Fr

14

Jun

2024

Kehraus

Bevor es für mich weggeht in den Norden habe ich noch Kehraus gemacht.

 

Alle Spenden sollen bei den Empfängern ankommen denn dort gehören sie hin.

 

Wer weiß, wann ich wieder an den Computer kommen und auch eine entsprechende Verbindung haben werde.

 

Also: Raus mit allem!

 

Womit fangen wir an?

 

Ach, nehmen wir doch einfach den armen Kater Carbón, der von Rosi mit einer schlimmen Bissverletzung aufgefunden wurde.  Er profitiert jetzt von Euren Spenden für den renitenten Kater Rafael, der sich partout nicht helfen lassen will und nicht in die Lebendfalle geht.

 

Rosi hat 211,21 € für die Behandlung von Carbón bezahlt, diese können wir ihr heute erstatten.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Do

13

Jun

2024

Tierheim Tombolas

Durch die Corona Zeit waren sie länger ausgefallen: die Tierheimfeste. Doch diese sind so wichtig um der Bevölkerung die Tierheime und ihre Tiere näher zu bringen. Zu zeigen, dass es auch in den Tierheimen tolle Tiere gibt, die sehnsüchtig auf eine neue Familie warten.

 

Zudem sind die Tierheimfeste auch eine wichtige Einnahmequelle für die Betreiber, denn die Kosten laufen überall weiter und steigen stetig an, egal ob Tiere vermittelt werden oder nicht.

 

Nun geht es aber wieder los und die Lager der Tierheime sind leer was Tombola-Gewinne angeht. 

 

Hier wird alles benötgit, was sich als Preise für Loskäufer verwenden lässt, also Neuware jeder Art. Für Kinder, Männer oder Frauen. Je vielfältiger und interessanter die Preise umso größer der Erfolg beim Losverkauf.

 

Wir bei Helficus sortieren bei eingehenden Spenden auch immer gerne potentielle Tombolapreise aus bzw. plündern unsere Vorräte an Neuware um bei den Gesuchen der Tierheime helfen zu können.

 

Das Tierheim Gießen und auch die Tierfreunde Lüdinghausen sind gerade auf der Suche nach Preisen und wir haben gerne geholfen.

 

Dieses Paket ging an das Tierheim Gießen:

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

12

Jun

2024

Drei neue Oldies bei Lucia

Bei Lucia in der Protectora La Luz de Laura in Huelva/Andalusien gibt es ebenfalls drei neue Notfellchen.

 

Wie ihr wisst, schlägt Lucias Herz besonders für die alten Hunde und die, die schwer  krank sind oder eben dringend Hilfe brauchen. Alles Tiere, die es bei anderen Tierstationen oder Tierheimen schwer hätten. Sie bedeuten Kosten und die möchte  kaum jemand aufnehmen.

 

Aber, was ist Tierschutz, wenn man vor denen, die die Hilfe am dringendsten benötige, die Augen verschließt. Nur weil sie eben Kosten bedeuten sind ihre Leben doch nicht weniger wert.  Ja, sie sind oft nicht die Tiere, auf die potentielle Adoptanten fliegen, die schnell vermittelt sind und damit im besten Fall etwas Geld in die Kasse bringen. Sie sind Tiere, die nach besonderen Menschen suchen und manchmal den Rest ihres Lebens auch in der Tierstation verbringen. 

 

Gut, dass es Menschen wie Lucia gibt, die sich genau diesen Tieren annimmt. Die Spender hat und sucht, die genau für diese Tiere ein Herz haben. Die aber auch einige Menschen hat, die diesen Tieren ein neues zu Hause geben.

 

So hat Lucia jetzt wieder drei ältere Hunde aus der Tötungsstation in Sevilla geholt. Diese brauchen natürlich eine Untersuchung vom Tierarzt um zu sehen, ob Krankheiten vorliegen und diese zu behandeln.

 

Die drei Hunde heißen Leo, Matteo und Chiro. Fragt mich aber bitte noch nicht, welcher Hund welcher ist....  Ich denke, das wird spätestens nach dem Besuch von Inge bei Lucia geklärt sein.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

11

Jun

2024

Ein neuer Notfall bei Rosi

Vor ein paar Tagen hatte ich hier bereits berichtet, dass es bei Rosi einen neuen Notfall gibt. 

