Do

29

Nov

2018

Haferflocken, Medizin und Futter

Das nächste Paket für die Tiere in den Tierheimen in Rumänien, die über Pro Dog Romania eV versorgt werden - es sind um die 3000 Hunde und 200 Katzen.... - konnte dank erhaltener Spenden in unserer Sammelstelle gepackt werden.

 

Einiges haben wir wieder an so wichtigem Material bekommen, das in Rumänien den Tieren sehr helfen wird, dass dieses umgehend auch wieder die Sammelstelle verlassen sollte. Nur in den Tierheimen helfen all diese Dinge letztendlich. Sobald also ein Paket vollgepackt werden kann, wird alles, was Leben rettet versendet.

 

Wie immer, wenn das Wetter nicht gut genug ist um die Spenden draußen für Fotos aufbauen zu können, könnt ihr mir bei Packen der Spenden über die Schulter schauen. Jeder soll sehen, dass seine Spenden auch wirklich versendet werden und wo sie letztendlich den Tieren helfen werden.

Wichtige Medikamente, Parasitenschutz, Desinfektionsmittel, Spritzen und Einmalhandschuhe sind auf diesem Foto zu entdecken. Alles wichtige Spenden für die Gesundheit der Tiere.

Haferfocken werden unter das Futter der Welpen gemischt. Sie sind nahrhaft und preiswert. So wird das immer knappe Futter etwas "gestreckt". Dazu kamen Verbandsscheren, ein Pfotenschuh, weitere Medikamente, ein Spachtel und Zollstöcke mit ins Paket.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

28

Nov

2018

Für Kinder im Osten

Auch wenn der Schwerpunkt unserer Arbeit bei Helficus auf dem Tierschutz liegt, versuchen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten auch die Menschen, die Not leiden, nicht zu vergessen.

 

Im Osten Europas herrscht sehr viel und sehr bittere Armut. Gerade erst ist mir wieder ein Foto von zwei rumänischen Jungs unter die Haut gegangen, die zwar eine warme Jacke und eine Mütze an hatten, jedoch barfuß in der Kälte standen... 

Dieses Foto hatte Dr. Aurelian Stefan, ein Tierarzt, der sich um die Tiere in Rumänien kümmert, bei Facebook gepostet. Er wird es wohl selber aufgenommen haben.

 

Ja, DAS ist Armut. Diese Kinder haben oft nicht mehr als das, was sie am Körper tragen.

 

In welchem Wohlstand leben wir dagegen.

 

Da wir bei Helficus auch immer wieder einmal Spenden bekommen, die diesen Kindern sehr helfen können, konnte ich jetzt wieder zwei Pakete mit Spenden packen, die sich heute auf den Weg machen werden.

 

Schon einmal haben wir vor ein paar Tagen ein Paket mit Spielzeug gepackt und an Olena G. geschickt, die gerade Spenden für Kinder in der Ukraine sammelt und die dafür sorgt, dass die Spenden dorthin gelangen. 

 

Nach dem Spielzeug konnten wir jetzt ein riesiges Paket mit Kleidung für Mädchen versenden. Und ein wenig Spielzeug kam am Ende auch wieder mit hinein.

 

Schaut ihr mir wieder beim Packen über die Schulter?

mehr lesen 5 Kommentare

Mo

26

Nov

2018

Für Polen und für Griechenland

Guten Morgen Welt!

 

Ja, in die Welt werden die heutigen Spenden, die ich Euch hier zeigen kann, reisen.

 

Dier ersten Spenden - ein ganzer Kofferraum voll gesammelter Laken, Bezüge, Fleecedecken, Handtücher, Hundebetten, Badematten, Teppichläufern und Hundemänteln - hat Dörte für die Tiere von Perelka eV in Polen gesammelt.

 

Dorthin werden sie mit dem Dezember-Transport gebracht werden und dort den Tieren ein wenig kuschelige Wärme in den kalten Tierheimen bringen.

 

Dörte bedankt sich ausdrücklich bei ihren Mitsammlerinen Sandra und Isolde sowie bei Karin, die als Sammelstelle von Perelka eV tätig ist.

Vielen lieben Dank an unsere Nordlichter für das Sammeln dieser für die Tiere so wertvollen Spenden. 

 

 

In der Sammelstelle von Helficus wurden die Hunde und Katzen, die Maria in Patras/Griechenland täglich versorgt, mit einem Spendenpaket bedacht.

 

Neben Futter wurden auch Hundemäntelchen eingepackt.

 

Diese Spenden gehen mit der nächsten Palette, an der gerade von Anja und Ilse fleißig gearbeitet wird, mit nach Griechenland.

mehr lesen 0 Kommentare

So

25

Nov

2018

Anjas Palette ist in Patras angekommen

Wie ihr wisst, hatten Anja und Ilse schon eine Palette mit Spenden - vor allem Futter für die Streuner - für Maria in Patras gepackt und versendet.

