Werden wir helfen können?

Immer wieder erreichen uns Hilferufe.

 

Hoffnungsvoll eine Unterstützung durch uns zu bekommen.

 

Doch, Helficus ist eine kleine Initiative, wir tun uns teilweise schon schwer, unsere langjährigen Projekte mit genügend Spenden zu versorgen.

 

Wie schwer ist es, die Hilfsanfragen negativ zu beantworten? Zu wissen, wie sehr Hilfe für die Tiere benötigt würde.

 

Eine kleine Spende ist immer ein Lichtblick für jeden Menschen, der sich Sorgen um die Versorgung der Tiere in Not machen.

 

Doch, woher sollen wir sie nehmen? Helficus selber bekommt keine Spenden. Was bei uns ankommt ist zweckgebunden für spezielle Projekte und geht auch zu 100 % dorthin. Einen "freiverfügbaren Topf" haben wir nicht.

 

Ich möchte Euch ein Projekt vorstellen, das uns jetzt wieder erreichte. Eine kleine Tierstation in Rumänien, die Hilfe braucht, damit die Tiere versorgt werden können.

 

Ich habe zugesagt, Euch die Anfrage zu zeigen, mit der Bitte um Prüfung und Antwort, ob ihr die Chance seht, auch hier vielleicht ein wenig Hilfe zu leisten.

 

Es handelt sich um Silvias Gnadenhof in Rumänien.

"Auf dem Foto oben sehen Sie Frau Rugina, wie sie ein winziges Kätzchen aufpäppelt, das in einer Einkaufstasche zusammen mit 4 weiteren Geschwistern über den Gartenzaun geworfen wurde,...krank und viel zu klein, um ohne Mutter aufzuwachsen!"

Hier die Mail, die uns von Anna Highnote-Corzilius erreichte:

 

"Ich betreue seit 2014 "Silvia`s Gnadenhof", mit 30 Katzen und 46 Hunden. Eine 60 jährige Witwe versorgt und pflegt dort in ihrem weitläufigen Garten die Tiere sehr liebevoll, jedoch fehlt es, wie bei so vielen an Geld, um Futter zu kaufen.

Ich selbst bin eine 68 jährige Rentnerin und versuche seit 2014 dieser tierlieben Frau, die in Visina, in der Nähe der Stadt Tecuci / Rumänien wohnt  zu helfen. Deshalb habe ich eine Gruppe auf FB mit Veranstaltungen gepostet, um Spenden über den Verein Tierhilfe Grenzenlos Deutschland e.V. für Futter und Medikamente zu sammeln. Jedoch ist die Gruppe klein und hat Mühe, die Kosten für das Futter zu stemmen!

Der Verein hat mir Hilfestellung gegeben, dass alles mit den Spenden transparent und legal ablaufen kann. Über den Verein kann Futter mit den Spendengeldern bestellt und bezahlt werden.

Jedoch kann der Verein keine finanzielle Hilfe geben oder selbst Futter spenden!

Ich konnte bis jetzt durch Aktionen den defekten Zaun ersetzen lassen, gute isolierte Hundehütten für alle Hunde, Kastrationen und Impfungen..Entwurmungen  mit Hilfe der Veranstaltungen / Spenden finanzieren! Jedoch sieht es bei den monatlichen Spenden für Futter schlecht aus und ich befürchte,  wenn kein 14 Tage Futtervorrat aufgebaut werden kann, dass bei Schneefall die Tiere wieder hungern müssen, da die LKW`s nicht zu Frau Silvia Rugina`s Dorf durchkommen, wegen der schlechten Strassenverhälnisse.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir Hilfestellung geben könnten, denn diese Frau leistet enormes und hat die geretteten Tiere verletzt aufgenommen und gesund gepflegt!

Mit dem Amtstierarzt Dr. Badea aus Tecuci bin ich per Email in Kontakt und vereinbare Termine zwischen ihm und Frau Rugina, wenn Tiere zu kastrieren sind! "

 

 

Der Link zur Facebook Gruppe von Silvias Gnadenhof:  https://www.facebook.com/groups/1070624222951070/

 

 

Weiter schreibt Anna Highnote-Corzilius:

 

“Frau Silvia Rugina hat es verdient, dass sie Hilfe erhält. Es würde mich sehr freuen, wenn in der Vorweihnachtszeit etwas Hilfe in Form von Tiernahrung für Frau Silvias Tiere gespendet würde!