 

Sie hat einen unkastrierten Kater auf der Straße aufgelesen, der ganz schlimme Bisswunden hatte.

 

Vermutlich haben sich da zwei Kater um eine rollige Katzen bekämpft.

 

Der schwarze Kater, den Rosi gefunden hat, hatte viele und auch heftige Bisswunden, so daß sie ihn direkt in die Tierklinik gebracht. hat.

 

Der Name des Katers, den Rosi ihm gegeben hat ist Carbón (Kohle). Passt bei seiner Fellfarbe.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Mo

10

Jun

2024

Kastrationen im Refugio Esperanza

Martina Hagen vom Refugio Esperanza in Crevillente/Spanien hat wieder zwei Fellnasen, die kastriert werden mussten.

 

Also hat Martina sie mit in die Tierklinik, in der sie als Tierarzthelferin arbeitet, genommen und den Eingriff vornehmen lassen.

 

Es handelt sich um den Rüden Pippo und die Hündin Lilli.

 

 

Pippo
Pippo
mehr lesen 2 Kommentare

So

09

Jun

2024

Spanien: Haltet durch, Inge kommt

Wenn die Hunde in Andalusien, zum Beispiel die bei Lucia in der Protectora La Luz de Laura, schon ganz ganz genau schnuppert, dann werden sie es wohl schon riechen.

 

So sollten es auch die Streunerkatzen machen, die Rosi täglich versorgt.

 

Leute, Hunde, Katzen! Haltet durch! Inge rollt an und hat den Wagen proppenvoll mit gaaaaanz viel Futter für Euch.

 

Sowohl bei Rosi als auch bei Lucia gibt es wieder neue Notfellchen. Ein Kater mit einer schlimmen Bissverletzung konnte von Rosi eingefangen und in die Tierklinik gebracht werden. Ich werde von ihm noch berichten, da ist Hilfe nötig.

 

Auch Lucia hat neue Notfellchen, drei alte Hunde, die sie aus der Tötungsstation geholt hat. Alle mussten natürlich erst einmal in die Tierklinik zum Gesundheitscheck, befinden sich aber jetzt bei Lucia in Sicherheit. Auch hier sind einige Kosten entstanden, für die Lucia Hilfe benötigt. Ich werde Euch diese Fellnasen ebenfalls noch zeigen.

 

Doch erst einmal bekommt Lucia eine ganz große Hilfe durch jede Menge Dosenfutter. Gerade Dosenfutter ist in Spanien unheimlich teuer. Doch die alten und kranken Hunde brauchen eben gutes Futter, das sie auch gut fressen, um gesund zu werden oder zu bleiben.

 

Es hört also nicht auf mit den Notfällen. Wie auch? Überall kommen jetzt wieder Welpen und Kitten zur Welt und werden irgendwo "entsorgt". Alte Tiere werden schon immer gerne in den Tötungsstationen abgegeben, sie haben halt ausgedient, kosten nur noch viel Geld für den Tierarzt.

 

Glaubt ihr, wie glücklich Inge und auch ich waren, als wir Inges großen Wagen jetzt so voll mit Futter beladen konnten? 

 

Das Futter ist eine riesige Hilfe. Egal ob für Hunde oder für Katzen. Alles, was nicht teuer gekauft werden muss entlastet die Kasse von Rosi oder von La Luz de Laura. Das was jetzt anrollt, das sind gigantische Summen an Wert.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

08

Jun

2024

Miau-Lieferando

Die Vorbereitungen für die Zeit meiner Abwesenheit laufen weiter auf Hochtouren.

 

Privat habe ich dafür einiges zu erledigen, versteht sich, aber auch für Helficus muss einiges vorbereitet werden. Alle sollen doch auch in dieser Zeit versorgt sein. Ob Minchen oder die Tierschutztiere.

