Do

28

Feb

2013

Recycling für den Tierschutz nutzen

  • Bitte nicht wegwerfen!

Wieder haben wir von Helficus einen tollen Tipp erhalten, wie man auch mit vermeintlichem "Abfall" noch Geld für die Tierschutztiere bekommen kann:

 

Leere Tonerkartuschen oder auch Farbpatronen aus Druckern werden von speziellen Recyclingfirmen im Internet angekauft. So wird Abfall vermieden, die Umwelt geschont und zudem kann man den erzielten Verkaufspreis wieder dem Tierschutz zu Gute kommen lassen!

 

Als Beispiel für einen dieser Ankäufer haben wir diese Internetseite:  http://www.geldfuermuell.de/leergutankauf/

 

Je mehr Patronen oder Kartuschen zusammen kommen, umso mehr Geld gibt es für den Tierschutz! Bitte mitsammeln und die leeren Kartuschen und Patronen nicht in den Müll werfen - sie sind bares Geld wert!

 

Weitere Ideen, wie man mit kleinem Aufwand viel für den Tierschutz erreichen kann und auch ohne selber Geld zu spenden helfen kann, finden Sie in unserer Infothek!


 

0 Kommentare

Do

28

Feb

2013

Stella und Fienchen wurden kastriert

  • Refugio Esperanza, Crevillente (Alicante), Spanien

Stella ("Stern"), diesen Namen hat Martina Hagen der kleinen Hündin gegeben, die auf der Straße von Tierschützern gefunden worden war und in der Tierklinik, in der Martina arbeitet, abgegeben wurde.

Damit Stella nicht in eine öffentliche Auffangstation (Perrera) muss, hat Martina sie im Refugio Esperanza aufgenommen. Vor dem Umzug wurde die kleine Hündin erst noch kastriert, geimpft, gechipt und das Blut wurde auf Krankheiten getestet. 

 

Helficus hat die Übernahme der Kastrationskosten für Stella zugesichert. Nun fehlt dem kleinen Sternchen nur noch eine liebe Familie, die sie bei sich aufnimmt!

 

 

  • Gabis Tierschutz Antalya, Türkei

Fienchen, die als minsig kleiner Welpe von Gabi am Rande einer stark befahrenen Landstraße gefunden worden war, ist mittlerweile zu einer kleinen Hundedame herangewachsen. Um einer Läufigkeit voraus zu kommen, wurde sie nun kastriert. Helficus hatte die Übernahme der Kosten für die OP zugesagt. Ob Fienchen uns jetzt noch auf ihrer Freundesliste führt, ist uns leider bisher nicht bekannt. Sie hat den kleinen Eingriff aber sehr gut überstanden!

 

0 Kommentare

Mi

27

Feb

2013

Kühltaschen und Pferdedecken als Wärmespender

Helficus hatte einen ganzen Karton voll mit Isoliertaschen (Kühltaschen), die aus Aluminiumfolie und Luftpolster bestehen, bekommen. Diese dünnen Kühltaschen, wie auch die Kühltaschen, die man in Supermärkten an den Kühltheken kaufen kann, werden von einer fleissigen Näherin als isolierende Schicht in Thermo-Unterlagen verarbeitet. Auch ein paar Fleece-Decken für Pferde wurden von Helficus als Material für diese tollen Arbeiten versendet. Bald schon werden die Kühltaschen und Decken als Unterlagen für die Tierschutztiere dienen.

 

Auch hier wieder der Aufruf: Es wird so vieles im Tierschutz genutzt und aus wenigen und günstigen Materialien durch etwas Geschick tolle Dinge für die Tiere gearbeitet. Es gibt viele gute Ideen, die den Tierschutzvereinen helfen, die Kosten niedrig zu halten oder etwas Geld in die immer leeren Kassen zu bekommen. Ohne diese Hilfen - und ohne die Menschen, die ihre Zeit für die Tierschutztiere spenden - könnte kein Tierschutzverein überleben und vor allem den Tieren keine gute medizinische Versorgung und Unterbringung ermöglichen. 

 

Weiterhin wurden warme Pferdedecken, die im Reitsport ausgedient hatten, von uns mit in den Karton gepackt, denn aus deren warmen Stoffen können ebenfalls wunderbare Unterlagen wie auch wärmende Mäntelchen für Tierschutztiere in kalten Ländern gearbeitet werden. Es gibt so vielseitige Verwendungsmöglichkeiten für so viele Dinge. Vieles, von dem man meint, dass es ausgedient hat, kann noch einen ganz anderen Zweck erfüllen. Für die Tierschutztiere bedeuten diese Dinge manchmal die Rettung in einem kalten Winter! 

 

Helficus bittet auch um solche Spenden wie diese Kühltaschen, denn auch diese können den Tieren helfen, die kalten Winter zu überleben!

 

0 Kommentare

Di

26

Feb

2013

Dringende Spendengesuche

 

S P E N D E N G E S U C H E

 

Wir suchen momentan folgende konkreten Spenden:

 

Für diverse Tierstationen:

  • Einmalhandschuhe in verschiedenen Größen
  • Arbeitshandschuhe (wasserfest) in verschiedenen Größen
  • Krankenunterlagen

 

Für Rumänien:

  • resorbierbares Nahtmaterial (auch mit kurzfristig abgelaufenem MHD) - für Tier-OPs und Kastrationen
  • Vetmedin Medikament für Hunde 
  • Tiermedikamente jeder Art 
  • Intermitox Gegenmittel gegen Milben 
  • Futterzusätze jeder Art

 

Für eine Tierstation in Spanien:

  • Hills Hunde-Trockenfutter Sensitive Skin
  • Allopurinol, Metronidazol, Antibiotika wie Doxiciclin, Schmerzmittel wie Rimadyl, Metacam
  • Gitterboxen und Transportboxen
  • Kratzbaum für Katzen

 

Für die Tierstationen in der Türkei:

  • Welpenfutter 
  • Aufbaupasten

 

....und immer Futter, Futter und Futter in allen Varianten.

 

Wir haben die Gelegenheit, kurzfristig Sachspenden mit einem Transport von Tamara Raab nach Rumänien bringen zu lassen.

 

Weiterhin wird schon kurzfristig ein Transport zum Refugio Esperanza stattfinden, endlich eine Gelegenheit auch mal größere Teile bzw. größere Mengen an Sachspenden dorthin bringen zu lassen.

 

Nach Antalya stehen in den nächsten Wochen wieder einige Flugpaten zur Verfügung, die für die drei Vereine, die dort von Helficus unterstützt werden, kostenlos Sachspenden mitnehmen können.

 

Bei allen Transporten sind diese für uns KOSTENLOS und damit eine tolle Möglichkeit, viele Spenden zu den Tieren zu bringen. Bitte unterstützen Sie uns mit Futter- und Sachspenden!

 

 

5 Kommentare

Di

26

Feb

2013

Der Paketdienst hat wieder Arbeit

  • Hilfsgütertransport von Tamara Raab nach Rumänien

Im März wird die für ihre diversen Tierschutztransporte bekannte Truckerin Tamara Raab zu einer erneuten Fahrt mit ihrem 40 t LKW nach Rumänien aufbrechen.

Helficus hat schon mehrfach für diese Fahrt Unterstützung in Form von Sach- und Geldspenden geleistet, zum Beispiel für eine große Kastrationsaktion, die im Tierheim Campulung stattfinden soll. Auch dieser Transport soll wieder vom TV Sender VOX begleitet werden. Momentan können Sie jeden Samstag um 18.00 Uhr in der VOX-Sendung "Hund, Katze, Maus" Filmaufnahmen vom letzten Transport nach Rumänien sehen!

 

Bei der anstehenden Fahrt werden verschiedene Tierheime angefahren, diverse Tierschutzvereine in Deutschland sammeln für diese Sachspenden. 

 

Für ein rumänisches Tierheim wurde ein Fahrradanhänger für Tiere gesucht, denn die Tiere müssen immer wieder zu den Tierarztpraxen gebracht werden. Schwer kranke Tiere müssen bisher teilweise kilometerweit getragen werden, da keine Autos vorhanden sind. So wurde nun ein Fahrrad und ein passender Anhänger als Transportmöglichkeit gesucht. Helficus hatte einen solchen Anhänger als Sachspende erhalten und wird diesen nun liebend gerne für diesen Einsatzzweck weitergeben.

 

Wir danken der Firma Tiierisch.de für diese tolle Sachspende, de sich heute auf den Weg zur Sammelstelle für den Rumänien-Transport gemacht hat!

