällig werden...

 

Mit Sorge habe ich immer wieder auf den Kassenbestand unserer Futterkasse geschaut. Es sind zwar immerhin schon ca. 700,-- € darin, doch selbst die reichen nicht aus um das Futter für den nächsten Monat bezahlen zu können.

 

Heute Nachmittag wird das Futter geliefert werden, damit ist die Versorgung der Tiere gewährleistet - doch die Rechnung wird 909,17 € betragen. Martina muss diese an den Lieferanten zahlen. Es fehlen uns also noch gut 200,-- € um ihr das Geld schicken zu können.

 

Helft ihr bitte alle mit? Wenn jeder ein paar Euros gibt, dann können wir es schaffen.

 

Paypal:  cdkerpen@gmx.de   oder Bank:  DE85 3905 0000 0007 1041 10  Claudia Kerpen

 

 

 

Am Wochenende konnten zwei Hunde ausreisen: Rita und Rafa, zwei Galgos haben den Sprung nach Deutschland geschafft.

 

Und was ist, wenn Ausreisen stattfinden? Richtig: neue Hunde können aus der Auffang- und Tötungsstation CERECO gerettet werden und die frei gewordenen Plätze übernehmen.

 

Martina bittet Euch auch hier um Hilfe bei den Auslösegebühren, die für die Hunde anfallen. Die Tiere sind grund-geimpft, haben einen Mikrochip und EU-Heimtierausweis und sind kastriert. Diese Kosten werden durch die Auslösegebühr bezahlt.

 

Hier sind die Fellnasen, die auf einen Schutzengel als Rettungspaten hoffen, und die demnächst das Futter, das wir ihnen schenken wollen, in ihren Näpfen haben werden:

 

Jirafa - Auslösegebühr 90,-- €
Jirafa - Auslösegebühr 90,-- €
mehr lesen 4 Kommentare

Do

20

Jun

2019

Wieder ein Paket für die Chaotis

Die Sommerpause steht an - und vorher muss noch alles an Futter was in den letzten Tagen in der Sammelstelle angekommen ist an die Notfellchen versendet werden.

 

Gerade Futter ist es ja, was überall täglich händeringend für die Versorgung der Tiere benötigt und gesucht wird.

 

Wie übel wäre es dann, wenn etwas davon bei uns vorhanden wäre und nicht bei den Tieren, die Hunger haben ankäme?

 

Alos: weg damit ;-)

 

Und so konnte ich dann jetzt noch mal ein Paket mit Hunde- und Katzenfutter für die Bewohner des Gnadenhof Chaoti eV in 04509 Wiedemar packen und versenden. Aber auch Regina und ihre Helfer wurden mit ein paar Kleinigkeiten bedacht.

 

Wie immer könnt ihr mir bei der Befüllung des Pakets virtuell über die Schulter schauen. Ich habe Fotos vom Inhalt gemacht, damit jeder Spender sieht, wo seine Spenden geholfen haben. Wo genau er mit dem, was er an uns gespendet hat, einem Tier aus dem Tierschutz Lebenshilfe geleistet hat. So soll es ein. Ihr sollt sehen, dass Eure Spenden an uns ankommen und zwar bei den Notfellchen, die sie benötigen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

19

Jun

2019

Spenden aus dem Süden

Auch wenn unsere Sammelstelle im äußersten Westen Deutschlands angesiedelt ist, nämlich im Umkreis von Aachen, haben wir doch Helficusse quer durch Deutschland, die aktiv sind. Die Spenden sammeln und damit den Notfellchen überall in Europa helfen.

 

Oft genug muss ich hier Spendengesuche und Bitten um Spenden posten. Zudem ist allen, die über eine gewisse Zeit unseren Blog lesen, bekannt, wo welche Spenden immer dringend benötigt werden.

 

Jedem, er unseren Blog list und uns bzw. unsere Projekte unterstützen möchte, der kann dies immer über Helficus tun aber auch auch gerne direkt an die Vereine. Wir helfen durch die Bekanntmachung der Sorgen. Wichtig ist, dass geholfen wird. Der Wg, welchen ihr dafür wählt, der ist Euch frei überlassen. Hauptsache es wird etwas getan!

 

Getan hat unsere liebe Sonja G. wieder. Sie hat ihr Trinkgeld, das sie an der Tankstelle bekommt, wieder einmal gespendet und zudem noch aufgerundet. Das Geld findet Verwendung für die nächste Futterbestellung für das Refugio Esperanza in Crevillente/Spanien, die ich schon bald wieder erwarte und für die noch so viel Geld fehlt.