 

So habe ich jetzt Claudia E., die in Vicht eine Futterstelle für viele Streunerkatzen betreibt, wieder mit Trockenfutter für ihre Kostgänger versorgt. Ihr erinnert Euch, dass nach dem Hochwasser 2021 (die Schäden sind im Dorf und in unserer Stadt bis heute noch zu sehen, viele Häuser stehen weiterhin leer) mehrere Katzen den Weg zu Claudia gefunden haben und seit dem dort ebenfalls versorgt werden. Wer weiß, wo sie vorher gelebt haben? Ob es Freigänger waren, die durch das Wasser und die anschließenden Arbeiten vertrieben wurden oder ob es Wildlinge waren. Es ist egal, keiner soll Hunger leiden. Schon gar nicht, nur weil ich mich aus dem Staub mache.

 

Zweimal habe ich mein Auto mit Trockenfutter vollgeladen und es nach Vicht zu Claudia gebracht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

07

Jun

2024

Futter für die Welpen in der SMEURA

Über die Spenden-App "Feed a dog" gab es wieder einen Tag eine zusätzliche Aktion, ich habe die Information bei Facebook auf unsere Seite geteilt.

 

Jede Spende wurde um 50 % erhöht. Man konnte also anstatt einen Tag Futter für das gleiche Geld 1,5 Tage spenden. Oder anstatt 1 Woche 1,5 Wochen, anstatt 1 Monat 1,5 Monate.

 

In der SMEURA in Rumänien leidet man momentan unter den vielen hunderten Welpen, die aufgenommen werden mussten und die jetzt jeden Tag gutes Futter brauche um gesund heranzuwachsen, gesunde Organe und Knochen bilden zu können. 903 Welpen sind es aktuell.   

 

Die Tierhilfe Hoffnung eV, der Betreiber der SMEURA, hatte daher dringend um Futterspenden für die Kleinsten gebeten. Was hätte sich also mehr angeboten, als die Aktion von Happy Dog auf "Feed a dog" zu nutzen? Das Futter wird, sobald eine LKW Ladung voll ist, direkt nach Rumänien transportiert.

 

Ich habe aus der Helficus Kasse mit 90,-- € 2 x 1 Monat Futter  für einen Hund gespendet, durch die Aktion sind es jetzt 3 Monate.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

06

Jun

2024

Unser monatlicher Gutschein

Es ist schon wieder so weit. Ein neuer Monat hat begonnen und was heißt das?

 

Jepp: auf zum Dorfladen in Vicht und einen Gutschein für unser Minchen kaufen und hinterlegen, damit sie weiterhin ihre Tasse Kaffee trinken oder einen kleinen Einkauf an den Dingen, die sie benötigt, tätigen kann.

 

Ich hatte Euch gefragt, ob ihr bereit seid Minchen auch weiterhin zu unterstützen. Walter W., Diana M. und Kerstin K.  waren es und so konnte ich gestern den Gutschein für den Monat Juni kaufen.

 

Wie immer bleibt er im Dorfladen liegen und wird Minchen bei ihrem nächsten Besuch überreicht.

 

mehr lesen 3 Kommentare

Di

04

Jun

2024

Unsere Doggie Aktion

Im Mai gab es in unserem Spendenflohmarkt für Helficus bei Facebook eine Aktion, die ich auch hier vorgestellt hatte. Man konnte für 2,50 € einen "Doggie" symbolisch kaufen. Diese Doggies sollten am Ende des Monats dann in Kastrationen umgewandelt werden.

 

Nun ist der Mai um, wie haben den Monat Juni und Evi hat die erhaltenen und zugesagten Zahlungen für Doggies addiert.

 

In Summe haben wir die Zusagen für 197 Doggies erhalten!

 

Da die meisten Spender die Doggies mit ihren Kaufrechnungen bezahlen, stehen noch einige Zahlungen von Doggies aus. Aber, bei uns soll man ja Portokosten sparen können und so können die Käufer im Spendenflohmarkt auch länger ihre gekauften Waren sammeln bevor sie versendet werden.

 

Aktuell hat Evi 362,50 € von Doggies schon bezahlt bekommen, 130,-- € wurden zugesagt und stehen noch aus.

 

Damit wir aber die Kastrationen nicht splitten müssen, haben wir entschieden, dass wir die ausstehenden Zahlungen aus der Helficus-Kasse vorstrecken.