 

 

  • Hasenartige, Braunschweig

In dieser privaten Tierschutz-Initatiative wird sich um Wild- aber auch Haustiere rund um die Hasen und Kaninchen gekümmert.

Wilde Tiere werden oft verletzt aufgenommen und nach der erfolgten Gesundung wieder ausgewildert. Haustiere, die leider oft ein trauriges Leben in viel zu kleinen Käfigen als Kinderspielzeug fristen, werden aus schlechten Haltungen befreit.

Momentan sind viele verletzte Hasen in der Obhut der Initiative, deren Behandlungen enorm hohe Tierarztrechnungen mit sich gebracht haben. Um Simone Franke und ihre Mitstreiter wenigstens beim Futter für die Tiere ein wenig zu entlasten, hat Helficus ein Paket mit über 30 kg verschiedenen Futtern für die Mümmelmänner versendet!

 

 

  • Animal Shelter e.V., Ennepetal für Polen

Bald steht die nächste Fahrt nach Polen an, bei der Sachspenden zu den Partner-Tierschützern gebracht werden. Auf dem Rückweg werden zudem ein paar besondere Sorgenfellchen in ihr neues Leben in Familien oder Pflegestellen antreten dürfen.

Damit die Tierpfleger, die bei Wind und Wetter, Schnee und Eis draußen sind, wärmende Kleidung haben, hat Helficus einen großen Karton mit Winterkleidung für Damen, Herren und für die Kinder der Tierpfleger gepackt.

 

0 Kommentare

Mo

25

Feb

2013

Ein Paket für Spanien

  • Refugio de Mascotas, Alicante, Spanien

Damit die deutsche Sammelstelle des Refugios nicht lange leer bleibt und wieder Nachschub an Sachspenden für den nächsten Transport zur Verfügung steht, haben wir ein großes Paket für Kerstin Wegel und ihre Tiere gepackt.

Viele Schabracken, die den Hunden als Liege-Unterlage dienen und einen Mix aus allem, was täglich so gebraucht wird, hat in dem Paket Platz gefunden. Kerstin Wegel kocht für einige der Tiere auch spezielle Nahrung, daher haben wir verschiedene Futter-Ergänzungsmittel sowie Karottenflocken und Kartoffelflocken ebenfalls mit eingepackt.

 

Da sich Kerstin Wegel so sehr über die prakische und warme Fleecejacke gefreut hatte, haben wir ihr eine "zum Wechslen" mit eingepackt. Wer mit Tieren arbeitet und lebt, der weiß, dass diese keinerlei Rücksicht auf frisch gewaschene Kleidung nehmen und daher die Waschmaschinen eigentlich rund um die Uhr laufen. Auch in Spanien kann es im Winter sehr kühl werden, da ist eine solche Jacke ein toller Wärmespender. 

 

0 Kommentare

So

24

Feb

2013

Angels Verwandlung

  • Gabis Tierschutz Antalya, Türkei

Dieses kleine, noch junge Hundchen hatte Gabi Breitner durch Zufall auf einem ihrer Spaziergänge mit den Hunden in einer Ecke eines Stalls entdeckt. Der Hund war völlig verängstigt, hatte wohl im Stall etwas Wärme und einen sicheren Unterschlupf gesucht. Lange hat sich der kleine Kerl nicht anfassen lassen, aber Gabi ist jeden Abend zu ihm gegangen, hat ihn gefüttert und mit ein paar Leckerchen in den Hand immer mehr sein Vertrauen gewonnen. So konnte sie ihn nun endlich auch auf den Arm nehmen und zum Tierarzt bringen.

 

Dort wurde Angel, wie der Kleine mittlerweile heißt, kastriert und endlich von dem verfilzten und verdreckten Fell erlöst. Damit er nun ohne das dichte Fell nicht friert, hat Gabi ihm einen der kürzlich von Helficus geschickten Hundepullover angezogen, denn auch in der Türkei kann es im Winter durchaus kühl werden - gerade für einen Hund, der nun erst einmal kein wärmendes Fell mehr hat.

 

Danke Gabi, dass Du Dich so lieb um den kleinen Kerl kümmerst und ihn nicht alleine im Stall seinem Schicksal überlassen hast!

 

Im Tierschutz braucht es manchmal lange Zeit und viel Geduld mit den Tieren bis diese verstehen, dass die Hand, die sich ihnen entgegenstreckt, nicht wieder eine ist, die sie schlagen will. Viele Tiere haben bevor sie von den Tierschützern aufgefunden oder aufgenommen werden so viel schlechte Erfahrungen mit den Menschen gemacht, dass sie diese lieber meiden.

 

Wie soll ein Tier verstehen, warum es vielleicht lange ein Teil einer Familie war und plötzlich aus dieser verjagt wird? Ein Tier, das auf der Straße leben musste, hat "unsichtbar" sein müssen, um nicht in Gefahr zu geraten. Sein Leben bestand nur daraus, Futter, Wasser und einen trockenen, warmen und sicheren Platz für die Nacht zu finden. Einfach nur daraus, zu überleben...

 

1 Kommentare

Sa

23

Feb

2013

Spenden für einen Flohmarktstand und wieder Futter

  • Trödelmarkt

Eine Tierschützerin, die regelmässig zu Gunsten verschiedener Tierschutzvereine auf Flohmärkten "Trödelspenden" verkauft, hat uns gefragt, ob wir wieder einmal mit Waren, die sie zum Verkauf anbieten kann, aushelfen können.

Konnten wir!

Dank lieber Spender, die nicht mehr genutzte, gut erhaltene Dinge nicht achtlos wegwerfen, sondern für eben diese Flohmarktverkäufe zur Vergügung stellen, konnte Helficus ein großes Paket packen und versenden.

Wir drücken die Daumen, dass die tollen Spenden viel Geld in die klammen Kassen der Tierschutzvereine spülen werden! Für viele Tierschutzvereine sind solche Einnahmen sehr wichtig, um die Kosten zu decken.

 

 

  • Gabis Tierschutz Antalya, Türkei

Für die nächsten Flugpaten, die die Gelegenheit haben pro Person 30 kg kostenloses Tierschutzgepäck auf ihrer Reise in die Türkei mitzunehmen, haben wir an die Sammelstelle in Deutschland zwei Pakete mit je 30 kg Futterspenden versendet.

Die Sammelstelle packt das Tierschutzgepäck fertig und stellt es den Flugpaten zur Verfügung, so dass für diese kein weiterer Aufwand entsteht.

Bei der Ankunft in Antalya steht dann schon Gabi Breitner am Flughafen und nimmt das Gepäck freudig entgegen. 

 

0 Kommentare

Fr

22

Feb

2013

Spendenpakete wurden versendet für...

  • Katzenherzen e.V. für Ungarn

Die Tierschützerin Aniko wird in Ungarn von dem deutschen Verein Katzenherzen e.V. unterstützt. Damit Sie für die vielen Katzen in ihrer Obhut und auch für die Streunerkatzen, die sie füttert, genügend Futter hat, haben wir ein großes Paket voll mit Futter und Leckerchen gepackt und versendet. Schon bald wird das Futter an Aniko übergeben werden!

 

 

  • Wauwau-Lanzarote, Spanien

Viele Jahre haben wir den Rückversand der Flugboxen der nach Deutschland vermittelten Tiere für Wauwau-Lanzarote übernommen und auch Sachspenden für Angela Baumgartner und ihre Tiere separat gesammelt.

Da sich mittlerweile zwei Stellen gefunden haben, die diese Arbeit übernommen haben, werden wir diese Arbeit einstellen.

Für Helficus ist es wichtig, Vereinen in schwierigen Situationen Unterstützung geben zu können. Ohne Flugboxen kann ein Verein auf den Kanarischen Inseln nicht arbeiten. So lange es niemanden gab, der den Versand übernehmen konnte, haben wir dies gerne übernommen. Da wir unsere Hilfe aber eher als temporäre Notfallhilfe ansehen, können wir dies nun, wo andere Stellen diese Sammlung übernommen haben, einstellen.

Natürlich wird Helficus Wauwau-Lanzarote auch weiterhin so gut wie möglich mit Sachspenden unterstützen. Das letzte Paket, bis zum Rand voll mit Bettwäsche, Decken und Handtüchern, die Angela dringend für die Tiere braucht, ist nun auf dem Weg auf die Insel. Unser separates Wauwau-Lager ist damit leer.

Wer gezielt Wauwau-Lanzarote Sachspenden zukommen lassen möchte, kann sich gerne mit uns dazu in Verbindung setzen. Wir stellen gerne den Kontakt zu den Sammelstellen her.