 

Momentan sind wir mit dabei zwei weitere Paletten mit Spenden zu füllen, damit diese Anfang Dezember auf den Weg nach Griechenland gehen können. Zu den Futterspenden haben wir mit in unseren Aktuellen Spendenaufrufen aufgerufen, damit die Tiere im Winter jeden Tag gefüttert werden können.

 

Anja und Ilse sammeln fleißig und wie gesagt ist eine Palette jetzt bei Maria angekommen, die sich über die große Hilfe so sehr gefreut hat!

 

Viele von Euch haben dazu beigetragen, dass diese Überraschungssendung an Maria erfolgen konnte Durch Pakete mit Spenden und auch mit Spenden für den Transport.

 

Freude soll man teilen, damit sie sich verdoppelt. Und daher will ich Euch heute die Fotos zeigen, die aus Griechenland bei Anja angekommen sind. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

23

Nov

2018

Zweimal volle Bäuchlein

Wir haben wieder etwas Futter in unserer Sammelstelle bekommen.

 

Vielen herzlichen Dank an alle, die uns damit unterstützen, denn gerade Futter ist eine der wichtigsten Spenden für die Tiere. 

 

Futter wird immer so schnell wie möglich an die Vereine versendet, denn durch unsere Aktuellen Spendengesuche wisst ihr alle, wie ehr überall danach gesucht wird.

 

Gerade bei kalten Temperaturen brauchen die Tiere mehr Energie um ihre Körpertemperatur zu halten. Da müssen, die Futternäpfchen gefüllt sein.

 

Das erste Paket, das gestern versendet werden konnte ging an den Verein Pro Dog Romania eV. Dort warten täglich etwa 3000 Hunde und 200 Katzen darauf, dass sie gefüttert werden... Könnt ihr Euch vorstellen, was das für eine Menge Futter ist, die da jeden Tag benötigt wird?

 

Damit der nächste Transport zurück nach Rumänien wieder möglichst viel Futter für die Tiere mitnehmen kann, haben wir mit diesen Spenden geholfen ein paar der leeren Mägen füllen zu können.

Die Basis des Pakets bildete ein 15 kg Sack mit schonendem Trockenfutter von Josera für die Hunde.

Das Paket wurde dann noch weiter gefüllt, sofern es der verbleibende Platz im Karton und das maximale Versandgewicht zuliessen.

 

Bei der Versendung von großen Futtersäcken fehlen in unserer Sammelstelle leider immer wieder Kartons, die lang genug sind um einen Futtersack hinein zu legen. Dabei dürfen die Kartons das Maß von 80 cm (längste + kürzeste Seite addiert) nicht überschreiten. Ich muss mal schauen, ob es Kartonagen zu kaufen gibt, die vielleicht 50 x 30 x 45  oder 55 x 25 x <45 cm groß sind. Lieber greife ich aus Kostengründen natürlich immer auf gebrauchte Kartons zurück. Auch die Natur freut sich über Wiederverwendung anstatt von Neukauf.

 

Dieser Karton passte aber und so konnten noch viele weitere Hundefutterbeutel, Leckerchen, ein Spielzeug für Welpen und zudem etwas Tee und ein paar Plätzchen für die Helfer eingepackt werden.

 

 

Nachdem dieser Karton dann mit viel drücken und ziehen verklebt war ging es an das nächste Paket, das für die Schlupfwinkel Moldawien bestimmt ist.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

22

Nov

2018

Geschenke per Paketpost

Die Paketboten, die jetzt ohnehin mehr zu tun  bekommen als sonst schon im Jahr, hatten wieder Pakete für die Tierschutztiere auszuliefern.

 

So leid mit manchmal die Paketboten tun, wenn sie schwere Pakete schleppen müssen und dazu noch immer unter massivem Zeitdruck stehen, so sehr freue ich mich für jedes Paket, das den Tierschutz-Notfellchen zur Hilfe kommt.

 

Bei Anja und Ilse ist ein Paket von Cara für Marias Streunertiere in Patras eingetroffen. 

Viele Dosen mit gutem Nassfutter für Katzen und Kitten. Da wird sich Maria riesig freuen und für die Samtpfötchen wird es ein Festessen sein. Wenn das mal kein Weihnachtsfutter ist!

 

Die erste der beiden Paletten mit Spenden, die Anja und Ilse nach Patras schicken können, ist übrigens schon voll und wurde fertig gepackt. Nun heißt es möglichst schnell auch noch die zweite Palette mit gaaaanz viel Futter zu beladen, damit auch dieses den Tieren auf Patras Straßen lange die Bäuchlein füllen kann.