 

197 Doggies ergeben eine Gesamtsumme von 492,50 €.

 

Ich habe ein wenig hin und her gerechnet und habe die Aufteilung des Geldes dann wie folgt vorgenommen:

 

12 Kastrationen spenden wir an die Tierhilfe Hoffnung eV, wo eine Kastration 21,-- € kostet. Macht eine Summe von 252,-- €

 

10 Kastrationen spenden wir an Pro Dog Romania eV, wo eine Kastration 25,-- € kostet.  Macht eine Summe von 250,-- €

 

Rechnet man die Beträge nun zusammen, bekommt man eine Summe von 502,-- € und dann merkt man, dass uns eigentlich 10,-- € fehlen, aber die legen wir eben generell aus der Helficus-Kasse drauf.

 

 

 

mehr lesen 3 Kommentare

Mo

03

Jun

2024

Wir sind jetzt wer

"Wir sind jetzt wer!" Das könnten die nächsten sechs Hunde sagen, die ich Euch gleich vorstellen werde.

 

Sie leben im Tierheim in Ploiesti in Rumänien. Bisher waren sie dort neu, noch nicht erfasst, noch "unbekannt" in Deutschland. Denn, sie waren bisher nur eine Nummer ihrer Ohrenmarke. Aber jetzt wurden sie gesehen, vermessen, erfasst, eingeschätzt und vorgestellt um einen Namen zu bekommen. Einen Namen, der sie zu einem "Jemand" macht.

 

Sechs Hunden konnte ich dank unserer Helficus-Kasse, der Kastrationsspender und unseres Spendenflohmarkts einen Namen geben. Sie zogen damit in die Vermittlungsgalerie ein. Sie können jetzt im Internet vorstellt werden und anhand ihres Namens werden sie von potentiellen Interessenten auch wiedergefunden.

 

Wie schrecklich ist es, wenn man zwar ein Tier gesehen hat, es gerne adoptieren möchte, aber es im den Vielzahl der Tiere, die ein Verein hat oder die generell im Netz zu finden sind, nicht mehr wiederfindet. Da muss also ein einprägsamer Name her. Einer, mit dem man vielleicht sogar etwas verbindet. Einer, der zum Tier passt. Einer, in den man sich vielleicht zusammen mit dem Tier verliebt.

 

Bei der großen Anzahl von Hunden, alleine ca. 4000 bei Pro Dog Romania in den verschiedenen Partnersheltern, ist es manchmal ganz schön schwierig einen Namen zu finden, der noch nicht vergeben ist. Aber, es ist mir gelungen und alle sechs Hunde sind jetzt kleine Persönlichkeiten geworden.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

01

Jun

2024

Vorbereitungen

Jeden Tag stehen hier irgendwelche Vorbereitungen an. Wer länger weg ist, der muss sich im Vorfeld um einiges kümmern. Jetzt wird die Zeit auch täglich knapper und die Planung läuft auf Hochtouren.

 

Inge ist zurück aus Spanien und ist mit ihrem großen Wagen gekommen, um auf dem Rückweg möglichst viel Futter für die Tiere mitnehmen zu können. Doch erst muss sie noch etwas arbeiten bevor es wieder in die Sonne geht.

 

Aaaaaaber..... was nutzt Futter und andere Spenden, wenn sie bei mir liegen und Inge fährt? Richtig! Nichts!

 

Also habe ich schon einmal einiges Futter zu Inge in die Garage gebracht und gestern haben wir dann gemeinsam noch weitere Spenden - vor allem Futter - in Inges Auto geladen.

 

Das Spendenlager ist jetzt in Bezug auf Futter so gut wie leer, ein paar letzte einsame Dosen stehen noch hier als Notfallration. Man weiß nie, was kurzfristig an Hilferufen kommt.

 

Viele weitere Dosen mit Hundefutter, Leckerchen für die Tiere, Medikamente für die Tiere, Spielzeug und anderen Dingen, die in Spanien benötigt werden wurden gestern umgeladen. So kann Inge jederzeit ihren Wagen vollpacken, wenn sie wieder nach Spanien fährt und die Tiere dort werden gut versorgt und haben volle Bäuchlein.