 

 

  • Tierhilfe Antalya e.V., Türkei

Ein Hilferuf erreichte uns von der Tierhilfe Antalya. Es stehen Flugpaten in die Türkei zur Verfügung, die kostenloses Tierschutzgepäck mitnehmen können, aber es sind nicht mehr genügend Sachspenden vorhanden, um diese ausnutzen zu können.

Futter, Futter und nochmal Futter wird in der Türkei immer in großen Mengen gebraucht, denn die Tiere brauchen jeden Tag einen vollen Futternapf.

Helficus hat ein Paket mit 30 kg Futterspenden gepackt und zur Sammelstelle des Vereins versendet.

Einen herzlichen Dank im Namen von Helficus und den Vereinen an alle Spender, die uns mit Sachspenden unterstützen und uns so in die Lage versetzen, auf Hilferufe schnell reagieren zu können!

0 Kommentare

Do

21

Feb

2013

Spendenpaketankunft bei...

  • Tierhof Stade e.V.

Diesen wunderschön gestalteten Dank haben wir von Helficus für unsere Unterstützung des Tierhofes in Form von Futterspenden für die verschiedenen Tiere, die täglich einen vollen Futternapf haben wollen, erhalten.

Wir danken Heidi Aschmuteit und ihren Mitsteitern für diese liebevoll gestaltete Dankeskarte!

  • Refugio de Mascotas, Alicante, Spanien 

Das riesige Paket von Helficus ist mit einem Transport nach Spanien bei Kerstin Wegel im Refugio de Mascotas angekommen.

30 kg voll mit warmen und weichen Schabracken für Pferde, die zukünftig den Hunden als Unterlage dienen werden, sowie viele weitere benötigte Sachspenden sind in diesem Paket noch verpackt.

Neben diesem riesigen Paket kamen auch noch andere Sachspendenpakete bei Kerstin Wegel und ihre Hunden an. Dabei waren auch noch weitere von Helficus, die bisher noch bei der deutschen Sammelstelle auf den Weitertransport warteten.

Kerstin hat sich riesig über die Hilfe für sich und ihre Tiere gefreut und bedankt sich herzlich bei allen, die Helficus durch Sachspenden unterstützen!

0 Kommentare

Mi

20

Feb

2013

Unsere Sachspenden vor Ort

  • Gabis Tierschutz Antalya, Türkei

Die kleine Hündin Cera, für die Helficus die Kosten der Kastration übernommen hatte, hat eine Familie in Deutschland gefunden, die sie adoptiert hat! Wir freuen uns riesig für die kleine Wuscheldame, die als Schutz gegen die ungewohnte Kälte in Deutschland ein wärmendes Pullöverchen (auch dieses hatte Helficus gerade für die Tiere geschickt) angezogen bekommen hat.

 

Wir wünschen Cera und ihrer Familie viele schöne gemeinsame Jahre!

 

 

  • Bobi Pet Sanctuary, Tantava, Rumänien

In Rumänien ist der Schnee auch geschmolzen, aber es ist weiterhin sehr kalt.

In unserem letzten Paket für Carmen Dodi und ihre Tiere hatte Helficus einige Pullöverchen für die Welpen mitgeschickt, die nun gute Dienste leisten, wenn die Kleinen draußen spielen dürfen! 

 

Wir glauben, dass Carmens Hunde mit ihren Mäntelchen bestimmt den ersten Platz bei "Romanias Next Top Model" gewinnen würden!

 

 

  • Tierschutzverein Eberbach e.V.

Wieviel Katzen-Futter sich in den von Helficus verschickte Paketen befindet, hat der TSV Eberbach auf diesem uns zugesendeten Foto gezeigt. 16 Pakete zu je 1 kg Trockenfutter und zusätzlich einige Leckerchen konnten mit jedem Spendenpaket versendet werden. Wir danken Frau Susanne Noll für dieses schöne Foto, über das sich der Spender des Futters bestimmt sehr freuen wird!

 

 

  • Refugio Esperanza, Crevillente (Alicante), Spanien

Über den Internet-Händler Zooplus konnten wir von Helficus einiges an Futter, Katzen-Klumpstreu, robustem Spielzeug, Heizkissen und Bettchen direkt an das Refugio Esperanza liefern lassen.

Dank einer Sonderaktion konnten wir einen großzügigen Sonderrabatt dafür ausnutzen. Besonders die großen Spielzeuge in Eierform haben es den Hunden angetan, wie die Fotos, die wir von Martina Hagen erhalten haben, wohl deutlich zeigen!

 

0 Kommentare

Di

19

Feb

2013

Kastrationen

  • Tierfreunde Antalya, Türkei

Die Tierfreunde Antalya sind der dritte Verein, den Helficus im Raum Antalya unterstützt. Auch Wilfried und Ayhan kümmern sich um Streunertiere rund um Antalya, versorgen diese mit Anti-Parasitenmittel und lassen die Tiere, soweit wie möglich, kastrieren.

Damit Hündin Sally zum letzten Mal Welpen aufziehen muss, hat Helficus die Kosten ihrer Kastration übernommen.

 

 

  • Refugio Esperanza, Crevillente (Alicante), Spanien

Die kleine Hündin Aurelia wurde in der Tierklinik, in der Marttina Hagen arbeitet, von einem Mitarbeiter eines Tier-Krematoriums abgegeben. Dort hatte Aurelia wohl eine Zeit lang in der Halle gelebt und sich am Ofen die Nase verbrannt, denn diese war stark verkrustet. Zudem war ihr Fell vollkommen verdreckt. Dank eines ordentlichen Bades wurde die äußere Schönheit schnell wieder hergestellt. Einmal in der Klinik wurde Aurelia sofort kastriert und ihr Blut auf Mittelmeerkrankheiten untersucht. Danach durfte sie im Refugio Esperanza einziehen.

 

Helficus hat die Übernahme der Kastrationskosten für Aurelia zugesagt und wünscht der kleinen, sehr anhänglichen, schüchtern verschmusten Hündin, dass sie schon bald eine Familie findet, die ihr ganz viele Streicheleinheiten schenkt!

 

 

  • Tierheim Campulung, Rumänien

Dank des Verkaufs unserer selbstgekochten Marmelade kann Helficus die Kosten für 3 weitere Kastrationen im Tierheim Campulung in Rumänien übernehmen.

 

Unter anderem dorthin wird Tamara Raab im März mit ihrem 40t LKW fahren. Von schätzungsweise 1000 Hunden in diesem Tierheim sind bisher nur ca. 340 Hunde kastriert. Da für diesen Sondereinsatz ein Preis von nur 15,- Euro pro Kastration berechnet wird, liegt uns sehr viel daran, dass möglichst viele Kastrationen gespendet werden, damit es keinen weiteren Nachwuchs gibt.

 

Es kann weiterhin Geld für Kastrationen gespendet werden, wir stellen gerne den Kontakt her!

 

0 Kommentare

Mo

18

Feb

2013

Katzenschmaus

  • Tiernothilfe Hagen e.V.

Ist das nicht ein tolles Foto von den Katzen, die dank Futterspenden nicht hungrig bleiben müssen? Animal Shelter e.V. und die Tiernothilfe Hagen haben sich unser Paket mit Katzen-Trockenfutter geteilt und so kamen die Katzen in den Genuss der vollen Näpfchen. Man kann das wohlige Schmatzen förmlich hören, wenn man das Foto anschaut, oder?

Helficus wünscht: Guten Appetit!

  • TSV Gemeinsam für Tiere e.V.

"He, Leute! Kommt alle schnell her, da ist ein großes Paket von Helficus angekommen!"

 

" WOW! Das ist ja bis obenhin voll mit Miezekatzen-Futter! Das muss einem gründlichen Test unterzogen werden!"

 

"Leckerchen sind auch dabei! Hier, die kleinen gelben Tütchen, das ist unser Nachtisch!"

 

"Mist, nichts für Hunde dabei! Finde ich jetzt irgendwie ungerecht. Ich geh jetzt und schmolle eine Runde. Mal sehen, ob sich hier im Haus nicht doch noch etwas Hundefutter findet, das mir als Wiedergutmachung gegeben wird..."

 

  • Hasenartige

Auch bei der kleinen Privat-Initiative für Hasen und Kaninchen ist das Helficus Paket mit dem Trockenfutter für Katzen angekommen. Nun können wieder einige Mägen gefüllt werden und die Kuscheldecke wird gegen die Kälte schützen!

