Spendenankunft in Antalya

  • Tierhilfe Antalya e.V., Türkei

Auch von der Tierhilfe Antalya e.V. haben wir Fotos erhalten, die die Ankunft der Sachspenden in Antalya zeigen.

Dank vieler Flugpaten konnten bei einem Flug sagenhafte 180 kg Sachspenden ausgeflogen werden. Dazu kamen die "normalen" Flugpaten, die immer wieder einmal 30 kg Tierschutzgepäck mitnehmen.

Welche Menge an Gepäck dies teilweise bedeutet, zeigen die ersten Fotos von der Ankunft der 180 kg Sachspenden. Diese Spenden müssen in Deutschland immer erst einmal gesammelt, verpackt und zu den Check-Ins am Flughafen gebracht werden. In Antalya heißt es dann das Gepäck bei der Ankunft der Flugpaten am Flughafen entgegen zu nehmen.

 

Helficus hat bei der Sammlung der Spenden tatkräftig geholfen, damit bloß kein Kilo Freigepäck ungenutzt geblieben ist.

Ausgebreitet sieht man, wieviele tolle Dinge für die Arbeit in der Tierstation angekommen sind. Vor allem wird auch hier immer Futter für die Hunde und Katzen benötigt, aber auch Pullöverchen für die Welpen, Spielzeug und Leckereien werden immer wieder benötigt. Die stabilen und hygienischen Kunststoff-Körbchen werden für viele Tiere ein gemütliches und schützendes Bettchen bieten. 

Die Katzen in Sabines Tierstation in Antalya haben sich mal wieder besonders über die Baldrian-Schmusekissen gefreut, die - möglichst luftdicht verpackt - auch wieder mit im Gepäck waren.

Baldrianwurzel in die kleinen Kissen vernäht ist das absolute Lieblingsspielzeug von Katzen egal in welchem Land sie leben!

  • Gabis Tierschutz Antalya, Türkei

In Antalya durfte Gabi Breitner wieder einmal am Flughafen Tierschutzgepäck in Empfang nehmen, das liebe Flugpaten bei ihrer Reise in den Urlaub mitgenommen haben.

Ohne diese Flugpaten könnten die Tiere, die täglich versorgt werden müssen, nicht mit so gutem Futter gefüttert werden. Zwar gibt es in der Türkei auch günstiges Hundefutter, doch das ist meist von einer schlechten Qualität. Um aber auch Tiere, die krank, verletzt oder unterernährt aufgefunden werden, aufzupäppeln, ist gerade hochwertiges Futter sehr wichtig - und dies ist in der Türkei sehr teuer. Dank Futterspenden in Deutschland und der kostenlosen Möglichkeit das Tierschutzgepäck mit Flugpaten zu versenden, können diese Tiere gut versorgt werden.

 

Wir danken allen Urlaubern, die mit der Fluggesellschaft Sun Express in den Urlaub fliegen und sich bereit erklären, Tierschutzgepäck mitzunehmen.

 

Auch danken wir der Schwester von Gabi Breitner, Bianca, die unheimlich viel Arbeit damit hat, alle Spenden anzunehmen, zu fotografieren, zu sortieren und für die Urlauber fertig gepackt für den Flug zur Verfügung zu stellen! Ohne sie wäre diese Hilfe ebenso nicht möglich! 

 

Hilfe im Tierschutz ist vielfältig, es kommt nicht nur auf die Menschen vor Ort an, die täglich die Tiere versorgen. Ohne ein gutes und zuverlässiges Netzwerk an Helfern im Hintergrund wäre viel Hilfe für die Tiere ebenfalls kaum möglich.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0