 

Auch Petra, die "Geldbotin" hat dies erkannt und schreibt zu der Spende von Sonja:

 

"Liebe Claudia,

schon wieder erfolgte die Leerung der so hilfreichen Trinkgeldkasse.

Es waren € 30,46 enthalten und Sonja G. hat dieses Mal sogar auf    € 50,--   aufgerundet!

Wie immer soll die Summe für die nächste Futterbestellung verwendet werden.
Leider fehlen dieses Mal noch ca. 500,-- € und in den nächsten Tagen wird das Futter schon wieder knapp.....

LG Petra"

 

mehr lesen 1 Kommentare

Di

18

Jun

2019

Pakete auf dem Hof Chaoti

Auf unserem Gnadenhof-Projekt, dem Hof Chaoti eV, hat es wieder Arbeit für den Paketboten und natürlich für die Bewohner gegeben.

 

Pakete mit Spenden sind angekommen, mussten angenommen, ausgepackt und begutachtet werden :-)

 

Regina hat sich wie immer riesig über die Unterstützung gefreut und uns mit Fotos der Pakete und ihrer Inhalte und den dazugehörigen Texten versorgt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

17

Jun

2019

Inge hat Paketpost bekommen

Inge Reuther in Nürnberg, die die Spenden für die Schlupfwinkel Moldawien sammelt und mit privaten Transporten nach dorthin weiterleitet, hat wieder ganz viel Paketpost erhalten.

 

Da Inge schon über 80 Jahre alt ist, ist das alles eine ganz besonders tolle Leistung, die sie täglich für die Tiere erbringt. Was wären die Fellnasen in den Schlupfwinkeln wohl ohne sie? Und wo wären sie? Wohl immer noch auf den Straßen oder nicht mehr am Leben.

 

Inge braucht für die Fotos der Pakete und deren Versendung an uns immer Unterstützung. Deshalb dauert es manchmal ein wenig länger. Trotzdem könnt ihr gewiss sein, dass alle Eure Spenden ankommen.

 

Heute habe ich wieder Fotos von den erhaltenen Paketen für Euch, für die Inge Euch sehr, sehr dankbar ist. 

 

mehr lesen 1 Kommentare

So

16

Jun

2019

Bitte keine Pakete an die Sammelstelle

 

Die Sommerpause steht demnächst an.

 

 

Bitte schickt daher ab sofort keine Pakete mehr an die Sammelstelle los. Sie können nicht entgegengenommen werden!

 

Wer Spenden versenden möchte, der kann dies natürlich jederzeit an die Vereine direkt tun. Dort werden die Pakete gerne angenommen und kommen die Tieren sofort zu Gute.

 

Wo gerade welcher Bedarf besteht, das wird Euch natürlich weiterhin im Blog und in den Aktuellen Hilfsgesuchen mitgeteilt.

 

Heute werde ich noch Bücher und DVDs zum Verkauf bei Shopping for Animals einstellen. Vielleicht möchtet ihr ja noch für Euren Urlaub zuschlagen?

 

Bis spätestens Freitag können Eure Einkäufe noch versendet werden. Dann ist auch dort Pause.

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Sa

15

Jun

2019

Ein Paket für Katzen in Not eV

Und noch einmal eine Bitte um Hilfe..... 

 

Hilfsgesuche - daran fehlt es uns wirklich nicht. Wenn wir nur immer Hilfe leisten könnten. Aber uns sind auch die Hände gebunden. Wir sind selber nur klein und auf die Unterstützung durch unsere Spender angewiesen. Zudem haben wir ja einige Stammprojekte, die versorgt werden müssen.

 

Wie schwer fällt es dann, wenn man Absagen schreiben muss. absagen auf hoffnungsvolle Mails. Aber, das ist leider in den meisten Fällen so.

 

Diesmal konnten wir aber ein wenig helfen. Wenigstens etwas geben...

 

Der Verein Katzen in Not eV hatte sich an uns gewendet und um Unterstützung gebeten. Und dank unserer tollen Spende an Katzenspielzeug und einem kleinen Bestand an Katzen-Trockenfutter konnten wir in diesem Fall sogar ein Paket versenden. Spenden, die gebraucht werden und über deren Ankündigung man sehr dankbar war.

 

Dies ist nun das Paket, das sich heute auf den Weg macht:

 

mehr lesen 2 Kommentare

Fr

14

Jun

2019

Ein Paket für die Tierhilfe Bruno eV

Heute kann ich Euch von einem Spendenpaket berichten, das das erste ist, das wir einem kleinen Verein, der sich um ein Shelter in Rumänien kümmert, zukommen lassen können.

