Refugio Esperanza aktuell

Heute melde ich mich wieder bei Euch mit den neuesten Geschehnissen, Informationen, Hilfsgesuchen etc. aus dem Refugio Esperanza.

 

Schauen wir also nach Crevillente in  Spanien. Dort ist unsere monatliche Lieferung an getreidefreiem Futter für Elise und Aisha angekommen.

 

Wie üblich hat Elise die Wareneingangskontrolle übernommen und die Lieferung auf Vollständigkeit überprüft. Sie nimmt ihren Job halt sehr ernst!

 

Das kostenlose Spielzeug zum Abo hat es der alten Lady wohl angetan 😉. Ich denke mir, sie durfte es behalten.

 

 

In der Auffang- und Tötungsstation CERECO hat Martina zwei neue Hunde für das Refugio Esperanza reserviert. Sie könnten dorthin umziehen, wenn sich Rettungspaten finden, die die Auslösekosten von jeweils 120,-- € übernehmen würden.

 

Kleine Hunde haben es in der Vermittlung leichter, daher kann Martina diese beiden Zwerge aufnehmen. Leider sind die größeren Hunde meist jahrelang bei ihr, bevor sie ein zu Hause finden - wenn überhaupt 😟 . Dabei gibt es so tolle große Hunde dort zu finden....

 

 

Solltet ihr Teile oder die gesamten Auslösekosten für einen der beiden gezeigten Hunde übernehmen wollen, dann schickt das Geld bitte direkt per Paypal an Martina-Hagen@gmx.net

 

Und bitte helft den großen Hunden im Refugio Esperanza endlich ein zu Hause zu finden. Stellt den Kontakt her falls jemand einen Hund sucht.

 

 

Für die Tiere brauchte Martina wieder die wichtigen Schutzmittel gegen Parasiten. Sie helfen die Hunde vor Befall von Flöhen, Würmern und Zecken zu schützen und damit eine Übertragung von Krankheiten durch die Parasiten zu vermeiden.

 

In der Tierklinik, in der Martina arbeitet, konnte sie die Mittel glücklicherweise zum Einkaufspreis erstehen und so einen kleinen Vorrat anlegen.

 

Die Mittel müssen am besten immer vorrätig sein, nur leider sind sie auch sehr teuer. Alle Tiere müssen regelmäßig die Tabletten bekommen bzw. müssen neue Halsbänder angelegt werden, damit der Schutz besteht.

 

Die Rechnung ist alles andere als ohne...

 

 

Dank unseres tollen Spendenflohmarkts konnte ich Martina einen Zuschuss von 250,-- € für den Kauf der Parasitenschutzmittel zusenden! Vielen Dank an die Spender der Waren und die Käufer und natürlich auch an die tüchtigen Verkäufer.

 

 

Natürlich freut sich Martina über jede weitere Hilfe um die Rechnung zu bezahlen, sie sind als Schulden auf ihrem Kundenkonto in der Klinik verbucht. Wer kann unter Martina-Hagen@gmx.net  noch ein wenig von dem hohen Schuldenbetrag abtragen?

 

 

Das sind sie aktuellen Geschehnisse in Spanien. 

 

Viele liebe Grüße und bis zum nächsten Blog 👋🏻

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Süd-Helficusse ❤️ (Montag, 05 Juli 2021 13:08)

    Liebe Claudia,
    Elfriede übernimmt die 120€ für das herzige schwarze Hunde-Kind ❤️ Mail bzgl. Überweisung habe ich dir geschickt.
    Herzliche Grüße
    Simone und Elfriede von den Süd-Helficussen ❤️

  • #2

    gnagnie (WH-Forum) (Donnerstag, 08 Juli 2021 08:04)

    ❤️Elise liest das Kleingedruckte auf der Schuppertüte !
    lg walter