Was macht das Grundstückprojekt?

Schauen wir doch heute mal wieder nach Spanien, genauer gesagt in das Refugio Esperanza in Crevillente, Nähe Alicante.

 

 

 

Dort hat der Frühling schon Einzug gehalten. Die Tagestemperaturen sind schön warm und die Natur zeigt sich von der schönsten Seite. Alles grünt und blüht. Im Sommer ist es eher zu trocken und überall muss gewässert werden. Das in einer Region, in der wenig Regen fällt und in der das vorhandene Wasser aus tiefen Brunnen abgepumpt wird um die riesigen Felder mit Gemüse oder Obst zu wässern...

 

In dieser Region ist das Refugio Esperanza angesiedelt und ich durfte mehrfach vor Ort monatelang mitarbeiten und viele Erfahrungen aus dem Leben in und mit einer Tierstation sammeln.

 

 

Begonnen hatte das Refugio Esperanza ganz "normal", wie so viele Tierschützer beginnen. Man nimmt ein Tier auf, dann noch ein und bevor es getötet wird, auch noch ein drittes....  Immer wieder kommen neue Notfellchen an und wo will man "Nein" sagen?

 

Gerade wo Martina Hagen in einer Tierklinik als Tierarzthelferin arbeitet.... Dort kommen immer wieder Leute, die sich die Behandlung eines Tieres nicht leisten können oder wollen, die vielleicht umziehen oder denen ihr bisheriges Haustier einfach nicht mehr so ins Leben passt. Diese Tiere sollen dann eingeschläfert werden. Wann immer es möglich ist und besser für das Tier, versucht Martina die Besitzer davon zu überzeugen es ihr zu übereignen und nimmt es mit zu sich nach Hause. Über den deutschen Verein Tierische Lichtblicke eV versucht man dann ein gutes neues zu Hause für die Tiere zu finden.

 

Auch aus der lokalen Auffang- und Tötungsstation CERECO werden, wann immer Plätze frei sind, Hunde ausgelöst und in die Sicherheit des Refugios gebracht.

 

Lambert Hagen hat mit den Jahren dank seiner handwerklichen und baulichen Fähigkeiten immer mehr Gehege gebaut, in denen die Hunde Platz finden.

 

Doch schnell wurde die ehemalige kleine Orangenplantage im Garten der Hagens zu klein und es bestand kein Platz mehr um weiter auszubauen oder den Tieren ein wenig mehr Lebensqualität zu bieten.

 

In 2017 ergab sich dann die großartige Chance ein brachliegendes Nachbargrundstück mit einem kleinen, ziemlich verfallenen Gebäude, zu kaufen. Endlich mehr Platz für die Tiere, die Vorräte, für die Geräte... Endlich kürzere Wege bei der Arbeit. Endlich Möglichkeiten kraftzehrende Arbeiten zu vereinfachen.

 

Dieses Grundstück war wie ein Lottogewinn, doch die Finanzierung.... die macht weiterhin Sorgen.

 

10.000 qm Grundstück konnten damals für einen Betrag von ca. 45.000 € gekauft werden, inklusive der Kauf-Nebenkosten. Der reine Grundstückspreis lag bei ca. 40.000 €, so dass ich zusagte, dass wir von Helficus die Abtragung des Darlehens für dieses Grundstück übernehmen werden. Martina und Lambert haben durch die Tiere schon so große Ausgaben, in die auch ihre privates Geld mit reingeht, dass sie es nicht geschafft hätten ohne unsere Hilfe.

 

Seit 2017 sammeln wir hier bei Helficus nun Spenden - 1 Quadratmeter für 4,-- €, die den Kauf des Grundstücks finanzieren, es quasi den Notfellchen als Lebensraum schenken.

 

Wir sind nur eine kleine Truppe hier bei Helficus und trotz des so geringen Preises von nur 4,-- €, denn jeder einzelne Quadratmeter kann verschenkt werden, sammeln wir bis heute noch weiter um die Finanzierung endlich abzuschließen.

 

Nebenbei haben wir natürlich auch für Zäune, Kies, weitere Gehege etc. gesammelt, wir spenden vieles von dem Futter, das monatlich verfüttert wird und haben schon oft bei den Tierarztkosten ebenfalls geholfen.

Lolo braucht meomentan viele Behandlungen beim Tierarzt
Lolo braucht meomentan viele Behandlungen beim Tierarzt

 

Der aktuelle Stand des noch zu bezahlenden Kredits lautet:

 

 

13.518,-- €

 

 

Dieses Geld gilt es noch aufzubringen, bevor wir weitere Unterstützung bei den Arbeiten rund um das Grundstück leisten können.

 

Nein, es ist immer noch kein Pappenstiel, aber immerhin konnten wir doch schon so viele Quadratmeter Grundstück an die Tiere verschenken.

 

Helft ihr bitte weiterhin mit, damit auch das restliche Stück Land endlich den Tieren schuldenfrei als Lebensraum zur Verfügung steht?

 

Was sind 4,-- € für einen Quadratmeter Land, auf denen kein Tier Angst haben muss? 

 

Wer helfen möchte, der kann dies per Überweisung oder Paypal-Zahlung an Helficus tun:

 

 

Bankverbindung:

 

Claudia Kerpen

 

IBAN  DE27 3905 0000 1073 5433 30

 

BIC   AACSDE33xxx

 

 

 

Paypal  kontakt@helficus.de

 

 

Verwendungszweck:  Grundstück

 

 

 

Ich weiß, dass wir das gemeinsam schaffen. So vieles haben wir schon erreicht. Nun schaffen wir das letzte Stück auch noch, oder?

