Spendenprojekte 2018 für das Refugio Esperanza

Täglich wird weitergearbeitet, damit aus dem neuen Grundstück, das als Brachland gekauft wurde, eine Erweiterung des Refugio Esperanza wird.

 

In 2017 wurde das angrenzende Grundstück gekauft und es wurden bereits viele Arbeiten durchgeführt. Vieles ist entstanden oder saniert worden.

 

Damit weiter gebaut werden kann, ist die Unterstützung durch Spenden unbedingt nötig. Nur durch Spenden kann dieses Projekt realisiert werden, kann zusätzliches Lebensraum für die Tiere entstehen.

 

Martina und Lambert brauchen unsere Hilfe - nicht nur für die Baumaßnahmen, sondern auch für die anfallenden Rechnungen rund um die Tiere.

 

Diese hier vorgestellten Rechnungen suchen Spender, die sich mit dem ein oder andren Euro an deren Bezahlung beteiligen.

 

Die Spendensammlung läuft wegen des großen zusätzlichen Verwaltungsaufwandes über Helficus. Auch so entlasten wir Martina und Lambert, die dadurch mehr Zeit für die Tierschutztiere haben.

 

Grundstückskauf

Rechts das bisherige Refugio Esperanza, links das neue Grundstück
Rechts das bisherige Refugio Esperanza, links das neue Grundstück

Das Foto oben zeigt das bisherige Refugio Esperanza und das neue Grundstück, das bis auf ein kleines baufälliges Gebäude nur ungenutztes Brachland einer ehemaligen Plantage war.

 

Das neue Grundstück geht bis an den Rand des weißen Kastens und hat eine Größe von ca. 10.000,-- qm.

 

 

Die Kosten für den Kauf betrugen:

 

36.000,-- €   Grundstückspreis

     143,-- €    Schecks

  5.700,-- €    Notar/Grundbuchamt

  1.000,-- €    Nachbarin für Preisverhandlungen

_________

42.843,-- €    Gesamtsumme

 

 

Der Grundstückskauf wurde durch einen Kredit finanziert.

 

Damit das neue Grundstück bzw. sein Kredit so schnell wie möglich bezahlt werden kann, möchten wir ein Spendenprojekt dafür starten.

 

Um einen runden Quadratmeterpreis zu erhalten, habe ich die Rechnung vereinfacht.

 

Die Projektsumme lautet daher 40.000,-- €

 

Für 4,-- € könnt ihr einen Quadratmeter finanzieren!

 

Hierfür bitte den Verwendungszweck "Grundstück"  angeben.

 

Bank - und Paypal-Verbindung für Spenden findet ihr im Menü unter "Finanzielle Hilfe"

 

 

40.000,-- €   Projektsumme

  

 4.742,-- €    Spenden in 2017

 

 

35.258,-- €   noch offen

 

 

Kastrationen

Eine der wichtigen Aufgaben im Tierschutz ist die Kastration aller Tiere in den Tierstationen.

 

Jedes Tier, das in einem Tierheim/einer Tierstation lebt, soll nicht mehr dazu beitragen können, dass sich die Anzahl der ungewollten Haustiere vergrößert. nachkommen sollen verhindert werden und ihnen damit ein ebenfalls mögliches Leben hinter Gittern erspart bleiben.

 

Im Refugio Esperanza werden alle Tiere kastriert. Welpen, die beim Erreichen der Geschlechtsreife noch im Refugio Esperanza leben, werden zu diesem Zeitpunkt ebenfalls zeugungsunfähig gemacht.

 

Bei den Kosten der Kastration der Tiere bitten wir um Unterstützung durch Spenden. 

 

Wer mit einer Spende helfen möchte, der findet unsere Bankverbindung bzw. Paypal-Adresse unter "Finanzielle Hilfe" und gibt bitte den Verwendungszweck "Kastration + HUNDENAME" an.

 

 

Mami Cristal soll nach Cinderella und Calimero keine weiteren Welpen mehr gebären.

 

Sie wurde am 03.01.2018 kastriert. Gleichzeitig wurde das Blut untersucht und wurden die Zähne gereinigt.

 

131,60 €      Rechnungsbetrag

 

31,60 €        Evi S.

15,-- €         Gitte B.