 

0 Kommentare

So

17

Feb

2013

Ein Paket ist auf dem Weg nach Spanien

  • Refugio Esperanza, Crevillente (Alicante), Spanien

Ein großes Paket mit Sachspenden hat unsere Sammelstelle in Richtung Spanien verlassen. Neben mehreren der toll wärmenden Fleecejacken, die Martina Hagen so sehr liebt, weil sie sehr warm und praktisch sind, konnten wir einen großen Berg an Rinderohren, zwei elektrische Wärmeplatten für Tiere, Katzentoiletten, Katzen-Trockenfutter, Kugelschreiber, Pfoten-Schutzschuhe, Geschirre, Halsbänder, Leinen, eine Drybed Unterlage, Kauknochen, Hofleinen, Spielzeuge aus Fäden und aus Fleece, eine Hundedecke, eine Kratzmatte für die Katzen  und Leberwurst in Tuben (für Hunde) einpacken, damit das hohe Porto für den Paketversand nach Spanien auch bestmöglich ausgenutzt wurde.

 

0 Kommentare

Sa

16

Feb

2013

Marmelade zu Gunsten des Tierschutzes

  • Selbstgemachte Marmelade aus wilden Beeren

Ab sofort können wir auch hier bei Helficus unsere selbstgekochte Marmelade aus handgepflückten, wildgewachsenen Beeren aus den Wäldern Schwedens anbieten. Die Marmelade ist ÖKO und VEGAN!

 

Der Verkauf erfolgt zu 100 % zu Gunsten des Tierschutzes (ausgenommen Portokosten).

 

Die Inhaltstoffe sind:  50 % wilde Beeren, 50 % Gelierzucker mit Pektin, etwas Vanillinzucker.

 

Von den einzelnen Sorten sind nur begrenzte Mengen verfügbar.

 

 

Folgende Sorten können angeboten werden:

 

Walderdbeeren  (Smultron):         kleines Glas:       3,-- Euro/Stück     (ausverkauft)

                                                     mittleres Glas:    3,50 Euro/Stück    (ausverkauft)

 

Walderdbeeren/Blaubeeren:          kleines Glas:       3,50 Euro/Stück  (ausverkauft)

 

Himbeeren/Blaubeeren:               kleines Glas:       3,50 Euro/Stück     (ausverkauft)

                                                     großes Glas:       5,-- Euro/Stück      (ausverkauft)

 

Himbeeren:                                   kleines Glas:       3,50 Euro/Stück  (ausverkauft)

                                                     großes Glas:       5,-- Euro/Stück    (ausverkauft)

 

Blaubeeren:                                  kleines Glas:       3,-- Euro/Stück     (nur noch 6 Stück)

                                                     mittleres Glas:     3,50 Euro/Stück   (ausverkauft)

                                                     großes Glas:       4,50 Euro/Stück   (ausverkauft)

 XL Glas:              5,50 Euro/Stück   (ausverkauft) 

 

Waldbeeren-Mix:                          kleines Glas:       3,-- Euro/Stück       (ausverkauft)

                                                     mittleres Glas:     3,50 Euro/Stück     (ausverkauft)

 

 

Das Porto wird je nach Anzahl der Gläser so günstig wie möglich berechnet.

 

Bestellungen bitte an:  kontakt@helficus.de                   


 

 

1 Kommentare

Sa

16

Feb

2013

Kastrationen

  • Tierheim Campulung, Rumänien

Im März wird die in Tierschutzkreisen bestens bekannte Truckerin Tamara Raab mit ihrem 40t LKW eine Fahrt nach Rumänien machen. Dabei werden verschiedene Tierheime in Rumänien angefahren. Viele Vereine und auch Privatpersonen sammeln für diese Tierheime Sach- und Geldspenden. Tamara Raab ist unheimlich engagiert und plant den Transport mit viel Sachverstand.

 

Helficus hat neben Sachspenden, die wir an die Sammelstelle des Vereins APAM schicken, auch die Übernahme von 4 Kasrationen im Tierheim Campulung zugesagt. In diesem Tierheim leben ca. 1000 Hunde, von denen bisher erst etwa 340 kastriert sind. Es ist daher unheimlich wichtig, dass die restlichen Tiere schnellstmöglich kastriert werden. Vor allem wenn man bedenkt, dass eine Kastration in der geplanten Aktion nur 15,-- € je Hund kostet.

 

Wer hilft mit, damit noch viele Tiere kastriert werden können? Wir geben gerne die Bankverbindung bekannt, die für die Überweisung genutzt werden soll. 

 

0 Kommentare

Fr

15

Feb

2013

Valentinstag gegen hungrige Mäuler

Gestern war Valentinstag, der Tag der Blumenhändler... Nicht nur, dass die Blumen an diesem Tag besonders teuer verkauft werden, sie sind ohnehin nach ein paar Tagen verblüht. Ist es da nicht sinnvoller und nachhaltiger, eine Futterpatenschaft zu verschenken?! So viele Tiere können täglich nur dank Spenden gefüttert werden und so viele warten noch darauf, dass auch für sie Geld für Futter gespendet wird.

 

Helficus hatte für viele verschiedene Tierarten und Tierstationen schon Pakete auf den Weg gebracht, die zwischenzeitlich angekommen sind. Weder Nagetiere, noch Hunde oder Katzen brauchen dort in den nächsten Tage Hunger zu leiden.

  • Tierhof Stade e.V.

Vom Tierhof Stade haben wir einen wunderschön gestalteten Dank für das zugeschickte Nagerfutter erhalten. Schön, wenn man so ein schönes Feedback zu den Spendenpaketen bekommt. Das zeigt doch, wie viel Freude die Unterstützung durch das Futter gemacht hat! Jede Produktspende sorgt mit dafür, dass die geringen finanziellen Mittel des Tierheims für die Abbezahlung der hohen offenen Tierarztrechnung verwendet werden kann.

 

 

  • Not-Hund, Beselich

Am 15. Februar heißt es für Angelika Kura wieder nach Polen aufzubrechen, um dort die Tiere im Tierheim Gorzow und mehrere Hunde, die auf Bauernhöfen an Ketten als Hofhunde gehalten werden, mit Futter zu versorgen. Einige Hunde werden auf dem Rückweg ausreisen können, für sie hat Angelika Kura Plätze bei befreundeten Vereinen oder Pflegestellen gefunden. Helficus hat die Möglichkeit genutzt, von einer Tierschützerin, die in der Nähe eines Fabrikverkaufs für Tiernahrung wohnt, günstig Futter zu kaufen und hat es rechtzeitig für den Transport zu Angelika Kura schicken lassen.  

Toll, wenn so Hand in Hand gearbeitet wird und dadurch viel geholfen werden kann, da günstige Fabrikverkaufspreise genutzt werden können.

 

 

  • Refugio Esperanza, Crevillente (Alicante), Spanien

Für die Welpen, die zur Zeit im Refugio Esperanza leben, hat Helficus gutes Welpenfutter direkt vom Onlineshop nach Spanien liefern lassen. Auch wenn das Refugio nur selten Welpen aufnimmt, wird dieses Futter doch immer wieder benötigt. Zur Zeit leben 4 Schäferhund Mischlinge im Refugio, die schon ein paar Monate alt sind. Auch sie brauchen noch Welpennahrung, damit sie gesund aufwachsen und ihre Knochen gestärkt werden. Leider haben es Schäferhunde und Mischlinge dieser in der Vermittlung immer relativ schwer.

Martina Hagen nimmt aber Tiere im Refugio auf, egal welcher Rasse sie sind.  

 

 

  • Hof Caoti e.V., Wiedemar

Die Möglichkeit einer Tierschützerin bei einem Tierfutterhersteller zu Fabrikverkaufspreisen einkaufen zu können, hat Helficus auch gerne in Anspruch genommen, um Regina Berner mit zwei Paketen voll mit Katzen-Feuchtfutter zu unterstützen.

Viele Katzen leben auf dem Gnadenhof und verbrauchen täglich viele Dosen Katzenfutter.

Auch der Hof Chaoti kämpft mit hohen offenen Tierarztrechnungen, zudem sorgt die momentane Kälte dafür, dass kaum noch Gas für die Heizung vorhanden ist. Da sind Sachspenden umso wichtger, damit die Tiere versorgt werden können und das wenige vorhandene Geld für Heizung und Tierarztrechnungen genutzt werden kann.

 

0 Kommentare

Do

14

Feb

2013

Fastenzeit - aber nicht für die Katzen!

  • Katzenhilfe Türkei e.V.

