26. Februar 2024
Ich hatte Euch erzählt, dass Helficus eine wirklich große Spende an DoggyRade und DoggyRade pro Flüssignahrung für Hunde bekommen hatte. Fotos vom Gesamtumfang hatte ich Euch auch schon gezeigt. Aus Platzgründen musste ich auf die Garage von Inge und Peter zurückgreifen, wo die einzelnen Kartons zu einer regelrechten Wand gestapelt wurden. Nachdem eine andere Abholung dann doch nicht geklappt hatte, hat sich Diana M. riesig gefreut, einiges der Ware abholen zu können. Es war bestimmt...
25. Februar 2024
Es gibt Neuigkeiten zu unserem letzten Sorgenfellchen, dem Kater Ronni. Ihr erinnert Euch an meinen letzten Blogeintrag, wo ich von Ronni und seinen schlimmen Zahnschmerzen berichtet habe. Ronni war wohl hilfesuchend in Rosis Leben-Katzenfalle gegangen. Kastriert wurde Ronni bereits aber er hatte wohl so schlimme Zahnschmerzen, dass er in die Falle ging, wohl wissend, dass Rosi dann besonders nach im schaut. Ronni wurde von Rosi in die Tierklinik gebracht und dort mussten ihm alle Zähnchen...
21. Februar 2024
Schon mehrfach habe ich Euch hier von Rosi und ihren Streunerkatzen in Andalusien/Spanien berichtet. Viele Fotos haben wir zwischenzeitlich von dort bekommen, die ich Euch zeigen konnte. Die Videos, die Rosi macht, konnte ich bei Facebook einstellen und ihr sie dort sehen. Rosi konnten wir bisher vor allem mit Futterspenden für die Streunerkatzen helfen. Inge hat immer einiges an Nass- und Trockenfutter mitgenommen und Rosi ist glücklich über jede Unterstützung die sie bekommt denn die...
17. Februar 2024
Einem Hund einen Namen zu schenken, das bedeutet, dass aus einem "etwas" ein "jemand" wird. Namenlos - das sind so viele Menschen und Tiere. Man kennt sie einfach nicht und so vergisst man sie auch schnell wieder. Jemand, der einen Namen hat, der wird einem bekannt. An ihn erinnert man sich. Ein Tier mit Namen wird mehr gewertschätzt als eins ohne. Einem Hund einen Namen zu geben bedeutet aber auch, dass er aus der anonymen Masse eines Tierheims heraustritt. Sichtbar wird. Und es bedeutet,...
16. Februar 2024
Wir Menschen träumen doch alle von unserem kleinen Eigenheim. Ein eigens Häuschen. Ein Rückzugsort an dem man sich sicher und geborgen fühlt. Ein Platz an den man gehört. Ein Ort, der nur für einen selbst ist und wo man selber bestimmt, wer reinkommen darf und wer nicht. Anders geht es den Tieren auch nicht. In der Natur haben sie ihre Bauten, Höhlen oder Verstecke. Einen Platz, an dem sie sich sicher fühlen. Wo sie sich ausruhen können von den Strapazen des Lebens. Wo man schlafen...
13. Februar 2024
Ein Geburtstag ist ein Jubeltag! Man sollte dankbar sein für jeden Geburtstag, den man feiern kann. Zu vielen Menschen sind einfach viel zu wenige Geburtstage vergönnt. "Runde" Geburtstage fallen immer noch einmal mehr ins Gewicht. Wir man dann sogar 80 Jahre alt, dann ist dies doch ein wirklich feiernswerter Tag. Doch, was soll man sich wünschen? Jeder fragt, möchte doch ein Geschenk machen. Aber, hat man denn nicht meistens ohnehin alles was man braucht? Zum Glück kann man sich die...
11. Februar 2024
In Spanien hatte Angelika bei ihrem Besuch bei Inge und Peter nicht nur Futter für die Hundemami und ihre beiden Knautschgesichter-Welpen mitgenommen sondern auch das Katzenfutter, das Rosi wieder für die täglichen Fütterungen von vielen Streunern bekommen sollte. Die Katzen sind daran gewöhnt, dass Rosi sie regelmäßig mit Futter und Wasser versorgt und dafür mehrere Futterstellen anfährt. Die Tiere brauchen so keinen Hunger zu leiden und müssen ebenfalls keinen Abfall fressen....
10. Februar 2024
Ja, leider liefen die Spendeneingänge für den benötigten Lavasand für das Tierheim Koblenz doch sehr zäh. Aber!!!! Wir haben einen zweiten LKW voll bekommen. Ein Spender hat den noch fehlenden Betrag übernommen und so konnte auch der zweite riesige LKW gefüllt mit Lavasand für die Ausläufe losrollen in Richtung Koblenz. Vielen lieben Dank an alle, die mitgeholfen haben! Wenn ich mir die Berge, die dort aufgeschüttet wurden, so anschaue, denke ich, dass Alfi und seine Freunde einiges...
09. Februar 2024
Unser Spendenflohmarkt für Helficus bei Facebook ist mittlerweile eine feste Institution geworden. Wie oft habe ich schon davon berichtet und viele von Euch Lesern des Blogs nutzen ihn mittlerweile um dort einzukaufen oder auch um schöne Dinge für den Verkauf zu spenden. Im Spendenflohmarkt gibt es quasi nichts, was es nicht zu kaufen gibt. Ob neu, gebraucht oder sammlerwürdig alt. Ob für Männer, Frauen, Kinder oder Tiere. Ob für Haus, Garten oder Arbeitsstelle. Ups....Hobby und Urlaub...
07. Februar 2024
Was bedeutet für Euch Glück? Bestimmt Gesundheit. Und zwar für alle Menschen und Tiere, die man liebt. In Frieden leben können. Geliebt zu werden. Nicht alleine zu sein. Es gibt so viele Dinge, die einen glücklich machen können. Auch ein schöner Urlaub oder die Erfüllung eines Traumes kann glücklich machen. Manchmal sind es auch nur ganz kleine Dinge, Dinge die für die meisten fast wie selbstverständlich sind, die jemanden glücklich machen können. Das kann ein kurzer Gespräch mit...

Mehr anzeigen