 

85,-- €         noch offen 

 

Der zugelaufene Rüde Scotch wurde kastriert, geimpft, bekam seinen Mikrochip und EU-Heimtierausweis.

 

80,40 €         Rechnungssumme

 

0 €                erhaltene Spenden

Rüde Turrón konnte aus CERECO ausgelöst werden. In seinem Bachraum hatte sich ein Hoden verkapselt und eine Geschwulst gebildet.

 

Neben der Kastration wurden die Zähne gereinigt und das Blut untersucht.

 

164,30 €              Rechnungssumme vom 17.01.2018

 

105,-- €               Iris L.    direkt an Refugio Esperanza

 

59,30 €               noch offen

Futter für die Tiere

Maddie dankt Euch für den vollen Futtertrog
Maddie dankt Euch für den vollen Futtertrog

Regelmässig muss das Futterlager aufgefüllt werden. Dies erfolgt durch online-Bestellungen mit direkter Lieferung in das Refugio Esperanza.

 

Hunger und leere Bäuche, das darf nicht sein.

 

Wer mit einer Spende helfen möchte, der findet unsere Bankverbindung bzw. Paypal-Adresse unter "Finanzielle Hilfe" und gibt bitte den Verwendungszweck "Futter" an.

 

 

 

 

update:  

 

Leider hat Zooplus die Menge der Bonusbags Beneful auf 2 reduziert. Eine mittlerweile leider gängige Praxis bei Sonderangeboten, diese in der Menge zu limitieren :-(  Auch die eingeräumten Rabatte werden stetig weniger... 

 

Die Rechnungssumme reduziert sich durch die geringere Liefermenge auf   460,48 €   und die Tiere bekommen nun weniger Futter - wir müssen bald wieder eine neue Bestellung mit erneuten Versandkosten aufgeben :-(

 

 

460,48 €           Rechnungssumme

 

0 €                    erhaltene Spenden

Martina konnte in der Tierklinik Futter, das kurz vor Ablauf des MHD Datums steht, günstig kaufen.

 

40,17 €        Rechnungssumme vom 18.01.2018

 

0 €               erhaltene Spenden

 

 

Tierarztrechnungen

Damit die Tiere bestmöglich leben können, fallen immer wieder Untersuchungen und auch Operationen an. Schließlich soll kein Tier im Refugio Esperanza unter behandelbaren gesundheitlichen Einschränkungen leben müssen.

 

Doch für diese Behandlungen werden Spenden benötigt.

 

Wer mit einer Spende helfen möchte, der findet unsere Bankverbindung bzw. Paypal-Adresse unter "Finanzielle Hilfe" und gibt bitte den Verwendungszweck "Tierarztrechnung + Hundename" an.

 

Dem gerade einmal einjährige Riese Sergio war beim Wachstum der Hüftknochen aus der Hüftpfanne gesprungen. Um ihm weiterhin ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen, wurde der Hüftknochen gekürzt.

 

 

Sergio hat die Operation gut überstanden.  

 

342,80 €        Rechnungssumme

 

200,-- €          Petra A.

 

142,80 €        noch offen

Auslösepatenschaft

Bei einer Auslösepatenschaft handelt es sich um die Übernahme der Gebühr, die im Adoptionscentrum CERECO, der örtlichen Auffang- und Tötungsstation, für einen Hund berechnet wird, wenn man ihn dort rausholt.

 

Diese Gebühr enthaltet die Übernahme des Hundes, dessen Kastration, eine Tollwutimpfung, ein Chip und EU-Reisepass.

 

Nachdem ein Tier ausgelöst wurde, kann es in das Refugio Esperanza umziehen, wo es weitere Impfungen gegen alle möglichen Krankheiten bekommt, entwurmt wird, einen Parasitenschutz erhält und wo diverse Bluttests auf Krankheiten gemacht werden. Diese Kosten fallen natürlich zusätzlich an.

 

Ein Hund, der ins Refugio Esperanza umziehen kann, ist in Sicherheit und ein weiteres Tier kann aus dem Tötungsbereich in das CERECO Adoptionscentrum nachrücken! 