 

Auf dem Hof Chaoti in Wiedemar bei Leipzig findet am Wochenende der Weihnachtsbasar statt und unser Paket mit Weihnachtsdekoration und anderen schönen Kleinigkeiten für den Verkauf zu Gunsten der Tiere ist rechtzeitig bei Regina angekommen.

mehr lesen 4 Kommentare

Mo

19

Nov

2018

Inge bedankt sich für Spenden für Moldawien

Bei Inge sind wieder Spendenpakete für die Tiere in Moldawien angekommen. 

 

So liebevolle Fotos haben uns von diesen erreicht. Inge hat sich sehr viel Mühe gemacht die Spenden schön zu präsentieren. Das zeigt glaube ich alleine schon, wie sehr sie sich über jede Hilfe für ihre Schützlinge in den Schlupfwinkeln Moldawien freut.

 

Wir suchen weiterhin dringend Spender, liebe Menschen, die die Tiere in den vielen kleinen Tierstationen, die wir unterstützen, mit Weihnachtsgeschenken bedenken.

 

Wer hilft den Tieren in Moldawien, in Spanien, in Griechenland, in Deutschland, in der Türkei, in Rumänien.....?

 

In diesem Blogbeitrag findet ihr die Wihnachts-Spendengesuche für die wir versuchen so viele Geld- oder Sachspenden wie möglich zu tätigen. Folgt einfach diesem LINK und sucht Euch das oder die Projekt/e aus, wo ihr helfen möchtet.

 

Habt ihr Fragen? Immer gerne her damit! 

 

Glaubt mir, es macht Freude etwas für die Fellnäschen zu tun, die in den vielen Tierheimen/Tierstationen ihr Weihnachtsfest ohne Familie verbringen müssen.

 

Diesen Tieren einen schützenden Rückzugsort, Medizin und Futter zu schenken, das ist das, was wir können. Auch wenn wir nicht alle von ihnen aufnehmen können, so können wir ihnen doch das geben, was neben einer Familie am dringendsten brauchen. Das, was zumindest schon einmal ihr Überleben ermöglicht.

 

Schenkt den Tieren eine Hütte, Medizin oder Futter.

 

Jeder Euro hilft und dass Euere Spenden ankommen, das zeigen wir immer wieder - so wie heute durch die Fotos, die Inge uns geschickt hat.

 

Neben den Tieren macht ihr den Menschen eine Freude, die sich um  ihre Schützlinge viele Sorgen machen.

 

BITTE HILF AUCH DU!!!!

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

17

Nov

2018

Weihnachtsvorbereitungen

Weihnachten - das kommt jedes Jahr immer wieder so überraschend...

 

Nein, nicht bei Helficus! Wir sammeln das ganze Jahr über auch Weihnachtsdekoration oder Geschenke um sie dann in der Vorweihnachtszeit zur Verfügung zu haben.

 

Zum Beispiel wenn ein Weihnachtsfest in einer Tierstation veranstaltet wird. Hier werden Stände aufgebaut und Weihnachtsdekoration oder auch Tierartikel zu Gunsten der Tiere verkauft. Daneben ist natürlich für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. 

 

Auf dem Hof Chaoti befindet man sich gerade in den Vorbereitungen seines Weihnachtsfests am 24.11.2018.  Ich hoffe doch, dass alle, die irgendwie in der Umgebung leben dort zu Besuch sein werden! Wir freuen uns schon auf Fotos.

 

Um Regina wenigstens mit Ware zu unterstützen, die verkauft werden kann, wurde gestern in unserer Sammelstelle ein Paket gepackt.

mehr lesen 2 Kommentare

Fr

16

Nov

2018

Es wurde gepackt

Weiter geht es mit dem Wintervorbereitungen für die Tiere und den Spenden zu unseren Aktuellen Spendengesuchen

 

Es wurde in unserer Sammelstelle kräftig gepackt und schwere Pakete wurden an die Paketdienstleister übergeben. Oft mit der Frage, ob wir Steine versenden würden...

 

Nein, keine Steine. Aber alles, was wir als Hilfe für die Tiere leisten können.

 

Je nach den Gegebenheiten in den Tierstationen können aussortierte Bettwäsche, Decken und Handtücher gute Dienste für die Tiere leisten.  Dort, wo die Tiere in Innenräumen leben oder solche Textilien auch regelmässig gewechselt werden könne, dort machen sie Sinn. Ob für Welpen, alte oder kranke Tiere oder auch jedes Tier in seiner Hütte.

