22. August 2020
Täglich wird weitergearbeitet, damit aus dem neuen Grundstück, das als Brachland gekauft wurde, eine Erweiterung des Refugio Esperanza wird. Bisher konnte das Grundstück bereits komplett neu eingezäunt, das Gebäude saniert, weitere Gehehe und Ausreisezwinger gebaut und Ausläufe für die Hunde geschaffen werden. In 2017 wurde das angrenzende Grundstück gekauft. Es bietet viele neue Möglichkeiten für das Refugio Esperanza und die Tiere. Damit weiter gebaut werden kann, ist die...
21. Mai 2020
Ihr möchtet gerne im Tierschutz helfen - aber ihr wisst nicht wo? Wo kommt die Spende auch an und WO wird gerade WAS benötigt? Es macht ja durchaus Sinn Geld für das zu spenden, was auch wirklich gerade benötigt wird. Oder genau die Sachspenden dahin zu senden, wo sie händeringend gesucht werden. Schaut man in das Internet, dann wird man zeitweise überhäuft mit Spendengesuchen und man weiß eigentlich gar nicht, wo man helfen soll. Wir sollen hier einige Projekte vorstellen, die unserer...
14. Oktober 2019
Wie ihr durch Martinas Tagebuch bestimmt schon alle wisst, ist Lambert Hagen vom Refugio Esperanza schwer erkrankt und liegt zur Zeit in Deutschland im Krankenhaus. Er hat eine lange Operation letzte Woche überstanden doch gibt es immer noch Komplikationen. Bitte drückt alle verfügbaren Daumen und Pförtchen, dass Lambert bald wieder gesund ist! Martina versucht natürlich immer wieder einmal nach Deutschland zu kommen um ihren Mann zu besuchen, doch geht dies immer nur kurz wegen ihrer...
10. Oktober 2019
Unsere Gruppe der Süd-Helficusse war wieder einmal aktiv und hat fleißig Sachspenden für die Tierschutz-Notfellchen und die Tierschützer gesammelt. Mehrere Pakete kamen zusammen und konnten an verschiedene Vereine versendet werden. Wie schön ist es doch, wenn man seine Begeisterung zu helfen teilt und dadurch neue Leute gewinnt, die ebenfalls bereit sind etwas gegen das Leid der Tiere zu tun. Gemeinsam macht doch alles viel mehr Freude. Geteilte Freude = doppelte Freude. Und sogar noch...
08. Oktober 2019
Wir haben Post erhalten. Post, weil der Paketbote wieder fleißig war und den Hof Chaoti mit Spendenpaketen beliefert hat. Und weil Regina Berner sich so sehr über diese Pakete und die dadurch erfolgende Unterstützung für ihre Tierschutzarbeit für die Gnadenbrottiere freut. macht sie für die lieben Spender immer Fotos als Dank für die Hilfe und Entlastung. Diese Fotos mit Reginas dazu geschriebenen Zeilen möchte ich Euch heute wieder zeigen. Bereits Mitte September hat Regina dieses...
21. September 2019
Bevor es nun für mich und meine kleine Meute in Richtung Norden geht, habe ich noch eben zwei Überweisungen tätigen können. Dass dies möglich war, das habe ich und die Notfellchen Euch allen zu verdanken, denn nur dank Eurer Spenden und Eurer Käufe im Spendenflohmarkt konnten die Rechnungen bezahlt werden. Geschafft haben wir es, dass auch der restliche Betrag für die Futterbestellung des Refugio Esperanza vom 19.09.2019 an dieses überwiesen werden konnte. Nun kann Martina den...
19. September 2019
Soeben erhielt ich einen Hilferuf aus Spanien aus dem Refugio Esperanza. Der Futtervorrat ist aufgebraucht und es muss sofort neues Futter bestellt werden! Bestimmt habt ihr die Geschehnisse an der Costa Blanca und im gesamten Bereich rund um das Refugio Esperanza im Fernsehen verfolgen können oder im Internet. Viele Ortschaften sind komplett überflutet, mehrere Menschen sind in den Wassermassen zu Tode gekommen, wie viele Tiere nicht gerettet werden konnten, werden wir wohl nie erfahren. Das...
15. September 2019
Nachdem es eine zeitlang mal etwas ruhiger war mit Notfällen, ist nun wieder einer im Refugio Esperanza aufgetreten. Die kleine Hündin Nieve, die zusammen mit ihren Geschwistern als ganzer Welpenwurf im Refugio Esperanza aufgenommen wurde ist zum Pechvögelchen geworden. Sie war zum Probewohnen in eine Familie gegangen, die gerade erst einen weiteren Hund aus dem Refugio Esperanza adoptiert haben und nun einen Spielgefährten für die aktive und noch junge Palomita suchten. Beim Spielen oder...
10. September 2019
Beginnen möchte ich den heutigen Blog mit meinem Stolz! Stolz, den ich für die Mädels empfinde, die so fleißig jeden Tag Teil um Teil auf Facebook zu Gunsten der Tiere im Refugio Esperanza im Spendenflohmarkt für Helficus verkaufen. Wie? Ihr habt da noch nicht reingeschaut? Das ist ein Fehler denn es gibt jeden Tag neue schöne Artikel zu entdecken und es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Und für jeden Geldbeutel. Wer also die Gruppe noch nicht entdeckt hat, der folgt einfach...
07. September 2019
Danke gilt es heute mal wider Euch allen zu sagen. DANKE Warum oder wofür ich Euch danke? Nun, ihr habt alle wieder dazu beigetragen, dass ich heute eine Überweisung an die Tierklinik San Antón in Guardamar, Spanien tätigen konnte. Dort in dieser Tierklinik arbeitet Martina Hagen vom Refugio Esperanza als Tierarzthelferin. Dort werden die Tiere aus dem Refugio Esperanza behandelt. Von dort stammen viele der benötigten Medikamente sowie die Impfstoffe und der Parasitenschutz für die Tiere....

Mehr anzeigen