 

Meine Hunde waren empört, dass die ganzen tollen Schätze einfach so verschwanden, aber die haben ja auch ihr eigenes Futter. Die Spenden sind nun einmal für die Notfellchen.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Fr

31

Mai

2024

Kastrationsaktion Lichtblick für Pfoten eV

Hier im Blog habe ich die Kastrationsaktion des Vereins Lichtblick für Pfoten eV bekannt gemacht, bei der wir aus unserer Kastrationskasse bereits mit 18  Kastrationen helfen konnten.

 

Gleichzeitig hatte ich Euch um Unterstützung dieser Aktion gebeten. Ob direkt an den Verein oder über uns, das war Euch dabei freigestellt - wie immer bei den Aktionen der Vereine, die ich hier vorstelle. Für mich steht an erster Stelle, dass geholfen wird. Auf welchem Wege, über uns oder direkt, das ist eigentlich egal. Die Tiere stehen im Vordergrund, nicht der Verein oder Helficus. Zumindest sollte es so sein und bei uns wird dieser Grundsatz auch gelebt.

 

Auf den Aufruf des Vereins Lichtblick für Pfoten eV mit der Bitte um Unterstützung haben zwei Helficusse reagiert. Vielen herzlichen Dank dafür, denn nur durch flächendeckende Kastrationskampagnen können wir dem Tierleid irgendwann ein Ende setzen. Das ist unser Ziel, das ist Tierschutz!

 

4 Kastrationen bei den Kampagnen in Rumänien zu je 25,-- € konnten wir dank der Spende von Walter W. übernehmen.

 

mehr lesen 4 Kommentare

Mi

29

Mai

2024

4 Namenspatenschaften

Es sind wieder jede Menge Hunde auf der Suche nach einem Namen.

 

Es sind Hunde, die in den Partnertierheimen von Pro Dog Romania eV neu erfasst wurden, also neu dazugekommen sind. Damit sie nun in die Vermittlung gehen können, brauchen sie einen Namen. Nur mit Namen, können sie in die Galerie aufgenommen werden. Dort können sie dann von Interessenten oder von Vereinen gesehen und reserviert bzw. adoptiert werden.

 

Pro Dog Romania eV nutzt die Namensvergabe um dadurch zusätzliche Gelder für Kastrationen zu bekommen. Jede Namensvergabe kostet pro Hund 25,-- € und finanziert dadurch eine Kastration. Und damit ist es genau wieder unser Gebiet! Zusätzlich können die Hunde durch ihre Vorstellung hier im Blog von mehr Menschen gesehen werden und haben wieder mehr potentielle Chancen ein zu Hause zu finden. Bei mehreren tausend Hunden in den Tierheimen ist dies für jedes Tier umso wichtiger. Um die wenigen Plätze in den Transportern und bei den Partnervereinen buhlen schließlich so viele Tiere. Viele seit Jahren ohne jemals eine Chance gehabt zu haben.

 

Was wir nun tun können, damit möglichst viele Tiere ein zu Hause finden ist, ihnen einen schönen, einprägsamen Namen geben, ihre Suche teilen und viele Menschen immer wieder in unseren Gesprächen davon überzeugen, dass es im Tierschutz die tollsten Hunde gibt, die auf ihre Chance warten.  Ich zeige immer gerne meine Hunde und verweise immer darauf, dass sie aus dem Tierschutz stammen. Viele Menschen sind dann überrascht, weil sie denken, im Tierschutz gäbe es nur kranke oder verhaltensgestörte Tiere. Diese Denke muss endlich raus aus den Köpfen. Helft dabei mit. Den wartenden Tieren zu Liebe!

 

Nun aber zu unseren "Kandidaten", die stellvertretend in unsere Kastrationsübersicht einziehen werden.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

27

Mai

2024

Der Sommer naht

Auch wenn das nasse Wetter es noch nicht so recht erahnen lässt: der Sommer kommt mit großen Schritten auf uns zu.

