Service für Gewerbetreibende

Helficus- die Sachspenden Sammelstelle für den Tierschutz - bietet sich nicht nur als Partner für die kleinen Tierstationen im In- und Ausland an, sondern auch seinen Unterstützern.


Wir möchten Partner der Tierschützer aber auch der uns in unserer Arbeit unterstützenden Gewerbetreibenden sein.


Wie kann dies aussehen?


Sie haben ein Lager, das ab und zu bereinigt werden muss. Einige Artikel fallen der Ausbuchung zum Opfer, werden in der Bilanz abgeschrieben. Normalerweise würden Sie diese Waren nun der Entsorgung zuführen, was Sie zusätzliches Geld kosten würde.


Doch, muss man diese Ware, die einmal sowohl Geld als auch Ressourcen gekostet haben, wirklich entsorgen?


Für Sie stellt sich die Frage vielleicht nicht, denn jede Arbeitsstunde, die ihr Personal mit diesen Waren verbringt, kostet Geld.


Andererseits sind Sie aber auch nicht abgeneigt, die Entsorgungskosten zu sparen und gleichzeitig den Tierschutz zu unterstützen?


Dann ist Helficus Ihr Partner!


Wir führen ehrenamtlich kleinere Arbeiten durch, die die Produkte für den Tierschutz nutzbar machen. Arbeiten, für die eine Tierstation, ein Tierschutzverein oder eine Tierschutzorganisation nicht die Zeit oder logistischen Möglichkeiten hätte.


Wir sind für Sie nicht nur die Sammelstelle, die sowohl Ware mit fehlerhafter Verpackung, kurzfristig abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum oder unsortierte Sammelposten (zum Beispiel nach Abbau eines Messestandes) annimmt und dem Tierschutz zukommen lässt, sondern wir führen auch kleinere Arbeiten kostenlos als Dank für Ihre Spende durch.


Sie lassen uns wissen, welche Waren Sie spenden möchten und welche Anforderungen Sie eventuell an die Weitergabe haben. Wir erledigen die zeitintensiven Arbeiten wie sortieren, Verpackung entfernen oder bedarfsgerechte Weiterleitung an eine Vielzahl von kleinen Tierstationen zuverlässig durch.


So gewinnen Sie Lagerplatz, vermeiden Vernichtung von wertvollen Produkten und unterstützen gleichzeitig den Tierschutz. Für Sie ohne Zusatzkosten!



So wurden beispielsweise aus veralterten Katzen-Spielzeugangeln....

 .....Katzen Spielbälle.


Alle anderen Bestandteile wurden dem Wertstoffkreislauf zugeführt oder finden ebenfalls  Wiederverwendung (hier die Metallglöckchen) im Tierschutz.

Aus nicht verkauften Adventskalendern für Tiere....

....wurden Spielzeuge, Kauknochen und Leckerchen für die Tierschutztiere.

Kauartikel, deren Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen war, wurden von der Verkaufsverpackung befreit.....

....und komprimiert, nur das, was die Tierstationen brauchen - nämlich die Kauknochen - , wurden an diese unter enormer Versandkostenersparnis, versendet.

Unsortierte Ware, aus beispielsweise dem Abbau eines Messestandes, wird von uns sortiert und bedarfsgerecht den kleinen Tierstationen im In- und Ausland zur Verfügung gestellt.

Kleine Tierstationen in Deutschland und Europa erhalten so Ihre Produkte. Zuverlässig und transparent. Ohne Mehrkosten durch aufwändige Kleinversendung für Sie.

 

Helficus zeigt täglich aktuell in seinem Blog welche Waren an welche Tierstationen geschickt wurden. Diese Blogartikel werden zusätzlich bei Facebook veröffentlicht. 

 

Sie können den Weg ihrer Spende nachverfolgen denn von den meisten unserer Spendenempfängern erhalten wir zusätzlich Fotos, die den Erhalt oder die Verwendung der Ware belegen.

 

Helfen kann so einfach und zudem kostengünstig sein.

 

Kontaktieren Sie Helficus und geben sie den kleinen Tierstationen die Möglichkeit Spenden von ihrem Unternehmen zu erhalten.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

 

 

 

EMail-Adresse für Spendenangebote:  kontakt@helficus.de