 

Die Tierhilfe Bruno hat sich gerade in Hanau als eingetragener Verein gegründet und ist als gemeinnützig anerkannt worden. Die Tierhilfe als solche besteht jedoch schon länger und auch das Shelter.

 

In Rumänien werden zur Zeit ca. 120 Hunde versorgt. Noch fehlt es an allen Ecken und Enden an so vielen Dingen und starke Regenfälle mit Überschwemmungen hat in den letzten Tagen die Situation für das Shelter nicht einfacher gemacht. Vieles wurde durch die Wassermassen zerstört.

 

Wir haben den Hilferuf bekommen und wollten natürlich helfen. Und dank unserer lieben Spender war es uns möglich ein Paket mit unterschiedlichsten Spenden zu packen. Besonders wichtig war natürlich das Futter.

 

Und hier ist der Inhalt des Pakets, das sich gestern auf den Weg gemacht hat:

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

13

Jun

2019

Eine Bettenburg für das Tierheim Koblenz

Gestern war wieder ein so erfolgreicher Tag für den Tierschutz!

 

Eine riesige Wagenladung mit Spenden konnte ich in das Tierheim Koblenz bringen. Doch vorher hieß es bei der Firma 4cats wunderbare Hundebetten abzuholen. Diese sind aus Kunstleder gefertigt und werden den Hunden im Tierheim Koblenz demnächst einige schöne Ruheplätze bieten und auch als faszinierende Gewinne beim Sommerfest dienen können.

 

Dank der großen Hilfe durch meinen Schwager war mein "Lastwagen" wie bei einem Tetris Spiel bis auf die letzte Ritze gepackt. Und das obwohl genau zu dem Zeitpunkt, als wir bei 4cats den Wagen beluden gerade ein Platzregen vom Himmel kam... 

 

mehr lesen 4 Kommentare

Di

11

Jun

2019

Die aktuell offenen Rechnungen im Refugio Esperanza

Wir haben schon kräftig daran gearbeitet, dass die Liste der offenen Rechnungen etwas kürzer wird.

 

Immerhin konnten wir fast 900,-- € an die Tierklinik San Antón in Guardamar überweisen, in der die Tiere aus dem Refugio Esperanza behandelt werden. Durch diese Überweisung reduziert sich der Schuldenstand und wir können sicher sein, dass auch das nächste Medikament gekauft werden und das nächste Notfellchen behandelt werden kann.

 

Trotzdem sind noch viele Rechnungen offen. Und auch hier müssen wir weiter mit Spenden helfen, damit diese bezahlt werden können.

 

Wie ihr wisst findet ihr immer alle offenen Rechnungen mitsamt den dazugehörigen belegen und den bereits erhaltenen Spenden in unserem oben fixierten Blogbeitrag  Spendenprojekte 2019 für das Refugio Esperanza.

 

Da aber die Kurzübersicht bei Euch gut angekommen ist, habe ich sie wieder auf den aktuellen Stand gebracht und zeige sie heute noch einmal.

 

Vielleicht findet sich ja noch der ein oder andere Euro um etwas zu einer Rechnung dazu zu geben?

 

offen

39,-- €

 

90,-- €

  

49,20 €

 

66,11 €

 

60,-- €

 

76,30 €

 

200,50 €

 

495,-- €

 

1014,69 €

 

80,-- €

 

112,45 €

 

28,77 €

 

106,08 €

 

206,36 €

 

66,26 €

 

136,44 €

 

48,22 €

  

266,95 €

 

208,80 €

 

533,97 €

Zweck

Kastration Lea

 

Kastration Lilly

 

Futterkauf

 

Magen-Spezialfutter

 

Behandlung Luna

 

Behandlung + Medizin Alexa (3 Rechn.)

 

Operation und Untersuchungen Thor

 

Impfstoffe

 

Anti-Parsiten Halsbänder

  

Tollwut Impfungen

  

Medikamente

 

Apoquel Medikament

 

Glucantime

 

Chemo Medikament Alegra

 

Medikamente

 

Medikamente 

 

Medikamente

 

Baumarktrechnungen

 

Baumarktrechnung

 

Rechnung Baustoffhändler

Datum

21.05.2019

 

21.05.2019

 

21.05.2019

 

12.05.2019

 

08.04.2019

 

 

 

07.05.2019

 

05.01.2019

 

12.02.2019

 

18.04.2019

 

21.02.2019

 

03.04.2019

 

23.04.2019

 

11.05.2019

 

14.05.2019

 

01.06.2019

 

03.06.2019

 

 

 

erl.

erledigt 

 

 

 

erledigt 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 erledigt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 7 Kommentare

So

09

Jun

2019

Spendengesuch für den Kauf einer Drohne zur Kitzrettung

Kennt ihr die Bilder, die jetzt wieder täglich zu sehen sind?