 

Mit dem Sommer kommt die Ferienzeit. Da möchte ich hier noch einmal daran erinnern, dass sich doch bitte jeder, der in den Urlaub fliegt, als Flugpate für Tiere zur Verfügung stellt. Auf dem Heimweg nehmt ihr Tiere als "Gepäck" mit. Ohne Fluggast können diese nicht zu ihren neuen Familien oder Pflegestellen ausreisen. Euch kostet es nichts, es ist nur der geringe Aufwand das Tier am Gepäckschalter abzuholen und dem Verein nach dem Zoll zu übergeben. Die Kosten tragen die Vereine und die Abwicklung erfolgt ebenfalls über diese. Im Internet gibt es jede Menge Seiten, wo man sich als Flugpate melden kann. Flugpaten helfen Leben zu retten!

 

Auf der Reise zum Urlaubsort könnt ihr Euch natürlich auch vorab informieren, welche Tierschutzvereine/Tierheime es dort gibt und ob sie eventuell Gepäck haben, das ihr mitnehmen könnt. Oder ob spezielle Sachspenden gebraucht werden mit denen ihr helfen könntet. Das gilt für Flugreisen ebenso wie für Autoreisen.

 

Am Urlaubsort könnt ihr immer ein Auge offen halten, ob es offensichtliche Tiere in Not gibt und die örtlichen Vereine informieren. Bitte nehmt davon Abstand Tiere im Hotel oder in deren Nähe zu füttern. Unterstützt lieber die örtlichen Vereine und Futterstellen mit einer Spende. So werden die Tiere auch noch nach Eurer Abreise versorgt und nicht aus hygienischen Gründen irgendwann wohlmöglich "entsorgt".

 

Man kann also auch im Urlaub oder bei der Reise viel helfen. Nutzt die Möglichkeit! Das Internet gibt Auskunft, wer in Eurem Urlaubsort tätig ist.

 

Für mich heißt es bald schon wieder meine Koffer in Deutschland zu packen und meinen Wohnsitz gen Norden zu verlegen! Wie ich mich schon freue kann ich kaum ausdrücken.

 

Momentan bin ich damit beschäftigt Evi möglichst viele Spendenpakete noch zu schicken, damit sie in der längeren Zeit meiner Abwesenheit für Euch möglichst viele tolle Sachen zum Verkauf hat.

 

Was ich vor meiner Abreise auch noch tun möchte, ist Gutscheine für unser Minchen zu kaufen. Wer also bereit ist, unsere liebe 92-jährige Minchen mit einem Gutschein für den Verzehr von einer Tasse Kaffee oder für einen kleinen Einkauf von Lebensmitteln im Vichter Dorfladen zu unterstützen, den bitte ich mir bald das Geld zu schicken. Die Gutscheine werde ich kaufen und Bernd F. überreichen, der sie dann monatlich für Minchen im Dorfladen hinterlegt. Aber, dafür brauche ich eben erst mal Eure Unterstützung.

 

Auch unser Futterabo für das Alsa Futter läuft natürlich weiter, auch wenn ich nicht im Lande bin. Monatlich kommen zwei Säcke getreidefreies Futter im Refugio Esperanza an, für die je Lieferung 58,-- € zu zahlen sind. Das ist ein Tierschutz-Sonderpreis für uns!

 

Natürlich müssen auch diese monatlichen Ausgaben irgendwie gedeckt werden. Auch hier könnt ihr Euch sehr gerne melden. Jeder Betrag ist willkommen.

 

Bitte schickt Euer Geld per Paypal an:

 

kontakt@helficus.de 

 

Mit den Verwendungszwecken:    Minchen       oder   ALSA Futter

 

Unser Spendenflohmarkt wird weiter von unserer unermüdlichen Evi betrieben werden. Ihr könnt nach Herzenslaune kaufen oder ihr Pakete mit Spenden schicken, die sie dann verkaufen kann.

 

Pakete an die Sammelstelle bitte ich Euch in den nächsten zwei Wochen zu schicken (bis SPÄTESTENS 06.06.24). Danach nur nach Absprache per EMail. Da ich nicht immer gut erreichbar bin, kann eine Antwort von mir schon mal dauern.

 

Vielen lieben Dank, dass ihr mir helft, damit auch während meiner Abwesenheit alles den gewohnten Lauf nehmen kann.

 

 

4 Kommentare