 

Im Refugio de Mascotas in Albatera/Spanien besteht immer Bedarf an solchen Textilien für die Tiere. Dank der Möglichkeit Spenden einem Transport nach Spanien mitgeben zu können, können sie auch aus Deutschland zu Kerstin und den Tieren gelangen.

 

Ein großes Paket mit 30 kg Inhalt konnten wir jetzt versenden. Schaut mir doch beim Packen über die Schulter und entdeckt die Textilien, die ihr unserer Sammelstelle geschenkt habt.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

15

Nov

2018

Die nächsten Weihnachtspakete

Liebe Tierfreunde, Helficusse, Leser unseres Blogs - ihr seid unbeschreiblich wunderbar!

 

Nach dem wirklichen Weihnachtswunder für Luke von gestern, kann ich heute wieder über Spendenpakete berichten, die an die Tiere versendet wurden.

 

Regina vom Hof Chaoti hat Paketpost für die Tiere bekommen.

Regina schreibt:

 

"Da hat doch wohl das Christkind einen Blick auf den Helficus Wunschzettel der Tiere geworfen und hat uns ganz schnell Nassfutter für die kleinen Hunde geschickt. Vielen Dank an das liebe Christkind sagt im Namen der Minis unsere heimliche Chefin Nelly"

"Felix, eine ehemaliger Kater von uns, hat still und leise zugehört, als seine zweibeinigen Dosenöffner unseren Weihnachtswunsch bei Helficus vorgelesen haben und dann seine Menschen überredet, für unsere kleinen Hunde und für unsere immer hungrigen Katzen etwas zu bestellen. Heute kam dann das Futter und wir sagen ganz lieb Danke und knuddeln Felix aus der Ferne."

mehr lesen 3 Kommentare

Mi

14

Nov

2018

Luke - es wird immer dramatischer

Luke - unser Notfall aus Deutschland, für den wir so dringend Geldspenden suchen.

 

Alles was bisher geschah könnt ihr in unserem Blog-Artikel zu Luke nachlesen. Dort berichtet sein Frauchen Katrin auch regelmässig über die neuesten Geschehnisse und Lukes Gesundheit.

 

Luke kann immer schlechter laufen. Braucht täglich Schmerzmittel. Es wurde schon zur Einschläferung geraten. Doch der 11-jährige Luke will leben!

 

Katrin hängt sehr an ihrem Luke - wer kann dies nicht nachvollziehen. Doch Katrin muss von Hartz IV leben, kann sich selber draußen nur mit einem Elektro-Rollstuhl fortbewegen, bei dem jetzt auch noch die Achse gebrochen ist.

Katrin tut selber alles, damit ihrem Luke die Behandlung, die bei 2000,-- € laut Kostenvoranschlag liegt, zu ermöglichen. Doch das kann sie bei ihrer finanziellen Situation natürlich nicht.

 

Katrin sammelt unermüdlich Pfandflaschen und erhält für die Annahme von Paketen etc. hier und da schon einmal ein paar Cent oder einen Euro - alles Geld, das sie für Lukes Behandlung spart.

mehr lesen 90 Kommentare

Di

13

Nov

2018

Futter für die Tiere

Ihr habt es in unseren Aktuellen Spendengesuchen gesehen - überall wird händeringend Futter für die Tiere gesucht.

 

Futter fehlt an allen Ecken und Enden - und Nahrung ist eines der wichtigsten Dinge, die ein Lebewesen braucht um überhaupt existieren zu können.

 

Im Winter brauchen die Tiere immer mehr Nahrung denn der Körper muss die niedrigen Temperaturen ausgleichen. 

 

Jeder Tierschützer freut sich daher über jede Dose, jeden Sack, jeden Beutel an Futter, der für die Tiere gespendet wird.

 

Für die Tieroase Stefanshof konnten wir dank eines lieben Spenders und die Übernahme der Transportkosten in diesem Fall durch einen privaten Spender mit einer ganzen Palette an  Nassfutter für Hunde helfen.

 

 

Für die Streuner, die täglich von Maria Theofanopoulou in Patras/Griechenland versorgt werden, wird von Anja und Ilse fleißig Futter für die nächsten beiden Paletten, die im Dezember nach Griechenland gebracht werden, gesammelt.

 

Zwei Paletten - möglichst mit Futterspenden gefüllt. Das ist so viel Nahrung für die hungrigen Tiere, die ansonsten in den Straßen oder Feldern nach etwas Essbarem suchen müssen.

 

Unsere liebe Petra P. hat mit ganz viel Katzenfutter geholfen, das den Samtpfötchen leckere Mahlzeiten bieten wird.

