Briefmarken helfen

Heute möchte ich Euch mal wieder daran erinnern, Briefmarken, die mit Eurer Post bei Euch ankommen, nicht achtlos in den Müll oder das Altpapier zu entsorgen sondern zu sammeln.

 

Ja, auch diese Briefmarken können noch helfen - auch wenn sie schon entwertet wurden.

 

Ich habe bei mir immer einen großen Briefumschlag bereit liegen, den ich schon mit der Adresse des Ehepaars Schmücker adressiert habe, in den ich Briefmarken sofort packe, wenn die bei mir mit der Post ankommen.

 

So ist es bequem, ich suche nicht lange nach der Adresse, wenn der Umschlag voll ist, und beschrifte den neuen Umschlag sofort wieder mit der Adresse, die ich einfach vom vollen Umschlag abschreiben kann.

 

 

Obwohl heute bei Geschäftspost kaum mehr Briefmarken auf den Umschlägen kleben, kommen doch immer wieder auch Briefe mit Briefmarken an. Und die werden eben gesammelt.

 

Die Briefmarken tun Gutes. Sie helfen, dass Menschen in armen Ländern geholfen wird. Viele Projekte in Asien, Lateinamerika oder Asien profitieren von der Arbeit des Ehepaars Schmücker, die die Briefmarken sortieren und an das Kloster Steyl am Niederrhein weitergeben, das sie an Großhändler verkauft. Das Geld fließt in die Steyler Mission und seine Entwicklungsprojekte.

 

Es ist doch nun wirklich einfach zu helfen, oder? Einfach nicht alles wegwerfen sondern weiterverwenden. Viele Menschen machen bereits mit und so kann jedes Jahr einiges an Hilfe geleistet werden.

 

Machst auch Du ab sofort mit? Hilfst auch Du kostenlos Menschen in Not? 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Ute und Günter (Dienstag, 22 Februar 2022 09:03)

    Hallo Claudia,
    seit Deinem letzten Artikel im letzten Jahr mache ich auch mit. Momentan habe ich den 2ten Umschlag und meine Familie habe ich auch aktiviert. Da freue ich mich bei jeder Briefmarke die ich bekomme.
    LG Ute

  • #2

    Katja M (Dienstag, 22 Februar 2022 14:29)

    Ich habe gerade letzte Woche einen großen Umschlag voll Marken an die Schmückers versendet :)

  • #3

    Britta W. (Dienstag, 22 Februar 2022 20:53)

    Ich habe meine gesammelten Briefmarken das letzte Mal zusammen mit Trödel an Evi geschickt, die sie dann zusammen mit ihren Briefmarken an Schmückers geschickt hat.
    Und der nächste Trödelkarton steht schon wieder hier und wird Stück für Stück gefüllt, bis es sich lohnt ihn zu verschicken und genauso schon wieder die nächsten Briefmarken. :-)

  • #4

    Claudia (Mittwoch, 23 Februar 2022 07:59)

    Klasse, dass ihr diese Idee kostenlos zu helfen so annehmt.

    Jede Briefmarke zählt. Bestimmt macht es auch Spaß, innerhalb des Familien- oder Bekanntenkreises gemeinsam zu sammeln. Gemeinsam helfen macht doppelt so viel Sinn und Spaß.


    Danke, dass ihr mitmacht!