Sie wohnt in einem kleinen Dorf und wird oft wegen ihrer Tierliebe angefeindet! Alleine in den letzten 2 Monaten warf man ihr 1 verletzten Hund und 5 winzige, kranke Kitten über den Gartenzaun.

 

Dazu kamen dann noch 6 weitere Spätsommer-Kitten, plus 1 vom Auto erfasster und auf der Strasse liegen gelassener Welpe!

Diese werden im Frühjahr kastriert und das bedeutet, Kosten, die erst über Spenden gesammelt werden müßen! Aber ich habe mir vorgenommen, dass dieser Frau geholfen wird und setze alles daran, das zu ermöglichen!

 

Selbst mit dem Amtstierarzt vor Ort bin ich in Kontakt, er ist ein sehr guter VET, der uns sehr günstige Preise für Kastras in Rechnung stellt! 

 

Seit über 18 Jahren hilft sie den Tieren und ihr Garten ist sehr sauber, wenn man bedenkt, dass sie dort 76 Tiere beherbergt, davon 30 Katzen und 46 Hunde!"

 

Vielleicht schaffen wir es ja alle gemeinsam, auch Silvia Rugina ein wenig zu helfen, damit ein Futtervorrat für den Winter geschaffen werden kann?

 

Ich befürchte, dass Sachspenden wegen der hohen Transportkosten nach Rumänien kaum helfen werden. Aber, hier können wir alle uns auf der Facebook Seite mit einbringen.

 

Momentan wird auf jeden Fall ein gebrauchter PC gesucht. Vielleicht hat jemand einen, den er zur Verfügung stellen könnte?

 

Hier für alle Tierfreunde noch die Bank- und Paypal Verbindung des Vereins Tierhilfe Grenzenlos, wo Spenden für Silvias Gnadenhof gesammelt werden.

 

Als Verwendungszweck sollte man  "Silvias Gnadenhof" angeben.

 

Vielen Dank, an alle, die trotz unserer vielen offenen Projekte und Spendengesuche auch hier nicht wegschauen und tun, was möglich ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Petra A. (Donnerstag, 05 Oktober 2017 13:01)

    Ich lese und lese und denke, da steht "unsere" Carmen vor mir. Vielleicht hat jemand eine Ahnung, wie wir da helfen könnten, um den Futtervorrat aufzubauen - es geht ja hier momentan rein um Futter. Ich habe schon öfters für Carmen direkt bei zooplus.ro bestellt, ist ein bißchen teurer, aber kam zuverlässig an. Oder ist es wirklich sinnvoller Geld zu spenden, damit vor Ort Futter eingekauft werden kann. Fände ich eine noch bessere Lösung und es gibt dort sicher auch einen Lieferanten...... Ich schau mir jetzt mal die FB-Seite an

  • #2

    Claudia (Donnerstag, 05 Oktober 2017 14:32)

    Petra, über die Tierhilfe Grenzenlos Deutschland eV besteht die Möglichkeit sehr günstig Futter zu bestellen und direkt anliefern zu lassen, daher erden vor allem Geldspenden gesucht.

  • #3

    Ute und Günter (Samstag, 07 Oktober 2017 14:50)

    wir haben Futtergeld für Silvia`s Gnadenhof an die Tierhilfe Grenzenlos Deutschland überwiesen. Vielleicht kann der Eine oder Andere auch was überweisen, damit die Hunde was zu essen haben.

  • #4

    Claudia (Samstag, 07 Oktober 2017 18:49)

    Vielen herzlichen Dank, Ute und Günter.

    Einen Wintervorrat zu haben ist gerade in den Regionen, wo mit heftigen Schneefällen gerechnet werden muss, sehr wichtig. Nicht immer sind die Straßen befahrbar und kann Futter geliefert werden.

    Anna wird sich über Eure Unterstützung bestimmt sehr freuen!