 

Helft bitte mit. Jeder Quadratmeter zählt. 

 

Ohne ein Grundstück, ohne Lebensraum kann man kein Tierleben retten. Das Grundstück hierfür ist die absolute Grundlage für jede Rettung. 

 

Vielen lieben Dank im Namen von mir, Martina und Lambert Haben und den Schnuffels im Refugio Esperanza.

 

 

Ginger zählt auf uns!
Ginger zählt auf uns!

Kommentar schreiben

Kommentare: 15
  • #1

    gnagnie (WH-Forum) (Sonntag, 02 Mai 2021 17:44)

    Claudia Tipfehler
    Seit 2017 sammeln wir hier bei Helficus nun Spenden - 1 Quadratmeter für 1,-- €
    Es sind 4.-€ pro qm !
    ---

    Alles neu macht der Mai heisst es, dann
    leiste ich mir 25 qm für den Mai ;o) lg walter

  • #2

    gnagnie (WH-Forum) (Sonntag, 02 Mai 2021 18:24)

    https://up.picr.de/41110241wk.jpg
    Das gelb markierte ist bereits finanziert, noch zu bepaten sind ca. 3355qm

    <3 Danke an alle Spender <3
    lg walter

  • #3

    gnagnie (WH-Forum) (Montag, 03 Mai 2021 07:56)

    ;o) Nur noch 22qm dann sind bereits 2/3tel des Auslaufs finanziert.
    (Jede Spende, noch so klein, passt hier in den Auslauf rein)
    <3 Danke für Eure Unterstützung <3
    glg walter

  • #4

    Claudia (Montag, 03 Mai 2021 08:19)

    Stimmt, Walter, es hat sich wieder einmal der Tippfehlerteufel eingeschlichen. Ich korrigiere das sofort.

    Danke auch für die aktuelle Visialisierung dessen, was wir bereits geschafft haben und was noch zu bezahlen ist.

    Leider kommen NULL Spenden für dieses Projekt.

    Ich hätte es mir nicht träumen lassen, dass es so schwierig wird hier und da mal 4,-- € für den sicheren Lebensraum von Notfellchen zu sammeln.

    Wo sollen sie denn hin wenn es kein Grundstück gibt????

  • #5

    gnagnie (WH-Forum) (Montag, 03 Mai 2021 09:34)

    Mach' Dir da keinen Kopf Claudia, auch ich hatte seinerzeit zugesagt mich an der Finanzierung bestmöglich zu beteiligen. Die meisten Spender haben es noch nicht erlebt, wie sich die Gesichtszüge der Fellnasen verändern, wenn Sie sich im Auslauf befinden. Wenn von jetzt auf gleich eine Beklemmung abfällt. Oder bei den Galgos ein Wettrennen gestartet wird. Und dabei ist zu Beobachten das das Rudel beisammen bleibt. :D
    Hab' einfach Geduld, wir schaffen das!
    glg walter

  • #6

    Baily & Ute (Montag, 03 Mai 2021 17:07)

    20 Euro sind per PP unterwegs...

  • #7

    gnagnie (WH-Forum) (Dienstag, 04 Mai 2021 05:50)

    Danke Ute <3
    lg walter

  • #8

    gnagnie (WH-Forum) (Dienstag, 04 Mai 2021 08:54)

    https://up.picr.de/41122312df.jpg <3
    lg walter

  • #9

    Claudia (Dienstag, 04 Mai 2021 09:13)

    Vielen herzlichen Dank an Walter, der mit 100,-- € das Grundstücksprojekt wieder gefördert hat

    und

    vielen herzlichen Dank an Ute & Baily, deren Spende von 20,-- € ebenfalls angekommen ist und weitere 5 qm schuldenfrei gestellt hat.

  • #10

    Norbert und Eva St. (Dienstag, 04 Mai 2021)

    20,00 € kommen von uns. LG

  • #11

    Claudia (Mittwoch, 05 Mai 2021 08:49)

    Vielen lieben Dank, liebe Eva und Norbert!

    Weitere 5 Quadratmeter sind schuldenfrei und dürfen von den Hunden ohne schlechtes Gewissen betreten werden.

  • #12

    gnagnie (WH-Forum) (Mittwoch, 05 Mai 2021 12:52)

    https://up.picr.de/41129046tn.jpg

    Danke Eva und Norbert.

  • #13

    gnagnie (WH-Forum) (Freitag, 07 Mai 2021 11:36)

    kopiert aus Online Geburtstag :D

    https://up.picr.de/41139931jk.jpg
    und somit hat Helficus die 2/3 Grenze in der Finanzierung des Auslaufgrundstücks
    überschritten :D 3300qm können jetzt noch bepatet werden.
    lg walter

  • #14

    gnagnie (WH-Forum) (Samstag, 08 Mai 2021 18:17)

    edit: für ein aktualisiertes Bild benötige ich den neuen Spendenstand. lg walter

  • #15

    Claudia (Sonntag, 09 Mai 2021 10:17)

    Danke an alle für Euer so herzlichen Kommentare. Ich freue mich so sehr, dass ihr alle dabei seid, dass ihr das alles hier möglich macht, dass ihr teilweise schon seit vielen Jahren an meiner Seite steht.

    Walter, der aktuelle Stand des Grundstück-Projekts des Refugio Esperanza ist: 13.108,-- €