 

Kleine Rehkitze, die von ihren Müttern im hohen Gras der Wiesen zurückgelassen werden. Die sich dort tief in das Gras drücken und sich nicht bewegen um von Feinden nicht gefunden zu werden?

 

Und kennt ihr auch die riesigen Mähmaschinen, die jetzt auf genau diesen Wiesen unterwegs sind um Heu zu machen? Von denen aus man die kleinen Kitze im Gras nicht sehen kann. Was dazu führt, dass die Tiere von den Schneidemessern getötet werden.

 

Was kann man dagegen tun? 

 

Drohnen - am besten ausgerüstet mit Wärmebildkameras schützen die kleinen Rehbabies.

 

Es gibt immer mehr Vereine, die solche Drohnen anschaffen und die Wiesen vor dem Schnitt des Grases abfliegen und Kitze suchen. Diese werden dann vorsichtig aus dem Gras genommen und an sicheren Stellen abgelegt.

 

Wie immer sind diese Kameras teuer - aber sie retten auch Leben.

 

Ein Hilferuf hat uns jetzt erreicht mit der Bitte um Unterstützung beim Kauf einer solchen Drohne zur Rehkitzrettung:

 

"WIR BRAUCHEN EURE UNTERSTÜZUNG !!!!

Silencio e.V. setzt sich zur Rettung der Kitze ein, dafür brauchen wir eure Hilfe !!!!! Jeder kann sinnvollen Tierschutz unterstützen.

Jedes Jahr werden tausende ( ca 90.000)Rehkitze geschräddert und verstümmelt.

Wir möchten in Zukunft Landwirten und Jägern mittels einer dafür ausgelegten Drohne helfen, das sinnlose sterben von Jungtieren zu verhindern. Landwirte und Jäger können sich bei uns melden und den Schnitt der Wiesen und Felder anmelden. Wir werden dann mit unserem Team ausrücken und die angegebenen Flächen absuchen, und somit viele Wildtiere vor dem qualvollen Tot retten.

-Dem Tier werden unfassbare Qualen erspart.

-Der Landwirt kommt ohne großen Zeitverlust zum Mähen. Wobei zu bedenken ist das ein Landwirt selber unter der Tötung eines Wildtiers leidet.

Warum sollte man das unterstützen? Bis letztes Jahr mussten wir unter großem Aufwand Menschenketten bilden, die die jeweiligen Flächen durchliefen. Leider nicht so effektiv, da z.B. Kitze sich völlig ruhig verhalten und selbst wenn man einen halben Meter daneben steht, nicht flüchten. Alle Versuche mit unseren Hunden dem sterben ein Ende zu machen, waren ebenfalls nicht sehr ergiebig, da Kitze in den ersten Wochen keinen eigen Geruch haben. Somit läuft der Hund ebenfalls auf gut Glück durch das Feld.

Tierschutz geht uns alle an, wir alle sollten im Rahmen unserer Möglichkeiten unser bestes versuchen mit der Natur und deren Geschöpfe Respektvoll umzugehen.

Um mit einer Drohne erfolgreich Wildtiere aufzuspüren, haben wir uns für eine Drohne entschieden deren Kamera extra für die Suche nach Wildtieren entwickelt wurde.

Ähnlich agierende Tierschützer, die dieses Projekt schon länger betreiben, wurden von uns kontaktiert. Hier hatten wir die Möglichkeit uns Rat und Hilfe bei der Auswahl der jeweiligen Technik zu holen.

An dieser Stelle noch mal Dank und unseren Respekt an die:

Sabrina Augenstein & Jürgen Neumann vom premium-drohnen.de

Hier ein Bericht mit Erfolg....

https://www.wochenblatt.de/…/rehkitz-retter-werden-dringend…

Der Preis einer solchen Drohne beläuft sich auf etwa 4055,00€. Wir möchten Sie bitten uns bei dem Kauf der Drohne zu unterstützen.

Der von Ihnen gespendete Betrag wir ausschließlich in den Kauf und die Organisation der Rehkitzrettung einfließen.