Ich hatte für die Hunde und Katzen bei Maria auch eine Bestellung getätigt, die jetzt angekommen ist und ebenfalls die Paletten und später die Bäuchlein der Tiere füllen wird.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

12

Nov

2018

Geschenke für die Tiere

Auf unsere Spendengesuche für die einzelnen Tierstationen/Tierheime wird von den Lesern unseres Blogs - den Helficussen - zum Glück mit Spenden reagiert.

 

Ich freue mich riesig über jedes Paket oder jede Geldspenden, die ihr den Notfellchen ohne zu Hause als Geschenk macht.

 

Wer darüber berichtet, was er/sie gespendet hat, der kann dies in den Kommentaren unter unseren "Aktuellen Spendengesuchen" tun und ich freue mich auch immer über Fotos von den Spenden, die ihr versendet.

 

Bestimmt geht es vielen unserer täglichen Bloglesern auch so, dass sie sich daran freuen, was an Hilfe für die Tiere ohne Familie geleistet wird. Und manch einer sieht, dass es ganz einfach sein kann etwas zu tun und dass Spenden durchaus ankommen, Beachtung finden und etwas bewirken.

 

Heute will ich die nächsten Fotos, die ich von Spenden erhalten habe mit Euch teile. Freude teilen und Hoffnung verbreiten, dass es dem ein oder anderen Tier besser geht als ohne Euch.

 

Bei Angelika von Not-Hund in Beselich sind Spendenpakete für ihre Tierschutzarbeit in Polen angekommen und sie hat uns wie immer Fotos der erhaltenen Spenden zukommen lassen. Als Beleg, dass Eure Spenden ankommen, helfen und großen Dank und Freude bereiten.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

10

Nov

2018

Spenden aus dem Süden

Nicht nur aus der Helficus Sammelstelle wurden Spenden versendet, sondern unsere Helficusse waren auch wieder aktiv. Haben Spenden gesammelt oder gekauft und versendet.

 

Helficus - das kann jeder werden! Jeder, der hier bei uns mitmacht. Wir sind kein Verein. Ihr braucht keine Beiträge zu bezahlen. Wer ein gutes Herz hat und Tieren oder ihren Menschen helfen möchte, der ist bei uns herzlich willkommen.

 

Es kann so einfach sein, etwas dafür zu tun, dass die Tiere auf unserer Welt weniger leiden. Viele Ideen findet ihr auf unserer Homepage. Stöbert doch einfach mal durch die einzelnen Menüpunkte durch und holt Euch viele Anregungen.

 

In den Tierheimen beginnt jetzt wieder die harte Winterzeit. Eine Zeit, in der viel mehr Futter für die Tiere benötigt wird, wo die Tiere warme Plätze brauchen um draußen in den Gehegen überleben zu können.

 

Wollt ihr genau mit dem helfen, was gerade dringend benötigt wird? Möchtet ihr wissen, wo Eure Spenden ankommen? Möchtet ihr ein Helficus - ein helfender Mensch - sein? Dann schaut doch mal in den Blogbeitrag "Aktuelle Spendengesuche". Vielleicht könnt und möchtet ihr das ein oder andere Spendengesuch unterstützen? Für Fragen stehen wir immer gerne zur Verfügung.

 

Geholfen haben schon wieder unsere Süd-Helficusse. Sie haben Pakete gepackt und versendet. Wie immer waren viele am gelingen beteiligt. Gemeinsam macht helfen noch mehr Freude.

 

Den Hunden in Wandas Tierheim in Polen wird mit den ersten zwei Paketen geholfen, die an den Verein Perelka eV versendet wurden. 

 

Simone schreibt:

 

"Liebes Perelka Team,

wir haben den Spendenaufruf für das Tierheim Perelka in Polen bei
Helficus gelesen und so habe ich vier Packungen Junior-Futter, acht
Packungen Nudeln und zwei Tuben Zink-Salbe gekauft ❤️ Die Bettwäsche und die Leckerchen haben die Nanny Frauchen spendiert ❤️ Die Decken haben Kunden von Barbara Greger, Hundemetzgerei in Nürnberg,
spendiert ❤️ Für die Pfleger und Pflegerinnen habe ich zwei Packungen Kekse dazu
gepackt ❤️ Das Porto hat wie immer Elfriede spendiert ❤️ Herzliche Grüße Simone und viele Süd-Helficusse www.helficus.de"

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

09

Nov

2018

Wir konnten kiloweise Futter versenden

Dank unserer lieben Spender, die uns fast täglich mit neuen Spendenpaketen an die Helficus Sammelstelle unterstützen, konnten wir gestern wieder Pakete mit den wichtigen Futterspenden für die Notfellchen in Griechenland, Moldawien und Rumänien versenden.

 

Es wurde fleißig gepackt und heraus gekommen sind die folgenden überlebenswichtigen Spenden für die Tiere.