Bald wird wieder ein Transport nach Istanbul stattfinden, wo an der Fatih Moschee Streunerkatzen versorgt werden. Die Katzen leben dort oft schon lange, es ist aber auch ein Platz, an dem Katzen häufig ausgesetzt werden.

Zur Zeit werden Bauarbeiten rund um die Moschee getätigt, so dass die Katzen einmal mehr im Wege sind bzw. Rückzugsgebiete nicht erreichen können. Die Katzenhilfe Türkei kümmert sich darum, dass die Tiere Futter bekommen, medizinisch versorgt und kastriert werden, damit sie sich nicht weiter vemehren.

Für die Fütterung der Katzen konnten wir zwei Pakete mit insgesamt 32 kg Katzen-Trockenfutter und ein paar Leckerchen sowie Spielzeug, Schmusekissen und eine kuschelige Decke an die Sammelstelle für den Transport versenden.

  • Costa Blanca Animals, Marina Baixa (Alicante), Spanien

Für die Katzen, die in der Nähe von Alicante von deutschen Tierschützern der Costa Blanca Animals versorgt werden, ist ebebfalls ein Paket mit 16 kg Katzen-Trockenfutter, weichen Kissen, einem Fellpflegehandschuh und Schmusekissen auf den Weg zur deutschen Sammelstelle des Vereins gegangen. Auch in Spanien brauchen die Katzen so ein paar Tage lang keinen Hunger zu leiden!

0 Kommentare

Mi

13

Feb

2013

Danke an die Flugpaten!

  • Gabis Tierschutz Antalya, Türkei

Unglaubliche 150 kg Sondergepäck für den Tierschutz durfte Gabi Breitner dank Flugpaten, die sich für den Transport der Sachspenden bereit erklärt hatten, am Flughafen von Antalya entgegennehmen. Eine solch große Menge an Futter und anderen Sachspenden kommen leider nur selten, deswegen war die Freude über so viel tolle Hilfe besonders groß.

 

Von Futter über Leckerchen, Mäntelchen bis zu Verbandsmaterial konnten die leeren Bestände wieder aufgefüllt werden. 

 

Vielen Dank an die Flugpaten, die sich bereit erklären, das zusätzliche Gepäck kostenlos für die Tiere auf ihrer Reise in den Urlaub mitzunehmen!

 

0 Kommentare

Di

12

Feb

2013

Paula wurde kastriert

  • Refugio Esperanza, Alicante, Spanien

Die kleine Hündin Paula wurde von Martina Hagen in der Auffangstation CERECO entdeckt, als sie dort den Cocker-Rüden Janus abholte. Da Paula schon älter ist, hat sie kaum Chancen darauf von Spaniern adoptiert zu werden. Ihre Überlebenschancen in der Station waren daher eher gering...

 

Martina Hagen hat wieder einmal ihr großes Herz für die Tiere bewiesen und hat Paula mit in das Refugio Esperanza genommen. Helficus hat die Übernahme der Kosten für die Kastration zugesagt und so konnte dies umgehend erfolgen. In einem wurde das Blut auf Krankheiten untersucht und die Zähne vom Zahnstein befreit.

 

Paula wird auf ca. 10 Jahre geschätzt, ist putzmunter und sehr verschmust. Sie sucht noch IHREN Menschen, der ihr ein Leben voll Liebe und Fürsorge ermöglicht!

 

 

0 Kommentare

Mo

11

Feb

2013

Nachschub für Flugpaten

  • Gabis Tierschutz Antalya, Türkei

Türkei-Urlauber, wo seid ihr!?

Bitte fliegt doch alle mal nach Antalya und das mit der Fluggesellschaft Sun Express. Wenn ihr Euch dann noch bei einem unserer Vereine meldet, dann könnt ihr pro Passagier 30 kg Tierschutzgepäck gratis für die Tiere mitnehmen!

Die Vereine und die Tiere brauchen Euch! Urlaub mit etwas Gutem zu verbinden ist doch perfekt, oder????

Ihr habt keinerlei Mühe mit dem Gepäck, es wird fertig gepackt zu Euch an den Flughafen gebracht und eingecheckt, ihr braucht es in Antalya nur vom Gepäckband zu nehmen und raus zu fahren. Dort steht dann schon Gabi Breitner und nimmt es entgegen! Einfacher geht es doch fast nicht zu helfen, oder!? Bitte meldet Euch als Flugpaten!

 

Damit ihr auch genügend Gepäck mitnehmen könnt, hat Helficus die Sammelstelle von Gabi wieder mit vielen verschiedenen Dingen ausgerüstet. So kann Bianca immer tolle Taschen voll mit Spenden packen, die dann eben nur noch auf Euch warten! Darauf, dass ihr sie mitnehmt zu den Tieren, die dringend Hilfe brauchen!

 

0 Kommentare

So

10

Feb

2013

Feedback zu unseren Sachspenden

  • Hof Chaoti e.V., Wiedemar

In einem Tierheim können selten Hundebettchen für die Tiere genutzt werden, auf den Gnadenhöfen ist das schon etwas anders. Dort leben viele Tiere mit im Haus und dort können die Tiere dann auch in weichen Bettchen liegen. Trotzdem ist es wichtig, dass die Betten eine robuste und gut zu pflegende Oberfläche haben. So könnnen sie auch über längere Zeit für die Tiere genutzt werden. Wichtig, denn es können ja nicht ständig neue Körbchen für die Tiere angeschafft werden, da die Kosten für den Betrieb eines Gnadenhofs ohnehin schon so hoch sind.

 

Helficus konnte den Hunden auf dem Gnadenhof Chaoti drei Körbchen aus einem festen Nylongewebe zusenden lassen. Die Hunde scheinen mit ihren neuen Schlafstätten zufrieden zu sein!

 

 

 

  • Bobi Pet Sanctuary, Tantava, Rumänien

Endlich ist das Geburtstagspaket für Carmen Dodi, für das auch Helficus einige Sachspenden geschickt hatte, angekommen. Carmen hat sich über die vielen Geschenke, die von ihrer Kontaktperson in Deutschland gesammelt und versendet wurden, riesig gefreut. Helficus hatte Hundemäntelchen und -pullöverchen geschickt, diese hatte sich Carmen für die Hunde gewünscht, denn in Rumänien ist es momentan sehr kalt. So wurden die Pullöverchen sofort den frierenden Hunden angezogen, die stolz damit vor den anderen Hunden umher liefen. Die Hunde-Leckerchen werden bestimmt schon bald an die Hunde verfüttert.

 

Auf einem Foto mit Marmelade und andere Leckereien, die jemand für Carmen geschickt hatte, haben wir dann auch am Bildrand die von Helficus schon mit früheren Paketen geschickten Reinigungs-, Spülmittel und Kraftreiniger, sowie die Handseife im Spender entdeckt und wir freuen uns dadurch zeigen zu können, wie sehr auch diese Art von Spenden immer wieder gebraucht und dass sie auch genutzt werden.

 

 

 

  • Streuner Spanien / APADAC, Callosa de Segura, Spanien

Nach den Hunden wurden nun die Katzen mit den angekommenen Sachspenden verwöhnt. Maria del Mar hat alle Kartons, die mit dem letzten Transport angekommen sind, ausgepackt und viele der Spenden sofort an die Katzen von APADAC verteilt. Das Feuchtfutter wurde noch sortiert, denn es war gemischt für Hunde und Katzen in den Kartons angekommen.

 

Wie groß die Freude bei den freiwilligen Helfen der Protectora über die Sachspenden ist, die sie für die Tiere bekommen, kann man wohl wieder deutlich auf den Fotos sehen! Die Katzen haben sich sofort ihre Schmusekissen gesichert und auch sonst wurde jeder Karton genauestens in Augenschein genommen! Nicht auszudenken, wenn Katze etwas übersehen würde!

 

Für die Menschen in den Tierstationen sind die Hilfen immer eine besondere Motivation im anstengenden Tierheim Alltag. Alle verrichten ihre Arbeiten ehrenamtlich und alle stecken sehr viel Zeit und Liebe in ihre Aufgabe. Die Situation ist für viele in Spanien alles andere als rosig und doch wird geholfen so gut man kann.

 

In der Protectora fehlt es aber weiterhin an vielen Dingen, für die kein Geld vorhanden ist. Es müssten noch einige bauliche Dinge umgesetzt werden - doch dies ist nur durch Spenden finanzierbar.

