Artikel mit dem Tag "juli20"


22. Januar 2021
Was bekommt man für 4 €? Manchmal sehr wenig - manchmal aber auch sehr viel! Bei Helficus kann man für nur 4 € den Tieren, die in der Tötungsstation von CERECO in Crevillente, Spanien gelandet sind, einen Platz zum Leben schenken. Denn aus CERECO holt Martina immer wieder Hunde in ihr Refugio Esperanza. Dort sind sie sicher, dort werden sie umsorgt bis sie eine Familie finden. Dort droht ihnen keine Tötung. Doch, Grundlage für eine Rettung von Tieren ist es ein Grundstück zu haben, wo...
21. Januar 2021
Heute kann ich Euch wieder vier Hunde vorstellen, denen wir dank unserer Einnahmen beim Spendenflohmarkt für Helficus (auf Facebook) einen Namen geben konnten. Endlich können die Süßen in die Vermittlung gehen und haben die Chance darauf ein zu Hause zu finden. Das Tierheim in Rumänien zu verlassen. Die Kälte, den eisigen Wind, die vielen anderen Tiere. Sie haben die Chance darauf, eine harte Hundehütte gegen einen Platz auf einer weichen Couch zu tauschen. Durch das Geld, das die...
20. Januar 2021
Weiter geht es mit den Kastrationen. Wenn wir auch in diesem Jahr wieder so erfolgreich sein wollen, so wie im letzten Jahr, als wir insgesamt 889 Kastrationen finanzieren konnten, dann müssen wir von Anfang an am Ball bleiben. Ich freue mich, dass ihr die Wichtigkeit dieses Tierschutzes an der Wurzel mittragt und mich mit Spenden unterstützt. Nur so können wir irgendwann die Überpopulation der Hunde und Katzen in so vielen Ländern stoppen und damit Tötungsstationen abschaffen. Bianca und...
19. Januar 2021
Nager und Vögel - das sind auch Tiere, die den Tierschutz und seine Einrichtungen sehr brauchen. Für die "Heimtiere" sind oft Tierheime eine Auffangstation, für Wildtiere gibt es spezielle Vereine, die sich um sie kümmern. Sucht ihr vielleicht einen neuen Wellensittich für Eure Voliere? Oder ein Kaninchen, ein Meerschweinchen? Schaut auch bitte hier in den örtlichen Tierheimen nach einem passenden neuen Mitbewohner. Aber bitte nur, wenn ihr den Tieren ein artgerechtes zu Hause mit viel...
18. Januar 2021
Darf man als Mensch mit Herz wegschauen, wenn andere Menschen in Not sind? Darf man sich abwenden und sagen: "Nö, ich kümmere mich um Tiere"? Ich denke nein! Denn es sind diese Menschen, die maßgeblich auch daran beteiligt sind, wie gut es Tieren geht. Oft haben sie mehr Herz als manch einer, der ein volles Portemonnaie hat.... Wann immer wir Spenden bekommen, die für Menschen sind, freuen wir uns auch darüber! Wir nehmen bei Helficus fast alles an Spenden an, die irgendwo entbehrt werden...
17. Januar 2021
Heute möchte ich Euch eine weitere tapfere Frau vorstellen, die schon seit vielen Jahren gegen das große Leid der Tiere ankämpft. Carmen Dodi heißt sie. Sie wohnt im Dorf Tantava vor den Toren Bukarests in Rumänien. Täglich sieht sie überfahrene Hunde und Katzen auf den Landstraßen. Täglich begegnen ihr streunende Hunde und Katzen auf den Feldern und in den Wäldern rund um das Dorf. Schon vor vielen Jahren hat Carmen damit begonnen sich für diese Tiere einzusetzen und etwas gegen das...
16. Januar 2021
Nur wenn wir von Beginn des Jahres an fleißig sind, wird am Ende des Jahres auch ein Erfolg erzielt. Wir dürfen uns keine Pausen gönnen - vor allem nicht bei den wichtigen Kastrationen! Gerade sucht die Tierhilfe Hoffnung eV verzweifelt nach Tierheimen oder Vereinen mit eigenen Tierstationen, die einige der zur Zeit mehr als 700 (!) Welpen aufnehmen, die sich zur Zeit in der Smeura in Rumänien befinden. Immer wieder kommt die Frage: woher kommen denn die ganzen Welpen? Nun, Rumänien ist...
15. Januar 2021
Was hat Ainring in Bayern mit Abakan in Sibirien zu tun? In Ainring wohnt Birgitta, die seit vielen Jahren die Tierhilfe Bluemoon & Pfötchenfreunde eV betreibt. Und dieser Verein kümmert sich seit vielen Jahren um Svetlana, die in Abakan in Sibirien ihr Tierheim errichtet. In Sibirien ist es jetzt zur Zeit unwirklich kalt. Die Temperaturen liegen teilweise bei -40°.... Eine harte Zeit für die Menschen und die Tiere. Endlich konnte das neue Steinhaus bezogen werden. Nun können Tiere...
14. Januar 2021
Den gestrigen Tag habe ich erfolgreich hinter mich gebracht. Morgens ging es los auf die Autobahn und ich bedanke mich bei Bernd F. der mir Gesellschaft auf der Fahrt leistete - die dadurch nicht so langweilig war. Es ist schön, wenn man auch in der blöden Corona-Zeit mal ein wenig Abwechslung hat und nicht ständig nur alleine sein muss. So ein Tag, ist mit einer Spendenabholung schon gut gefüllt. Je nachdem, wie weit man fahren muss gehen alleine dafür schon ein paar Stunden drauf. Der...
13. Januar 2021
Trotz Corona werde ich mir heute in die Hände spucken - aber nur sprichwörtlich. Heute steht wieder Arbeit an, Muskelkraft wird von Nöten sein. Es wird wieder einmal ein "Weihnachtstag" für mich werden, denn ich darf Spenden abholen gehen. Das bedeutet: zum Spender fahren, Spenden einladen, nach Hause fahren, Spenden ausladen und dann erst mal alles so sortieren, wie es in den Tierheimen benötigt wird. Klar sind das anstrengende Tage, aber sie machen auch wirklich Spaß! Es ist so ein...

Mehr anzeigen