Für Menschen und Tiere in der Ukraine

Helficus  heißt einfach nur Helficus und nicht beispielsweise "Tier-Helficus" weil wir nicht nur Tieren helfen, sondern auch immer versuchen auch Menschen in Not Hilfe zukommen zu lassen, dort wo die Hilfe benötigt wird und ankommt.

 

Natürlich können wir uns nicht verzetteln, aber es sind doch die Menschen, die für das leid oder für das Glück der Tiere, die uns allen so am Herzen liegen, verantwortlich sind.

 

Während wir hier in Deutschland das große Glück haben in Frieden leben zu können und ein Leben leben zu können, in dem uns die wichtigsten Dinge des täglichen Lebens nicht fehlen, geht es vielen Menschen ganz anders.

 

Wir alle wollen auch diesen Menschen immer Hilfe zukommen lassen. Ob es Obdachlose sind, Dorfbevölkerung in Ost-Europa oder Tierpfleger, die sich liebevoll um ihre Schützlinge kümmern. Nur wer selber nicht vergessen wird, wird auch andere Lebewesen wertschätzen.

 

In unserer Sammelstelle hatte sich einiges an den verschiedensten medizinischen Hilfsmitteln angesammelt. Nachdem wir "unsere" Tierstationen immer schon sehr gut mit allem versorgt haben, ergab sich nun die Möglichkeit sowohl Tiere wie auch Kriegsverletzte Menschen in der Ukraine mit diesen für sie lebenswichtigen Spenden zu beschenken.

 

Sandy Groteloh sammelt für die Menschen und die Tiere in der Ukraine Hilfe und versendet sie dorthin bzw. bringt sie bei persönlichen Besuchen dorthin. 

 

Erst möchte ich Euch nun die Spenden zeigen, die wir versenden konnten, damit Sandy weiterhin Hilfe leisten kann.

Dies sind die ersten Spenden, die in das Paket an Sandy gepackt werden konnten, die Dinge, die sie sich gewünscht hat als Hilfe für Mensch und Tier.

 

Klar, dass die Spenden wie immer gut bewacht wurden ;-)

Um Euch einen kleinen Eindruck zu geben, wo wir helfen, habe ich mir erlaubt einen Bericht von Sandys gerade stattgefundenem Besuch in der Ukraine zu kopieren.

 

"Mein Besuch beim dem Kriegsverletzten Soldaten war voller Emotionen, eine unglaublich liebevolle Familie . Bei diesem Besuch habe ich die Armut in der Ukraine kennenlernen dürfen 

😔 Als ich ankam wurde ich sehr herzlich begrüßt, wir gingen in ein Haus mit 2 Zimmern , einer Küche voller Nostalgie und gerade mal 6 qm. einen Kühlschrank und einen Herd habe ich nicht entdecken können , nur eine Doppelkochplatte , einen winzigen Esstisch wo gerade mal ganz knapp 4 Leute Platz haben , obwohl es 9 Menschen sind die dort leben . Stühle gab es zwei und zwei stabilere Umgedrehte Eimer die als Sitzmöglichkeit dienen . Ein Badezimmer im Haus habe ich auch nicht entdecken können , lediglich eine alte Spüle in der Küche , wo man an Hand der Zahnbürsten erkennen konnte das sich dort gewaschen wird . Auf dem Bild von der Familie ist das Wohnzimmer zu sehen, eine Sofa gibt es nicht , wir sitzen auf einem Bett wo noch zwei Matratzen gestapelt waren . Das Elternschlafzimmer so groß wie ein Abstellkammer mit einem Bett 90x 200 m für beide Elternteile . Ich glaube noch nie in meinem Leben bin ich mit solcher Armut konfrontiert worden ! Aber trotz dieser sichtlich schlechten Lebensbedingung schien die Familie mit dem was sie haben oder eher NICHT haben zufrieden . In diesem Haus herrschte eine solche Liebe , unfassbar für uns kaum denkbar ! Der Veteran erzählte mir das er drei Jahre im Krieg war und nun lebt er von knapp 150 Euro im Monat das muss für 9 Personen reichen 😔 UNFASSBAR 😱 wie sie damit auskommen .Eure Geldspenden habe ich ihm überreicht, ich hoffe sehr das mein Wort Euch ausreicht , denn ich wollte keine Fotos davon machen , denn er war sichtlich sehr beschämt auch wenn zugleich glücklich aber dennoch,wollte ich in diesem Punkt nicht zu sehr in seine Privatsphäre eindringen . Bitte habt Verständnis dafür . Aber es gibt zwei Zeugen , einmal die Dolmetscherin , Olena Germash Nichte und den Fahrer , Olena‘s Bruder . Gerne können sie Euch bezeugen das , das Geld übergeben wurde 😊👍. Ich habe seine Frau gefragt was sie ganz dringend benötigen , sie meinte Geschirr und eine Pfanne . Auch die Kinder habe ich gefragt , die 4 kleinen Kinder hätten so gerne ein Fahrad was sie sich teilen können, das größere Mädchen wünscht sich eine Handtasche oder eine Nachttischlampe und ihr großer Bruder gab mir zu Antwort „ eigentlich nichts , ich habe ja alles“ Ihr hättet mein Gesicht sehen sollen , ich glaube meine komplette Gesichtsmuskulstur ist bei dieser für mich unerwarteten Antwort vollkommen erschlafft . Seine Mutter meinte aber Schuhe könnte er sehr dringend benötigen in der Größe 42 . Geschirr , Pfanne , Handtasche , Nachttischlampe und Schuhe können wir in die Ukraine schicken aber leider kein Fahrad . In der Ukraine kostet ein Kinderfahrrad ca 80- 100 Euro , wir haben die Möglichkeit es über einen guten Freund in Kharkiv kaufen lassen zu können , vielleicht möchte jemand dafür spenden , das wäre so toll ! Oder ihr habt was von den anderen Sachen die so dringend benötigt werden oder gewünscht werden ? Wir werden die Familie weiterhin unterstützen . Wenn uns jemand dabei unterstützen möchte , meldet Euch gerne bei mir . Wenn jemand was für den Kauf in der Ukraine eines oder evtl . sogar zwei Kinderfahrräder spenden möchte , dann gerne auf das Paypal Konto : Hilfe-fuer-die-Ukraine@gmx.de 
Auch hat der Kriegsverletzte Veteran wichtige medizinische Hilfsmittel von mir erhalten, unteranderem eine Bandage für die Achillessehne. Er hat sie nachdem ich weg war anprobiert und war so begeistert das er gleich alle angerufen hat die mir Bescheid sagen sollten das er seit ein / einhalb Jahren zum ersten Mal schmerzfrei ist 😊 schon alleine dafür hat sich meine Reise gelohnt 👍"