So müsste dringend der Quarantäne-Bereich für die Hunde Türen und Fenster bekommen, damit Neuzugänge erst einmal separiert werden können. Bisher sind dort nur provisorische Gitter angebracht. Schattenspendende Dächer, die trotzdem eine gute Luftzirkulation zulassen, müssen über den Hundezwingern angebracht werden. Am Eingang des Geländes fehlt eine Schleuse, so dass freilaufende Tiere nicht herausschlüpfen können, wenn jemand das Gelände betritt. Momentan werden die Zwinger mit Wasserstationen für die Hunde versehen - eine große Hilfe, gerade in den heißen Sommermonaten. Diese Maßnahme wird von einer Schottin gespendet. Shirley, we would like to say THANK YOU for this great donation!

 

Aber es sind auch kleine Dinge, die neben Zeit und helfenden Händen, oftmals fehlen. Wäschekörbe, Wäscheklammern, Wasch- und Putzmittel, Eimer, stabile Leinen für die Gassigänge der Hunde, Arbeits- und Einmalhandschuhe, robuste Wasserschläuche und Anschlussstücke... die Liste ist ellenlang.

Vielleicht können Sie die Menschen und Tiere in Spanien durch Helficus unterstützen? Wir danken Ihnen für jede Hilfe, die wir bekommen!

 

0 Kommentare

Sa

09

Feb

2013

Janus wurde kastriert

  • Refugio Esperanza, Alicante, Spanien

Der schon ältere Cocker-Rüde Janus, den Martina Hagen aus der Auffangstation gerettet hat, wurde dank der Zusage der Kostenübernahme durch Helficus sofort kastriert. Gleichzeitig wurden die Zähne vom Zahnstein gereinigt, alle Bluttests auf Mittelmeerkrankheiten gemacht und Janus bekam noch einen feschen Kurzhaarschnitt. Sieht er nicht aus "wie neu"? 

 

Janus wartet nun nur noch drauf, dass ihn SEINE FAMILIE findet... Reisefertig wäre er ab sofort!

 

0 Kommentare

Fr

08

Feb

2013

Transporte sind angekommen

Ein wichtiges Element in der Tierschutzarbeit sind die Transporte, die die Sachspenden aus Deutschland zu den Tierstationen in ganz Europa transportieren. Durch sie haben wir die Möglichkeit viel mehr Spenden dorthin zu bringen, wo sie so nötiig gebraucht werden. Alleine mit Paketsendungen wäre dies nicht möglich und zudem unbezahlbar. In den Tierheimen oder Tierstationen leben eine große Anzahl von Tieren, die täglich mehrere Säcke an Trockenfutter benötigen, viele Hundehütten, Decken, Handtücher etc. brauchen. Waschmaschinen laufen rund um die Uhr und täglich müssen große Flächen gereinigt werden. 

 

Helficus und die Tierschutzvereine haben ab und zu schon mal die Möglichkeit, bei Spediteuren ein wenig freien Raum kostenlos (oder für einen kleinen Preis) für Spendensendungen zu bekommen. Aber es würden viel mehr dieser "Beiladungen" benötigt, um noch besser helfen zu können. In Südeuropa macht sich die Wirtschaftskrise zur Zeit extrem bemerkbar. Die Menschen haben keine Arbeit und immer weniger Geld. Dadurch werden vermehrt Haustiere abgegeben, besonders wenn sie Kosten verursachen. Die Tierheime sind überfüllt, täglich werden neue Tiere gebracht oder gefunden. Die Kosten für die Tierärzte steigen ins Unermessliche und zudem sind die Stadtkassen leer und zugesagte Unterstützung wird nicht gezahlt.

 

Wir freuen uns daher über jeden Spediteur, der noch ein wenig Platz auf einem LKW hat und diesen für den Tierschutz zur Verfügung stellt. Auch Lieferanten, die Ware nach Deutschland bringen, können auf dem Rückweg ihren Wagen mit Spendengütern füllen. Jeder Transporter, jeder PKW, jeder LKW, der noch freien Platz hat und dieser mit Sachspenden gefüllt werden kann, sichert Tieren das Überleben. Egal ob gewerbliche Fahrt, eine Überführungsfahrt von einem Leihwagen, Urlauber, Spediteure oder Außendienstmitarbeiter: bitte stellen Sie freien Raum in ihrem Fahrzeug für den Transport von Sachspenden zur Verfügung!

 

 

 

  • Maria Theofanopoulou, Patras, Griechenland

Drei Paletten voll mit Sachspenden konnten von Deutschland aus nach Patras geschickt werden und sind mittlerweile bei Maria angekommen. Drei Paletten voll mit Futter für die Tiere und allen möglichen Dingen, die so dringend benötigt werden. Die kleine Tierstation, die Maria gerade aufgebaut hatte, ist durch eine Schlammwelle nach heftigen Regenfällen fast komplett zerstört worden und alles, was gerade mühsam aufgebaut oder angeschafft worden war, war ruiniert.

 

In solchen Situationen ist es so wichtig, dass die Menschen, die ohnehin mit vielen Problemen und großen finanziellen Sorgen zu kämpfen haben, sehen, dass es Menschen gibt, die für sie und die Tiere da sind, die Hilfe schicken und nicht wegschauen. Wir von Helficus freuen uns, dass wir helfen und etwas dazu beitragen konnten, dass 3 Paletten von Hilfsgütern zusammen gekommen sind.

 

 

 

  • Streuner Spanien e.V. / APADAC, Callosa de Segura, Spanien

Endlich ist der lang ersehnte Transport von Sachspenden aus Deutschland in der Protectora APADAC angekommen. Klaus Dorn war wieder einmal so lieb und hat seinen Wagen auf dem Weg nach Spanien mit Sachspenden voll geladen und diese bei APADAC abgegeben.

 

Bei diesem Transport wurden all die Waren, die auch Helficus an die Sammelstelle für APADAC in Deutschland geschickt hatte, abgeliefert. Riesig war die Freude über die vielen tollen Spenden. Wasch- und Desinfektionsmittel werden in einem Tierheim in großen Mengen benötigt, denn Hygiene ist unheimlich wichtig, damit sich keine Krankheiten ausbreiten. Auch die Putzrollen, für die Helficus schon einmal die entsprechenden Ständer gespendet hatte, waren mehr als willkommen.

 

Das Paket mit vielen verschiedenen Spenden aus unserer Sammelstelle wurde nicht nur von Welpe Laureen sondern auch von Hündin Maca genauestens in Augenschein genommen. Hund muss doch wissen, was so alles ankommt. Für die Tiere muss die Ankunft eines solchen Transports wie Weihnachten sein!

Die Regenjacken, die wir mitschicken konnten, wurden sofort anprobiert. Jorge, der gerade mit Gerry Bracht seine Freizeit für den Bau von tollen Hundehütten geopfert hatte, sollte eine der Jacken bekommen sowie einer der freiwilligen Helfer, die täglich dafür sorgen, dass die Tiere versorgt werden. 

 

Viel Futter und andere Spenden für die Katzen wurden direkt separiert und werden zur Huerta gebracht, wo noch immer viele Katzen leben. Welpe Laureen bekam Spielzeug, Maca durfte sich natürlich auch welches aussuchen und Kike und Sarito bekamen einen riesigen Kauknochen, der über den Verlust ihrer Schwester Pelusa (sie wurde vermittelt und durfte schon ausreisen) hinweg trösten soll.

 

Jede Sachspende hilft dabei, die Kosten für den Tierheimbetrieb zu decken und die wenigen finanziellen Mittel, die zur Verfügung stehen, für die Abbezahlung der hohen offenen Rechnungen bei den Tierärzten nutzen zu können.

Die Stadt kommt aufgrund ihrer finanziellen Schwierigkeiten ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nach, so dass selbst das täglich erforderliche Futter für alle Tiere nur durch Spenden finanziert werden kann. Die Helfer bei APADAC arbeiten alle ehrenamtlich, es gibt keine Angestellten, die für ihre Arbeit bezahlt werden.

 

1 Kommentare

Do

07

Feb

2013

Die Freude der Tiere über Ihre Hilfe

  • Refugio Esperanza, Alicante, Spanien

Im Refugio gab es zur Feier des Tages wieder einmal einen der riesigen Kauknochen, die Helficus mit seinen Paketen geschickt hatte. Diese Knochen sind besonders für Hunde, die einzeln in Gehegen leben, gut geeignet. Sie füllen nicht nur den Magen sondern bieten auch lange Beschäftigung. Nur wenn viele Hunde in einem Gehege leben, können solche Kauknochen zu Beissereien führen. Da sind Leckerchen, die schnell gefressen werden, besser geeignet.