 

 

Wer bei der Begleichung der Auslösekosten helfen möchte, der überweist bitte an Helficus mit dem Verwendungszweck "Auslösegebühr + Hundename". Bankverbindung und Paypal-Adresse findet ihr im Menü unter Finanzielle Hilfe

 

 

Dieser Hund heißt Aladin und lebt nun schon fast 2 Jahre im Adoptionscentrum von CERECO. Bisher hat sich niemand für ihn interessiert.

 

Martina würde das Kerlchen, das so neugierig und freundlich in die Kamera schaut gerne zu sich holen, damit er endlich eine bessere Chance auf ein zu Hause bekommt. 

 

Wer übernimmt die Patenschaft oder eine Teilpatenschaft für Aladin? Seine Auslösegebühr beträgt 90,-- €. Aladin ist kastriert, geimpft und hat einen Mikrochip und EU Heimtierausweis.

 

 

 

90,-- €     Auslösegebühr  -    Patin Marion H.

 

Dieser Hundeopi lebt auch in CERECO. Er hat eine Geschwulst am Bauch und muss dringend operiert werden. Diesen Eingriff möchte Martina ihm unter den erbärmlichen Bedingungen bei CERECO ersparen.

 

Der Opi Turrón soll in der Tierklinik San Antón operiert werden und danach in das Refugio Esperanza einziehen.

 

Wer ermöglicht dem hellen Wuschel diesen Umzug und wird Pate oder Teilpate für seine Auslösegebühr in Höhe von 60,-- €?

 

 

60,-- €   Auslösegebühr  -  Patin Evi S. mit Lucy und Filou

 

Diese Hündin (Kelly) wurde gemeinsam mit ihrer Schwester im Adoptionscentrum abgegeben, weil der Besitzer verstorben ist. Ihre Schwester hat den Umzug nicht überlebt, sie wurde krank und ist verstorben. Die hygienischen Bedingungen sind nun einmal nicht besonders gut und die wenigsten Tiere haben einen guten Impfschutz, wenn sie ins Adoptionscentrum kommen.

 

Nun bleibt zu hoffen, dass sie gesund bleibt und schnell ins Refugio Esperanza umziehen kann.

 

Wer ermöglicht ihr diesen Umzug durch Patenschaft oder Teilpatenschaft ihrer Auslösegebühr von 90,-- €?

 

 

90,-- €   Auslösegebühr    -   Paten direkt über Refugio Esperanza gefunden

 

 

 

Die Hunde werden über den Verein www.tierische-lichtblicke.de  nach Deutschland vermittelt.

 

 

 

 

 

Alle Hunde, die in das Refugio Esperanza ziehen dürfen, werden dort noch mehrfach geimpft, entwurmt, gegen Parasiten geschützt und erwachsene Hunde werden auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Bitte helft auch hier!!!

 

Baumaterialien

Wo gearbeitet wird - dort müssen Materialien her. Und Material hat leider die schlechte Angewohnheit Geld zu kosten.

 

Hier möchte ich Euch um Hilfe bei der Bezahlung der Materialkäufe bitten. 

 

Ich werde Belege, die Martina von ihren Material-Einkäufen mitbringt posten.

 

Jede Spende hier hilft, damit das nächste Material gekauft werden kann und es auf der Baustelle so zügig wie bisher weitergehen kann. 

 

Wer mit einer Spende helfen möchte, der findet unsere Bankverbindung bzw. Paypal-Adresse unter "Finanzielle Hilfe" und gibt bitte den Verwendungszweck "Material" an.

 

Die aktuellen Quittungen für die benötigten Baumaterialien:

 

590,-- €     Rechnungsbetrag vom 21.11.2017

 

0 €             erhaltene Spenden

161,-- €    Rechnungsbetrag vom 21.11.2017

 

0 €            erhaltene Spenden   

42,-- €       Rechnungsbetrag vom 24.11.2017

 

0 €             erhaltene Spenden

349,-- €          Rechnungsbetrag vom 17.12.2017

 

0 €                 erhaltene Spenden

Der Einfahrtsbereich und die Zwingerböden auf dem neuen Grundstück wurden benotiert, was auf Grund der Größe der Flächen nur mit einer Lieferung Fertigbeton möglich war.

 

798,60 €         Rechnungssumme

 

0 €                  erhaltene Spenden

Kleinteile, die täglich für die Bauarbeiten und Instandhaltung benötigt werden, werden in den diversen Baumärkten und Geschäften gekauft.