Soweit ich es auf Sandys Facebook Seite verfolgen konnte, hat sich ein anonymer Spender für ein Fahrrad gefunden! Wie wunderbar!

 

Doch, wir werden auch hier bestimmt noch einiges an Hilfe leisten können.

 

Für die Hilfe für die Tiere - über die ebenfalls auf Sandys Facebook-Seite zu lesen ist - werden momentan besonders Metall-Näpfchen, Kunststoff-Hundebetten und Leinen sowie Halsbänder gesucht und möglichst große Metallkäfige mit Kunststoffwanne (Größe XXXL) um eine Quarantäne-Station in Kherson zu errichten.  Auch soll für ein Schlafzimmer für eine Tierschützerin ermöglicht werden, die seit 6 Jahren im Auto schläft!

 

Dank Petra A. sind wir auf die wunderbare Hilfe von Sandy aufmerksam geworden. Vielen lieben Dank Petra!

 

Vielleicht möchte der ein oder andere von Euch Sandy direkt Spendenpakete senden. Ich würde mich sehr freuen!  Auch freuen würde es mich, wenn wir vielleicht einige der wichtigen Quarantäne-Käfige schicken könnten. Leider haben wir davon keine in der Sammelstelle. Es ist aber ohnehin wegen der hohen Portokosten vernünftiger diese nach dem Kauf direkt an Sandy schicken zu lassen. Kaufen kann man sie überall im Tier-Zubehör.

 

Hier noch ein Foto von der Übergabe von medizinischen Spenden für einen Sanitäter.

Vielen Dank für Eure wunderbare Hilfe, die es uns wieder einmal ermöglicht hat schnell und unbürokratisch zu helfen.

 

Ohne viel Papierkram einfach nur helfen dort wo Hilfe benötigt wird. Das ist die Art von Hilfe, die wir bei Helficus leisten.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Petra A. (Sonntag, 22 April 2018 12:09)

    Für dieses riesige Paket bedanke ich mich ganz besonders, liebe Claudia. Du weißt gar nicht, wie viel Freude Du Sandra damit machst und all den Menschen in der Ukraine!!!

  • #2

    karin (Sonntag, 22 April 2018 21:51)

    Das ist ja furchtbar wieviel Armut doch in vielen Teilen der Welt herrscht.Mir sind die Tränen gekommen das die arme Frau seit sechs Jahren in ihrem Auto schläft.Kein Bad das können wir uns gar nicht vorstellen.

  • #3

    Claudia (Montag, 23 April 2018 07:39)

    Ich denke, es war auch sehr wichtig, den Bericht von Sandra einzustellen. Wir haben doch kaum eine Vorstellung davon, wie die Menschen anderswo teilweise leben. Und sie sind trotzdem oft zufriedener als manch einer in unserem Wohlstand.

    Ich freue mich, dass ihr die Zeilen mit der gleichen Anteilnahme gelesen habt wie ich. Ich denke, dass wir noch die ein oder andere Hilfe leisten können. In der Sammelstelle haben wir dank der lieben Spendenpakete garantiert noch das ein oder andere Teil, über das sich diese oder andere Familien in der Ukraine freuen werden.