 

Ricky, Ringo, Turko und Curro sind aber froh, diese langanhaltende Kaubeschäftigung zu haben und sie haben sich direkt damit beschäftigt, den Knochen zu vernichten.

Alejo und Beky haben dagegen schon vor einigen Tagen ein wunderbares Spielzeug bekommen: ein Seil, das aus Fleecestreifen feste geknotet wird. Diese Seile sind widerstandsfähiger als die üblichen Fadenknochen und dieses hier hat den Belastungstest wohl mehr als bestanden! Das Seil wird zwar immer länger, aber noch hält es den Kräften der Beiden stand!

 

 

Das kleine Katerchen Oskar ist an Ataxie erkrankt. Aber Oskar ist ein Tier, das leben möchte und auch mit seiner Behinderung umgehen kann. Der kleine Matz liebt die Knisterbällchen aus Staniol-Folie. Als wir dies von seinem Frauchen erfuhren, haben wir uns an die Firma 4cats gewandt, die uns diese Bällchen in speziellen Weihnachtstüten für Katzen einmal gespendet hatte. Über eine dieser Tüten ist Oskar an sein erstes dieser Bällchen gekommen und liebt sie seitdem heiß und innig. Die Firma 4cats hat ein großes Herz für die Tierschutztiere und unterstützt Helficus in bemerkenswerter Weise mit Produktspenden und auch die Mitarbeiter sammeln immer alle Möglichen Dinge, die dann von Helficus bedarfsgerecht weitergegeben werden.

 

Als die Geschäftsführung von 4cats von Oskars Wunsch nach einem weiteren Knisterbällchen hörte, hat sie nicht lange gezögert und Helficus ein paar Beutelchen voll mit den Bällchen gespendet, die wir natürlich umgehend mitsamt einer Baldrianwurzel-Schmusemaus und ein paar anderen Spielsachen versendet haben.

 

Oskar konnte es erst gar nicht fassen, als SEIN eigenes Päckchen ankam und ganz viel Spielzeug nur für ihn darin war. Er muss sich im Knisterbällchen-Paradies gefühlt haben. Ist es nicht schön, mit welchen Dingen man einem Tier, das es nicht unbedingt leicht hat in seinem kleinen Leben, eine große Freude bereiten kann? Wir von Helficus und die Firma 4cats tun dies auf jeden Fall von Herzen gerne!

 

0 Kommentare

Mi

06

Feb

2013

Wir haben wieder Fotos bekommen

Wenn viele Pakete versendet werden, kommen natürlich danach auch viele Fotos, die den Erhalt der Sachspenden belegen.

Die Paketpost braucht immer unterschiedlich lang und auch die Menschen in den Tierstationen oder Sammelstellen benötigen schon mal den ein oder anderen Tag, bevor sie die Fotos machen und schicken können.

Wenn Sendungen ins Ausland gehen, müssen erst wieder Transporte abgewartet werden, die dann auch wiederum Tage brauchen, bevor sie endlich am Bestimmungsort ankommen. Die meisten Helfer in den Stationen machen ihre Arbeiten wie Helficus rein ehrenamtlich und in ihrer Freizeit. Wir haben großes Verständnis dafür, dass manchmal andere Arbeiten Vorrang haben.

Aber wir bekommen die Fotos immer und das ist für uns wichtig. So sehen unsere Unterstützer, dass ihre Spenden dort ankommen, wo sie hin sollen! Eine Spende kann genau nachverfolgt werden. Besonders schön sind natürlich für alle immer die Fotos, wo man die Tiere mit den Spenden zusammen sieht. Wer jedoch einmal in einer Tierstation war, der weiß auch, wie wenig Zeit vorhanden und wie schwierig es ist, immer jede Situation in Fotos festzuhalten.

 

Helficus möchte an dieser Stelle einmal Danke sagen an all die Menschen, die sich immer die Mühe machen, um uns mit schönen Fotos zu versorgen! 

 

 

 

  • Gabis Tierschutz Antalya, Türkei

Von der Sammelstelle in Deutschland von Gabis Tierschutz Antalya haben wir ganz viele Fotos erhalten, denn die von Helficus gesendeten Pakete mit Leckerchen, Futter, Mäntelchen und Kauknochen sind angekommen und werden nun mit den nächsten Flugpaten hoffentlich schon bald in die Türkei geflogen, wo die Hunde schon sehnsüchtig auf die Leckereien warten.

 

 

  • Tierhilfe Antalya e.V., Türkei

Eine Reisegruppe von 8 Personen fliegt bald schon nach Antalya und hat sich als Flugpaten zur Verfügung gestellt. Da sie mit Sun Express fliegen werden, kann jeder der 8 Passagiere 30 Kilo Tierschutz-Freigepäck mitnehmen! Was das für eine Menge Futter für die Tiere in Antalya bedeutet, das kann man sich kaum vorstellen! Nun musste also schnell dafür gesorgt werden, dass bei der Sammelstelle für das Einchecken am Flughafen Hannover genügend Sachspenden zur Verfügung stehen, um die kostenlose Luftfracht bis auf das letzte Gramm zu nutzen. 

 

Helficus hatte ein Paket gepackt mit Sachspenden, die momentan in der Türkei benötigt werden. Neben Futter für die Hunde und Katzen waren dies auch Welpenmilchpulver und Hundemäntelchen für die Welpen. Unser Paket ist bei der Sammelstelle angekommen und wir erhielten die ensprechenden Fotos als Dank!

 

 

  • Katzenhilfe Yuma & Co

Das Helficus Paket mit Trockenfutter und Leckerchen für Katzen ist angekommen und die ersten Dosen des Futters wurden direkt mitgenommen, um an verschiedenen Stellen Streunerkatzen und Katzen auf einem Bauernhof damit zu füttern. 

Zusätzlich zum Futter bekamen die Katzen auch noch Baldrianwurzel-Schmusekissen. Als die Kissen aus der Tasche geholt wurden, war das Futter irgendwie uninteressant geworden und alle Katzen wollten nur noch ganz schnell ein - oder besser mehrere - der Kissen ergattern, um sich daran zu reiben oder damit zu spielen! Wenn etwas schon interessanter ist als Futter, dann ist das wohl die beste Empfehlung, die Katzen geben können!

 

 

0 Kommentare

Di

05

Feb

2013

Feedback zu Spendenpaketen

  • Pro Tier e.V. / Tierheim Dorf Mecklenburg

Das Helficus Paket voll mit Katzen-Trockenfutter und einigen Leckerchen ist angekommen. In den nächsten Tagen wird es gerecht zwischen den beiden Vereinen aufgeteilt, ins Tierheim gebracht bzw. für die Katzen von Pro Tier e.V. nach Sardinien gesendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Hof Chaoti e.V., Wiedemar

Auf dem Gnadenhof ist ebenfalls das Helficus Paket mit dem Katzen-Trockenfutter, den Leckerchen und der Hundeleine angekommen. Regina Berner hatte leider beim Fotoshooting gerade kein Katzen-Model greifbar, das sich mitsamt des Futters ablichten lassen wollte. Wären die Futterdosen geöffnet, wären die Models bestimmt arbeitswilliger gewesen.

 

 

  • TSV Eberbach e.V.

Die Katzen des TSV Eberbach werden in den nächsten Tagen bestimmt keinen Hunger leiden müssen, denn das Helficus Paket voll mit Katzen-Trockenfutter, Leckerchen und den von Katzen heiß geliebten Baldrianwurzel-Schmusekissen ist wohlbehalten angekommen und wird ganz schnell an die Katzen verteilt werden.

 

 

Das Frühjahr - und damit die Flohmarktzeit - kann kommen. Das von Helficus geschickte Paket voll mit tollen Spenden, die demnächst auf Flohmärkten zu Gunsten des Tierschutzes verkauft werden sollen, ist angekommen und werden hoffentlich einige Euros in die leider immer leeren Kassen spülen. Der Erlös wird an verschiedene Vereine gespendet!

 

 

0 Kommentare

Mo

04

Feb

2013

Kastrationen

  • Refugio Esperanza, Alicante, Spanien

Dieser 11-jährige Cocker wurde auf der Straße angefahren und in der Tierklinik, in der Martina Hagen arbeitet, abgegeben. Ein Besitzer ließ sich - trotz Mirkochip - nicht ausfindig machen. Leider passiert es immer häufiger, dass die Adressen, die bei der Registrierung von Haustieren hinterlegt werden, falsch sind oder bei Umzug vergessen wird, diese zu ändern.