 

Damit die zwei Paletten, die Anja und Ilse im Dezember an Maria in Patras versenden können auch voll werden mit Futter, haben wir mit Nassfutter für die Tiere mitgeholfen.

 

Richtig große Dosen mit je 1250 g Inhalt an Nassfutter - da freut sich nicht nur jede Hundenase über leckeres Futter sondern auch jeder Tierschützer, der nicht viele kleine Dosen öffnen muss um die vielen Tiere satt zu bekommen. Zudem ist das Versandgewicht geringer und es fällt weniger Verpackungsmüll an.

In die Räume zwischen den Dosen und am Rand wurden dann noch viele von den tollen Hundewürsten der Firma alsa hundewelt gepackt, die wir von dort als Spende für die Tierschutztiere erhalten haben. Die Würste sind ebenfalls mit Nassfutter gefüllt. 

mehr lesen 3 Kommentare

Do

08

Nov

2018

Spenden, Spenden, Spenden

Nach der Auflistung, wo gerade welche Spenden gesucht werden (Aktuelle Spendengesuche) gibt es heute wieder Fotos von Spenden, die bereits getätigt wurden.

 

So viel wird täglich an Hilfe geleistet und das soll gezeigt werden und zum Mitmachen animieren.

 

Je mehr von Euch mitmachen und auf uns aufmerksam machen, umso mehr können wir den Menschen und Tieren in Not helfen.

 

Die Fotos sollen zeigen, wie man helfen kann, womit man Hilfe leistet. Nicht immer ist jedem Leser unsers Blogs bewusst, welche Spenden benötigt werden oder Verwendung im Tierschutz finden können. 

 

Schauen wir doch mal, was wir heute wieder an Spenden zeigen können!

Sehr zur Freude der Hunde vom Hof Chaoti hat die Firma alsa hundewelt ein Paket voll mit leckerer Hundewurst und Hundeleckerchen geschickt.

 

Vielen herzlichen Dank für diese Schmankerl für die Fellnäschen auf dem Gnadenhof.

Zu diesem Paket schreibt Regina:

 

"Ein ganz liebes Dankeschön geht an den Helficusengel Petra. Sie hat uns ein Paket mit Spezial Katzenfutter geschickt und auch die Hunde nicht vergessen. Ein Extradanke kommt von mir für das Glas mit meinen heissgeliebten Quittengelee. So fängt der Tag wieder mit einem Lächeln an."

 

Sollte nicht eigentlich jeder Tag mit einem Lächeln beginnen? Bei den Menschen und den Tieren? Ist es nicht schön, wenn man durch ein solches Paket oder alleine durch ein Glas Gelee dafür sorgen kann?!

 

Vielen lieben Dank Petra!

 

 

Auch die liebe Sonja G. hat über unsere Petra A. wieder für viel Tierglück gesorgt.

 

Petra schreibt:

 

"Hallo Claudia, 


das nächste Spendenpaket an Helficus wird bereits gefüllt. Frau Sonja G. hat sich von einigen Leinen und Halsbändern ihrer verstorbenen Hündin getrennt
und gleich noch 4 Kuscheldecken dazu gelegt sowie ein kleines Piratenhalstuch. Das Körbchen durfte ich auch behalten.
Desweiteren ergab die Trinkgeldkasse schon wieder € 55,23 und wurde auf € 60,-- aufgerundet. Der Verwendungszweck soll wie immer das Grundstück Refugio Esperanza sein, so dass
weitere 15 qm abbezahlt sind. Herzlichen Dank an Sonja. Die Barspende wurde per paypal an Helficus überwiesen.


Liebe Grüße

Petra"

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

05

Nov

2018

Spenden für Marias Streuner in Patras

Viele von den Helficussen schicken immer wieder Spenden an Anja und Ilse, die fleißig Spenden für Marias Streunertiere in Patras/Griechenland sammeln. Wenn genügend Ware zusammengekommen ist und das Geld für den Transport dieser nach Griechenland reicht, dann wird wieder fleißig eine Palette mit Sachspenden gepackt.

 

Jetzt war es wieder so weit und Anja schreibt:

 

"EINFACH NUR UNGLAUBLICH!!!!

Für uns war in der vergangenen Woche schon vorgezogene Weihnachten (... und Ostern, Pfingsten - alles auf einmal...) 😀

Ganz liebe Menschen haben uns zwei komplette Wagenladungen mit Hunde- und Katzenfutter vorbei gebracht ♥️Das alleine war schon Freude genug, aber dann kam der Ober-Knaller!!!! Sie wollten auch die Transportkosten nach Patras übernehmen...