 

106,85 €            Rechnungssumme

 

0 €                     erhaltene Spenden

 

118,75 €      Gesamtsumme 3 Rechnungen vom 15.01.2018

 

0 €               erhaltene Spenden

 

900,-- €    Rechnungssumme (für Kies)  vom 19.01.2018

 

0 €           erhaltene Spenden

Bau-Helferstunden

Lambert braucht selbstverständlich Hilfe, um die schweren körperlichen Arbeiten täglich zu schaffen. Nicht immer sind ehrenamtliche Helfer vor Ort um ihm zur Hand zu gehen.

 

 

Eine Bau-Helferstunde kostet 5,-- €.

 

Ein nun wirklich geringer Betrag für eine anstrengende Arbeit und ein Betrag, den jeder von uns ab und zu einmal aufbringen kann um dabei zu helfen, dass die Arbeit von mehreren Leuten bewältigt werden kann und schnell voran geht.

 

Wir sammeln daher unter dem Verwendungszweck "Helferstunden" Spenden. 

 

Bank - und Paypal-Verbindung für Spenden findet ihr im Menü unter "Finanzielle Hilfe"

 

 

Erhaltene Spenden:

 

 

 

In 2018 konnten bisher 0 Bau-Helferstunden über Helficus finanziert werden.

ACHTUNG:

 

Es können hier selbstverständlich nur Zahlungen/Spenden zu den Projekten aufgeführt werden, die über Helficus gelaufen sind oder uns mitgeteilt/belegt wurden.

 

Es ist nicht auszuschließen, dass Spenden direkt an das Refugio Esperanza getätigt werden, von denen Helficus keine Kenntnis hat. 

 

 

 

 

Alle Fotos von Überweisungsbelegen bzw. Geld-Übergaben findet ihr immer aktuell in unserem täglichen Blog!

 

 

Wir danken Euch für Eure Unterstützung

Erledigte Projekte

Liste der Rechnungen, die in 2018 durch Spenden über Helficus abgedeckt wurden:

 

 

 

  • Materialrechnung Baustoffhändler vom 17.12.2017

 

Rechnungsbetrag  1.796,-- €  -   übernommen durch Walter W.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

  • Auslösepatenschaft für Rüde Aladin aus CERECO

 

Auslösegebühr 90,- €      -    übernommen durch Marion H.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

  • Auslösepatenschaft alter Rüde aus CERECO

 

 

Auslösegebühr  60,-- €    -     übernommen durch Evi S.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

Ich hoffe, dass wir die Liste der erledigten Projekte noch sehr lange fortführen können.

 

Bitte helft alle mit, damit wir helfen können! Jeder Euro zählt, keine Spende ist zu groß oder zu klein. Teilbeträge sind immer herzlich willkommen.

 

Vielen lieben Dank, dass ihr alle die Tierschutztiere nicht vergesst sondern immer da seid, wenn es darum geht, ihnen nachhaltig zu helfen.

 

Liebe Grüße

 

Claudia

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    gnagnie (WH-Forum) (Donnerstag, 11 Januar 2018 17:33)

    Dann mach' ich mal den Anfang mit der großen Materialrechnung vom 17.12.2017

    glg walter

  • #2

    Claudia (Freitag, 12 Januar 2018 15:44)

    Danke Walter!

    Das ist ein großer Batzen, mit dem Du gleich anfängst.

    Vielen herzlichen Dank für Deine immer so großartige Hilfe!

  • #3

    Petra A. (Freitag, 12 Januar 2018 23:13)

    Mir bleibt fast die Luft weg.... Walter, das ist sensationell, so eine große Summe, die Du da übernommen hast. Herzlichen Dank!!!

  • #4

    Marion (Mittwoch, 17 Januar 2018 09:21)

    Ich übernehme die Auslösegebühr für Attila, Paypalzahlung ist schon raus .
    Der Süße hat mein Herz berührt �

  • #5

    Claudia (Mittwoch, 17 Januar 2018 12:51)

    Liebe Marion!

    Vielen herzlichen Dank für die Übernahme von Attilas Auslösegebühr. Nun darf er endlich nach so langer Wartezeit CERECO verlassen und ich hoffe so sehr für ihn, dass er bald ein neues zu Hause findet.

    Liebe Grüße
    Claudia