Entsprechende Fortschritte, wie zum Beispiel die Bildung eines Netzwerk oder Gründung einer Datenbank, in der sich die Landwirte anmelden können und die jeweiligen Termine bekanntgeben, werden Ihnen mitgeteilt.

Der jeweilig erreichte Betrag wird veröffentlicht. Somit wissen Sie wann wir den Betrag zum Kauf der Drohne erreicht haben.

Hier noch mal einige Fakten:

Zwischen Mai und Juli beginnt wie jedes Jahr die Zeit, tausend Rehkitze zu retten. Einige Vereine haben sich dieses schon zur Aufgabe gemacht und bieten dies in verschiedenen Regionen bereits an mit großem Erfolg.
Die Setzzeit ist inzwischen in vollen Gange, das natürliche Verhalten der kleinen Kitze ist sich ins Gras zu ducken, es macht sie nahezu unsichtbar.

Die Strategie der kleinen und deren Mütter ist leider tödlich sobald der Landwirt mit dem Schnitt der Felder beginnt

Nach Schätzung der Deutschen Wildtierrettung, werden jedes Jahr ca 500.000 Wildtiere und davon min. 90 000 Kitze getötet.

Das schlimme für Kitze, Junghasen und Bodenbrüter ist in den meisten Fällen das sie verletzt, verstümmelt und getötet werden, und somit handelt es sich um ein gravierendes Tierschutzproblem.

Viele unserer Deutschen Landwirte kommen Ihrer gesetzlichen Pflicht, den Jäger zu informieren oder selbst Maßnahmen zur Rettung der Kitze und anderen Wildtieren zu ergreifen nach, dennoch sind es noch viel zu viele die immer noch sterben müssen.

Die Gefahr besteht auch darin, das der Kadaver des Wildtiers ins Futter kommt und somit das Vieh durch Leichengift ebenfalls sterben kann.

Der Tierschutzverein Silencio e.V. mit dem Motto Tier, Natur und Mensch möchte hiermit einen Beitrag leisten die Menschen auf dieses Problem aufmerksam zu machen und darauf hinweisen das unser heutiger Konsum immer Folgen hat die der Konsument in erster Linie nicht direkt wahrnimmt.

Wir zählen auf Euch, da dieses Thema sehr wichtig ist und Deutschlandweit erfolg haben soll. 
Spenden oder Sponsoren melden sich bitte bei uns per PN oder telefonisch.
In der Infos findet Ihr die Bankdaten: Verwendungszweck ist Drohne
oder per PayPal an tierschutzvereinsilencio@gmail.com

  
--

Silencio e.V.
Tierschutzverein
Birkenhof 1
57614 Steimel"
mehr lesen 5 Kommentare

Sa

08

Jun

2019

Auf dem Flohmarkt für die Tiere

Immer weniger Tierschützer werden es, die sich die Mühe machen und Flohmarktstände aufbauen um dort gespendete Artikel zu Gunsten ihrer Projekte zu verkaufen.

 

Ja, es ist ein mega Aufwand. Es kostet Zeit und ist anstrengend. Die Käufer sind oft wenige, doch hängt dies viel davon ab, was man an Waren anbieten kann. Also damit auch an den  Spendern.

 

So ein Stand muss gebucht und der Platz bezahlt werden. Dann muss im Vorfeld Ware da sein, die sortiert und gut verpackt wird für den Transport. Der Stand und die Waren müssen aus und wieder wieder abgebaut werden und den ganzen Tag die Kunden freundlich bedient.

 

Aber, schaut am dann abends in die Kasse, dann findet man nur zu oft einen lohnenswerten Betrag vor, der für die Notfellchen so viel Unterschied in ihrem Leben ausmacht. Der gerade den kleinen Tierstationen das Überleben sichert und die Versorgung der Tiere mit sicherstellt.

 

In Nürnberg waren jetzt wieder die Mädels fleißig und haben einen Flohmarktstand an gleich zwei Tagen aufgebaut.

 

Christa schreibt:

 

"Hallo Claudia,

 
schicke Dir Bilder von unserem gemeinsamen Trempelmarkt in Nürnberg. Jutta und Luba waren wieder fleißig und haben für die Schlupfwinkel Moldawien verkauft. Freitag und Samstag sind dann halt immer 2 harte Tage, die zu überstehen sind aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Aber wie wir ja alle wissen sind immer Rechnungen da, die beglichen werden müssen."
 
mehr lesen 2 Kommentare