Könnt Ihr Euch vorstellen, wie schnell wir diese Palette gepackt hatten? Und Samstagabend ist sie dann auch schon abgeholt worden und macht sich in Kürze auf den Weg zu Maria Theofanopoulou nach Patras 

Wir sind immer noch überwältigt und freuen uns tierisch über dieses zusätzliche Futter zur Versorgung der Streuner in Patras!!!

🐕🐕🐕EINFACH NUR GROßARTIG, DASS ES EUCH GIBT - HABT LIEBEN DANK FÜR ALLES!!!! """""

Ist es nicht einfach nur wunderbar, was an Hilfe für die Tierschutz-Fellnasen zusammenkommt, wenn ein paar Menschen sich für sie interessieren. Wenn geholfen wird - jeder so wie er kann. Wenn man nicht wegschaut sondern im Rahmen dessen, was man geben kann, dies auch tut. 

 

Maria wird wieder viel wichtiges Futter für die Tiere bekommen. Viele Fellnäschen werden nicht mit leeren Bäuchen leben müssen. Ich danke allen von ganzem Herzen, die dazu beigetragen haben!

 

Durch den Versand des Futters oder der anderen Spenden direkt an Anja und Ilse sparen wir unnötige doppelte Versandkosten. Anja macht Fotos und wir sehen trotzdem, was gespendet wurde.

 

Von den eingesparten Versandkosten können wir weiteres Futter oder andere benötigte Hilfen für die Tierschutztiere kaufen. Geld, das an so vielen Stellen so dringend benötigt wird.

 

Spenden haben zum Beispiel unsere Andrea und Marco für Marias Tiere zu Anja geschickt.

mehr lesen 1 Kommentare

Sa

03

Nov

2018

Ein schützendes Dach

Freut ihr Euch bei den momentan kalten Temperaturen auch, wenn ihr nach Hause kommt, die Türe öffnet und rein in die Wärme kommt?

 

Ist es nicht schön, einen Platz zu haben, der warm und gemütlich ist? Was für ein Luxus! 

 

Wann immer ich meine Haustüre aufschließe und mir die wohlige Wärme entgegenströmt und mich wohlig in Empfang nimmt, dann schaue ich auf meine Hunde, die mich begrüßen, die in dieser Wärme leben dürfen und nicht frieren müssen.

 

Doch im gleichen Moment denke ich auch an die vielen Tiere, denen genau dieses nicht vergönnt ist. Die in Tierheimen leben, meist ohne einen warmen Innenraum, ohne Heizung, wie viele ohne Hütte, ohne wärmendes Stroh oder eine weiche Decke.

 

Wie viele der Tiere liegen in der Nacht irgendwo draußen in einer Erdkuhle. Versuchen sich möglichst klein zu machen um ihre Körperwärme zu speichern. Sogar Schnee fällt über diese Tiere und viele werden morgens einfach nicht mehr munter....

 

Wie viel wert ist da schon eine Hundehütte? Ein kleiner Raum, der sich durch die Körperwärme aufwärmt und der Schutz gegen Schnee, Regen und Kälte bietet? 

 

Doch diese Hütten werden in erster Linie von den starken Hunden belegt. Dort wo Mangel an Hütten herrscht, finden nicht alle Tiere einen Platz in solcher Sicherheit.

 

Gerade eben habe ich auf den Dächern der Häuser bei uns eine Frostschicht gesehen und wieder sofort an die Tiere gedacht, die nun frieren - dabei beginnt der Winter doch gerade erst und die wirklich kalten Temperaturen werden erst noch kommen.

 

Wir alle können den Tieren in den Tierheimen helfen, damit möglichst viele von ihnen zumindest eine schützende Hundehütte haben! Gerade jetzt sind diese überlebenswichtig!

 

Weil ich so glücklich bin über die Wärme, in der ich im Haus leben darf und die ich meinen Hunden schenken kann, habe ich zwei Spendenaufrufe mit der Bitte um Hilfe bei Hundehütten für die Tiere in rumänischen Tierheimen mit Spenden unterstützt.

 

Wer mag den Tieren auch helfen? Die Anzahl derjenigen, die so sehr darauf hoffen ist noch so groß...

Pro Dog Romania sammelt zur Zeit Spenden um dank dieser weitere neue, stabile Hundehütten in Rumänien fertigen zu lassen. 

 

Die Hundehütten werden aus massiven Holz gefertigt. Langlebig und ein Platz der Sicherheit für die Tiere.

 

Etwa 1500 Hunde leben im Tierheim Bucov in Ploiesti. Möglichst jeder von ihnen sollte einen Platz in einer Hundehütte finden! Doch viele Hütten fehlen oder sind kaputt - der Bedarf an neuen Hütten ist groß.

 

Hier konnte ich schon einmal eine Hütte spenden.