Der Hund wurde in der Klinik versorgt, zum Glück hatte er nur eine leichte Verletzung, nur musste er dann in die Auffangstation, damit er dort von seinem Besitzer - so er denn Hund vermisst - abgeholt werden kann. Dies ist allerdings nicht erfolgt und so holte Martina Hagen den Hund aus der Perrera raus, denn sein Schicksal wäre dort äußerst ungewiss gewesen. Gerade ältere Hunde haben kaum eine Chance auf Vermittlung und zählen so zu den "bevorzugten" Todeskandidaten...

Der Hund bekam von Martina den Namen "Janus" und er wurde umgehend noch einmal sorgfältig untersucht. Dabei zeigte sich, dass seine Ohren stark entzündet waren - er muss heftige Schmerzen gehabt haben, wohl deswegen war er auch nicht begeistert von Streicheleinheiten und grantig zu anderen Hunden.

Janus wird nun gegen alle gesundheitlichen Probleme behandelt und natürlich auch sofort kastriert. Helficus hat die Übernahme der Kastrationskosten zugesagt, es werden aber noch weitere Paten gesucht, die die restlichen Behandlungskosten übernehmen.

Auch sucht Janus eine Familie, in der er seine restlichen Lebensjahre geliebt und umsorgt verbringen kann. Wer hat ein großes Herz für ältere Hunde und einen Platz frei für Janus?

 

 

  • Gabis Tierschutz Antalya, Türkei

Die nächste Kastration, die anstand, war bei Hündin Finja durchzuführen. Finja musste dringend unter das Messer, damit sie nicht noch läufig wurde. Helficus hatte die Übernahme der Kosten zugesagt und so stand der Operation nichts mehr im Wege. Finja hat den Eingriff gut überstanden und kann ihr Leben ohne das Austragen und Aufziehen von Welpen verbringen.

 

0 Kommentare

So

03

Feb

2013

Feedback zu Spendenpaketen

  • Tierheim Dorf Mecklenburg / Pro Tier e.V.

Wer sich schon einmal die Frage gestellt hat "Was ist besser als ein Baldrianwurzel-Schmusekissen für Katzen?", dem hat Kater Ernie nun die Antwort gegeben: "ZWEI Schmusekissen!"

 

Auch für die Tiere im Tierheim Dorf Mecklenburg und denen auf Sardinien, die durch Pro Tier e.V. versorgt werden, mussten die zugesendeten Kissen einer gründlichen Überprüfung auf ihre Tauglichkeit unterzogen werden. Test bestanden, Ernie hat de Kissen als "Absolut empfehlenswert" eingestuft!

 

 

  • Tierhof Stade e.V.

Eine große von Helficus veranlasste Sendung mit Nagerfutter ist auf dem Tierhof Stade angekommen. Nun haben die im Tierhof untergekommenen Tiere wieder einige Zeit volle Mägen. Heidi Aschmuteit und ihre Helfer haben sich riesig über diese Futterspende gefreut, denn an die kleinen Nager wird im Tierschutz nur selten gedacht und doch gibt es sie in so vielen Tierheimen oder auch auf Gnadenhöfen. 

 

Momentan wird noch dringend Futter für Chinchillas gesucht, vielleicht hat ja jemand etwas und schickt es den Tieren vom Tierhof Stade zu?

 

Auch der Tierhof Stade hat hohe Rechnungen bei Tierärzten offen und ist, um diese Rechnungen abbauen zu können, auf Spenden und Sachspenden dringend angewiesen!

 

 

  • Hof Chaoti e.V., Wiedemar

In Wiedemar sind drei Helficus Pakete angekommen. Regina Berner hat uns dankbar die Fotos der erhaltenen Sachspenden geschickt. Die Pferdedecken werden für die Gnadenbrotpferde des Hofs gut gebraucht, da die Tiere teilweise noch sehr schlecht mit der Kälte klar kommen. Gerade Tiere, die neu auf dem Hof aufgenommen werden, sind oft sehr mager und gesundheitlich nicht sehr gut gestellt. Da sind regenfeste, warme Decken eine große Hilfe für die Tiere, die in einer Offenstallhaltung ihr neues Leben genießen dürfen.

 

Auch das Katzen-Nassfutter, Hundefutter, robuste Hundebettchen (eines ist besonders gut abwaschbar, denn auf dem Hof lebt eine inkontinente Hündin) und die Waschmittel sind schon angekommen. Wir freuen uns für jede Hilfe, die wir diesem Gnadenhof bieten können, denn es wird dort großartige Hilfe für sehr viele Tiere geleistet. Regina Berner lebt nur für ihre Tiere und bekommt doch leider sehr wenig Hilfe, sei es in finanzieller Hinsicht aber auch in Form von "anpackenden Händen". So muss der Hofbetrieb mit wenigen ehrenamtlichen Helfern und kaum vorstellbarer eigener Arbeit aufrecht erhalten werden, denn die Tiere kennen keinen Urlaub, kein Wochenende und keine Feiertage.

 

 

  • Katzenhilfe Türkei

Ganz viele Baldrianwurzelkissen, die Helficus an die Katzenhilfe versenden konnte, sind angekommen und wurden von Oskar ausgiebig bestaunt, beschnuppert und bespielt! Dachte Oskar erst, alle Kissen seien nur für ihn, hat es bei dem intensiven Geruch und dem Spiel Oskars nicht lange gedauert, bis auch die Katzen Rudi und Hermine angelockt wurden und auch mit dem neuen Spielzeug spielen wolten.

 

 

  • Refugio de Mascotas, Alicante, Spanien

Es hat zwar etwas gedauert, aber nun ist endlich wieder einmal ein Transport von gesammelten Sachspenden aus Deutschland im Refugio de Mascotas bei Kerstin Wegel angekommen. Dabei war auch ein ganzes Sortiment an Pflegemitteln für Hunde, für alle möglichen Anwendungsgebiete.

 

Leider ist durch den etwas verspäteten Transport nun die klassische Weihnachtsstollenzeit schon vorbei, aber wir hoffen, er schmeckt Kerstin Wegel trotzdem noch. Gerade solche kostenlose Möglichkeiten Sachspenden zu versenden, lassen sich natürlich terminlich nie genau planen, da wird dankenswerterweise immer mal etwas mitgenommen, wenn noch Platz in Transporten besteht. Für die Tierstationen sind diese Möglichkeiten, Sachspenden kostenlos zu erhalten, unheimlich wichtig und wir suchen ständig Möglichkeiten für weitere solcher Beiladungen in LKWs oder PKWs.

 

0 Kommentare

Sa

02

Feb

2013

Hündin Flocke wurde kastriert

  • Gabis Tierschutz Antalya, Türkei

Weiter geht es mit den Kastrationen, die dank der Kostenübernahme von Helficus zügig durchgeführt werden können. Diesmal war Hündin Flocke an der Reihe. Die Narkose wurde in einem auch dafür genutzt, um Milchzähne, die trotz der nachwachsenden neuen Zähne nicht ausgefallen waren, zu ziehen. Die kleine Flocke hat alles mit Bravour gemeistert, war aber sichtlich froh, als sie die Tieraztpraxis wieder in Richtung Heimat verlassen konnte. Aber wer hat dafür bitte kein Verständnis?!

 

0 Kommentare

Fr

01

Feb

2013

Stroh für die Tiere in Gorzow

  • Not Hund, Beselich / Tierheim Gorzow, Polen

Im Tierheim Gorzow in Polen leben mehrere hundert Hunde. Angelika Kura von Not-Hund fährt regelmässig in dieses Tierheim, um dort Sach- und Futterspenden abzugeben. Damit die Tiere im Winter ein wenig Wärme in ihren Hundehütten haben, wurde Geld gesammelt, um davon in Polen Stroh für die Hütten zu kaufen. Bei der Anzahl an Hunden sind Decken oder Körbchen nicht machbar, sie werden zu schnell dreckig bzw. nass. Stroh ist da eine gute, presiwerte und ökologische Alternative, dazu können so die Menschen vor Ort durch den Verkauf des Strohs an das Tierheim etwas Geld verdienen. So wird die Versorgung der Tiere für sie auch interessant und das Tierheim nicht nur als "störend" empfunden - ein wichtiger Aspekt, um der Bevölkerung den Tierschutzgedanken näher zu bringen.

 

Die ersten Ladungen mit Stroh sind im Tierheim eingetroffen und geschützt eingelagert worden. Auch Helficus hatte ein paar Euro für Stroh spenden können. Die ersten Ballen wurden bereits in den Zwingern verteilt und wir hoffen, dass der Winter in diesem Jahr nicht zu lange dauert und so die Vorräte an Strohballen ausreichen.

 

0 Kommentare