 

Wer den Tieren auch helfen möchte, der kann dies direkt an Pro Dog Romania tun: 

 

ProDogRomania e.V.
IBAN: DE81830654080004975464
BIC:  GENODEF1SLR

PAYPAL:
info@prodogromania.de

 

mehr lesen 10 Kommentare

Fr

02

Nov

2018

Kastrationen - wichtige Tierschutzarbeit

Schaffen wir Menschen es irgendwann das leid der Tiere, das wir verursachen, zu beenden?

 

Werden die Tiere eines Tages wieder leben können und ihr Leben genießen können?

 

Wird es keine grausame Tötungen mehr geben? Egal aus welchem Grund? 

 

Jedes Lebewesen möchte doch nur eines: LEBEN.

 

Die Tiereime im Osten sind wieder einmal überfüllt mit Welpen. Kleine unschuldige Tierseelchen, die in eine  Welt geboren wurden, in der sie ungewollt sind. Doch, was können diese Tiere dafür? NICHTS!

 

Die Tierheime haben die größten Probleme um diese kleinen Tierkinder zu versorgen. Ihnen Platz, eine warme Hütte, Medizin und Futter geben zu können.

 

Und jetzt beginnt die kalte Jahreszeit, Bereits jetzt sind die Nächte kalt und feucht. Viele der Kleinen können diesen Temperaturen nichts entgegensetzen und sterben. Sie bräuchten dringend gutes Futter und einen Platz mit Wärme und Schutz.

 

Damit die Anzahl dieser Tierkinder irgendwann auf ein Maß zurückgeht, die händelbar ist, darum ist es so wichtig Tiere kastrieren zu lassen. Dort, wo die Menschen - warum auch immer doch meist wegen fehlender Bildung und Armut - selber diese Verantwortung ihren Tieren gegenüber nicht übernehmen (können).

 

Wichtig ist es neben den Tieren in den Sheltern besonders auch die Tiere der Landbevölkerung kastrieren zu lassen. Denn gerade von dort kommen die ungewollten Tierkinder. Immer wieder. 

Wir unterstützen daher gerne alle Vereine, die Kastrationen durchführen lassen und die sich auch um die Besitzertiere der Menschen im Land kümmern.

 

Dies geht natürlich erst, wenn alle Tiere in den eigenen Tierheimen selber kastriert sind. 

 

Heute kann ich Euch wieder von Kastrationen berichten, die über Helficus finanziert wurden. Wichtige Kastrationen, damit keine weiteren überzähligen Tierleben gezeugt werden.

 

Gleich 5 Kastrationen in Moldawien, durch die Schlupfwinkel Moldawien, wurden von den Süd-Helficussen übernommen.

 

Simone schreibt:

 

"Liebe Frau Reuter,

Sven und Cara haben Svens Tante von Helficus erzählt und das uns die Kastrationen
soooo sehr am Herzen liegen ❤️ Svens Tante Silvia hat FÜNF Kastrationen für die Fellnasen vom Schlupfwinkel
Moldawien spendiert ❤️ Ist das nicht großartig?! Wir freuen uns, dass wir wieder ein bisschen helfen konnten! Herzliche Grüße Simone & Cara und viele Süd-Helficusse ❤️"

Vielen lieben Dank für diese tolle Spende an Silvia und die Süd-Helficusse!

 

Bei Pro Dog Romania hat Petra A. einem Hund einen Namen gegeben und dadurch einem Tier die Kastration finanziert.

 

Diese traurigen Augen haben ab sofort einen Namen: MABEL.

 

Ihre Ohren sind schon ganz blutig von den Angriffen anderer Hunde. Bitte helft mit, dass die Hündin schnell ein zu Hause findet und dem Gehege in Rumänien entfliehen kann. Teilt ihr Foto überall, wo ihr könnt.

 

Da gerade eine Gruppe von ehrenamtlichen Helfern in Rumänien in den Tierheime war, wurden wieder viele neue Hunde fotografiert und erfasst. Dadurch werden momentan für so viele neue Tiere Namen gesucht. Namen, die einem Tier helfen, kastriert werden zu können, den die Namenspatenschaft kostet 21,-- € : den Betrag einer Kastration.

 

Täglich werden Paten bei Facebook von Pro Dog Romania gesucht. Jeder kann einem Tier einen Namen geben - vorausgesetzt diesen gibt es noch nicht in der großen Anzahl von Hunden, die eine Familie suchen.

 

Auch ich habe wieder zwei neue "Patenhunde", denen ich durch einen Namen die Chance auf eine Vermittlung geben konnte.

 

Hier sind die beiden Fellnäschen, die ebenfalls hoffen, bald das Shelter verlassen zu können. Und wir können ihnen wie immer dabei helfen!

mehr lesen 5 Kommentare